ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

sheridan
  • Beiträge: 946
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Sinclair hat geschrieben: Meine auch, daß West-Ost geschrieben hat, ACC gäb's demnächst im In-Car Shop.
Ok, dann müsste die Radar-Hardware natürlich auch verbaut sein. Ist wohl der Fall, wenn der Notbremsassistent Serie ist.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC
Anzeige

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

midget77
  • Beiträge: 1066
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
@UdoZOE
Dafür kann der Schwerere auch mehr rekuperieren ;)
Im Ernst - für den Verbrauch ist das Gewicht ja nicht so entscheidend, eher der Luftwiderstand.
(Das weiß mittlerweile sogar BMW) ;)

Wenn man ACC nachrüsten könnte wäre mir das wichtiger als ein Navi.
Der "normale" ACC braucht kein Navi - der "travel assist" aber sehr wohl, denke ich.
Endlich :roll: : 3 phasiger AC-Lader = Grundausstattung in "jedem" E-Auto!
Optional hoffentlich bald auch mit 22kW...

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Sinclair hat geschrieben: Meine auch, daß West-Ost geschrieben hat, ACC gäb's demnächst im In-Car Shop. Für größere Touren nehme ich ABRP, und fürs Navigieren zwischendurch halte ich meinem alten Tomtom mit der vertrauten Gerd-Schröder-Stimme die Treue.
Jetzt wollnwa mal zocken...
Kirche im Dorf lassen (Schröder zu Merkel :D)

Schade, dass es das nicht für andere Navis gibt
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Hi,

vielen Dank für eure Antworten :-)
Die freie Konfigurierbarkeit ist uns wichtig weil wir vieles nicht brauchen was man zukaufen kann.

Wir suchen ein Auto als Erstwagen. Die Kinderzeit ist vorbei und wir sind zu zweit; hätten somit mit vier Sitzen locker genug.
An Ausstattungswünschen hätten wir folgendes:

* Akku mit aktivem Temperaturmanagement - wärmen und kühlen (wegen der Lebensdauer)
* Klimaanlage (deshalb auch die Wärmepumpe - sollte heute Standard sein in der Fahrzeugklasse)
* Tempomat (die einfache Version reicht)
* 4 Türen
* CCS + dreiphasiges Laden mit 11 KW
* Möglichkeit zum abspielen von MP3 Dateien

Das Auto soll leise sein. Der ID.3 wird diesbezüglich gelobt.
Es soll lange halten und da können wir der Reichweitenmiderung durch häufige Ladungen hoffentlich gelassen entgegensehen.
Er kann mit 125 KW laden was die Wartezeiten bei CCS verringert.
Tagesausflüge könnten ohne Zwischenladung gefahren werden. Zu Hause wartet die Solaranlage :-)



Demgegenüber steht der höhere Anschaffungspreis und der etwas höhere Eigenverbrauch wegen des Gewichtes.
Der ID.3 Tour ist einfach zu teuer für uns. Die ganze Ausstattung brauchen wir auch nicht.


liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:
Sinclair hat geschrieben: Meine auch, daß West-Ost geschrieben hat, ACC gäb's demnächst im In-Car Shop. Für größere Touren nehme ich ABRP, und fürs Navigieren zwischendurch halte ich meinem alten Tomtom mit der vertrauten Gerd-Schröder-Stimme die Treue.
Jetzt wollnwa mal zocken...
Kirche im Dorf lassen (Schröder zu Merkel :D)

Schade, dass es das nicht für andere Navis gibt
Schröder kurz vor der Rheinfähre: "Dann fahren wir auf die Fähre; hoffentlich geht sie nicht unter, nech?" Oder an der Mautstelle: "Hasse mal 'n bißchen Kleingeld? Ich hab wieder mein Portemonnaie vergessen"

So lustig kann Autofahren sein. Zurück zum Thema: Wenn ich den 58kWh-Life mit WP und 19"-Andoyas rechne, ist ein 77kWh-Pro S nur 700 € teurer, hat bessere Sitze und Edelstahlpedale. Induktives Laden ist sowieso ungut für Handyakkus ...

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

hellsayer
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 11:49
read
Frage aus Österreich: nachdem der Pro S Basis ja bei uns preislich Recht attraktiv ist, habe ich Mal die Details in den Ausstattungen verglichen - und gleich Mal bemerkt, das LED Licht nicht in der Serie des Pro S enthalten ist. Kann das sein, dass der Halogen SW hat???

Auch in der offiziellen Marketing Broschüre steht beim Life zB LED SW und beim Pro S nichts diesbezüglich... LG

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
In D hat der Pro S LED-Abblend- und -Fernlicht, aber keine Matrix-Wackelaugen.

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Ich hätte den großen Akku sicher genommen, wenn VW schon ein späteres Performance Upgrade versprochen hätte. Beim 77er sind 204 PS ja Standard. Ein großer Akku könnte mehr PS liefern, vielleicht 280 PS. Aber der E-Motor hat ja auch irgendwo Grenzen. Vielleicht sind 204 PS ja das Maximum bei diesem Motor? Oder rechnet ihr noch mit einem kostenpflichtigen Upgrade?
j.

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Möglich aber MEB typisch wird der stärker durch den Frontmotor bei den Allradmodellen dann
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

1bernd
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 24. Apr 2020, 07:32
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich hoffe das forum passt! Kann ich auf den id3 pro s basic 18 zoll felgen montieren für den winter mein ich? Weil im Konfigurator werden sie mir nicht angeboten? Vielleicht kann mir da einer helfen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag