Akkuheizung

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Akkuheizung

motoqtreiber
  • Beiträge: 1183
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 628 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
mimikri hat geschrieben: Wenn Tesla ein komplettes e-Fahrzeug (fast) autonom fahren lassen kann, dann müsste VW eigentlich mindestens auch eine halbwegs intelligente Steuerung für die Batterie-Konditionierung hinbekommen. Wenn die gut funktioniert besteht auch kein Grund manuell eingreifen zu wollen. Nachdem VW zu Fragen danach aber bisher bewusst schweigt, habe ich kein gutes Gefühl.
Muss da jetzt unbedingt Tesla rein in diesen Thread? Und dann so polemisch?
Autonom fahren: Tesla kann bestimmte Dinge, die VW nicht kann, aber auch umgekehrt!
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)
Anzeige

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 778 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
motoqtreiber hat geschrieben: Muss da jetzt unbedingt Tesla rein in diesen Thread? Und dann so polemisch?
Autonom fahren: Tesla kann bestimmte Dinge, die VW nicht kann, aber auch umgekehrt!
Es ging um SW/Steuerung und Batterie-Konditionierung: bei Einem kann man sehen wie es heute bereits funktioniert, beim Anderen liegt das noch in der Zukunft.
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1612
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 915 Mal
  • Danke erhalten: 931 Mal
read
Wie Du es für richtig hältst ...

Es funktioniert auch im ID, genauso wie es programmiert wurde. Es ist nur für einen anderen UseCase optimiert. Bist Du mal mit einem Tesla gleich auf die Autobahn gefahren? Da bleibt nicht viel von der Leistung und Beschleunigung und das dauert auch, bis der dann voll auf der Höhe ist. Der ID beschleunigt das deutlich. Nützt Dir nichts und ist ggf. für jemand anderen das Killer-Feature, genau wie die Möglichkeit sofort schnell zu laden.

Das ist alles einfach nicht so schön richtig/falsch, oder schwarz/weiß, wie manche das gerne hätten.
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
read
Klares Jaein ;)
Man kann Usecases schon besser differenzieren aber natürlich nicht perfekt für jeden. Kurz/Langestrecke sollte man jedoch vorab dem Auto mitteilen können oder irgendeine andere Lösung dazu finden, denn es ist völlig sinnlos für die 3km Fahrt zum Supermarkt die Akkuheizung anzuwerfen. Das ist keine Konditioniereung, die dem Akku hilft, sondern das ist Energieverschwendung. Aber ich will VW nicht vor verurteilen und habe die Hoffnung, dass solche Probleme adressiert werden! Ich wäre an der Meinung eines VW Verantwortlichen dazu sehr interessiert. Ist das so gewollt und unveränderbar oder hat man einfach nicht dran gedacht, dass das Fahrzeug mal weniger Strecke zurücklegt und das nicht zum kompletten Aufheizen das Akkus reicht? Vorkonditionierung für entsprechende Ladestopps sollte auch absolut kein Hexenwerk sein, wenn die Stopps dem Navi bekannt sind. Da MUSS sich was tun, den schnell fahren zum Aufheizen ist absoluter Murks!
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0792
openWB series2 standard+ / 9,9kWp PV Ost/West

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 1612
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 915 Mal
  • Danke erhalten: 931 Mal
read
Jo, das ist so. Wie immer in der Produktentwicklung - wie man es macht ist es falsch ;-) .

Ich kann Dir nur zustimmen, dass das im Moment sehr einseitig ausgelegt ist und ich persönlich bin sehr guter Hoffnung, dass VW das Feedback der 1st Mover und aus Presse und Foren hört und ernst nimmt.

im Kleinen sieht man das ja bereits. Das zurück Setzen des Boardcomputers war am Anfang nur in verschachtelten Untermenüs möglich und mit ME2 ist der Knopf plötzlich direkt auf der obersten Ebene. Da tut sich doch was ;-) .
ID.3 Pro Performance Max mit WP, Fastlane, SW783, gebaut KW49/2020

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
read
Oh, das mit dem Zurücksetzen-Knopf wusste ich noch nicht. Finde ich schon mal super, dass er sich "bewegt". Denn ist gerade schon etwas seltsam ähnlich wie bei Windows früher. Man muss auf Start klicken um zu beenden. Total intuitiv ;)
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0792
openWB series2 standard+ / 9,9kWp PV Ost/West

Re: Akkuheizung

MKM3
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 393 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
warbird hat geschrieben: Klares Jaein ;)
Man kann Usecases schon besser differenzieren aber natürlich nicht perfekt für jeden. Kurz/Langestrecke sollte man jedoch vorab dem Auto mitteilen können oder irgendeine andere Lösung dazu finden, denn es ist völlig sinnlos für die 3km Fahrt zum Supermarkt die Akkuheizung anzuwerfen. ... Da MUSS sich was tun, den schnell fahren zum Aufheizen ist absoluter Murks!
Absolut! Es ist doch kein Unding den Fahrer vor Antritt der Fahrt zu fragen "Wohin geht es heute?" mit Wahl "mehr als 20km" oder "Kurzstrecke". Könnte mir vorstellen eines davon per Default vorgewählt zu haben (je nachdem was man öfter macht) mit Hinweis dass ab Außentemperatur unter x die Akkuheizung und über x die Akkuklimatisierung trotzdem sicherheitshalber angeworfen wird.
Warum nicht offen damit umgehen dass Akkus sich je nach Temperatur anders verhalten (Rekuperations und Leistungslimiter je nach Temperatur)?
Ist für den Verbrenner Umsteiger vielleicht erst mal etwas undurchsichtig, aber is halt leider so mit LiIon / NMC.
Bin mal gespannt was sich noch so tut mit der Software.

Re: Akkuheizung

USER_AVATAR
read
Oder je nach Fahrmodus - bei Eco wird der Akku nicht beheizt, und entsprechend die ent-/aufnehmbar Leistung begrenzt.

Ja, Kommunikation ist wichtig. Man sollte generell bei einem Hersteller nicht alle Kunden fuer zu doof halten. Manche sind es, fuer die kann es gern einfach sein. Anderen ist es wichtig, selbst waehlen zu koennen und zu wissen, was wann passiert.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20 - Ever Given hält ihn zurück

Re: Akkuheizung

1701d
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Di 30. Jun 2020, 17:59
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Das Auto könnte das einfach "lernen".
Es gibt ja schon eine ganze Weile Funktionen, dass Navis sich merken wann man idR. welche Strecke fährt. Davon abhängig könnte man die Akkuhezung aktivieren (oder eben nicht)
Weiterer Parameter könnte eine geplante Navi-Route sein. Länger als XXX Km => Heizung an.
Dann noch ein Button zum manuellen ein- und ausschalten und das Ganze wäre IMHO "rund".

Re: Akkuheizung

MKM3
  • Beiträge: 750
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 393 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
@1701d
Also ich wäre schon etwas enttäuscht wenn das bereits jetzt bei geplanter Route im Navi nicht berücksichtigt werden würde.
Wenn das nicht der Fall ist, hat man es wohl tatsächlich vergessen / übersehen zu berücksichtigen.
Ginge mir da sowieso eher um AdHoc fahrten, bei denen das Fahrzeug nicht vorher konditioniert werden kann oder irgendwas über das Navi geplant wird. Da kann das Fahrzeug versuchen das Verhalten des Fahrers vorauszusagen bis es auseinanderrostet und wird immer danebenliegen, solch unvorhersehbare Fahrten gibt es natürlich immer.
@Fu Kin Fast hat es schön geschrieben, einfach den Kunden nicht für doof halten und offen kommunizieren, dann klappt das schon.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag