ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
@hellsayer Nach meinen Unterlagen gibt's für den Pro S kein Komfortpaket; die Rückspiegel sind serienmäßig elektrisch einstell- und beheizbar, aber nicht klappbar. Das Lederlenkrad ist beheizbar, die Sitze nicht. VW gibt bei den ID.3 keine Dachlast an. Warum? Guck mal, wie bescheiden die Zuladung ist ...
Anzeige

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

hellsayer
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 11:49
read
@Sinclair ich weiß nicht welche Unterlagen du hast, ich leite meine Informationen vom offiziellen Ö-Konfigurator ab. Dort gibt es das Paket mit den Inhalten

Außenspiegel elektrisch einstell-, anklapp- und beheizbar, mit BeifahrerspiegelabsenkungInnenspiegel automatisch abblendendMittelkonsole mit beleuchtetem Ablagefach mit Rollo, 2 BecherhalterMultifunktionslenkrad in Leder, beheizbar, mit Touch-BedienungScheibenwaschdüsen vorn automatisch beheiztUmfeldbeleuchtung mit LogoprojektionUSB-C-Schnittstellen (2 Stück vorn), USB-C-Ladebuchsen an der Mittelkonsole (2 Stück) hintenVordersitze beheizbar

Für 646.80 Eur als Sonderausstattung.

LG

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
@hellsayer Jetzt ist klar: Ich habe den deutschen Konfigurator - da hat der Pro S weder Wärmepumpe noch ACC, es gibt kein Komfortpaket gegen Aufpreis, dafür wahlweise das weiße oder das weiß/orange Interieur, GJ-Reifen für 200 € und ist rund 650 € billiger.

Tu felix Austria!

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben: Der wird flotter laden, bietet mehr Reichweite, mehr Puffer über die Jahre, sicher auch im Wiederverkauf ein Vorteil.

Das mit dem Wiederverkauf habe ich mich auch gefragt. Kann sein, aber die Einschränkungen (Fahrradanhänger, nur 4-Sitzer, kein Pano-Dach) verkleinern die Interessengruppe wiederum.

Wirklich top aber sie sollten noch eine mittlere Variante machen... von mir aus 45k, 77 kWh und dafür 1-2 Pakete drin, die im Pro S Basis fehlen.

Voila.
Für 40k ein top Auto zum Preis eines Model 3 SR+
Ich glaube, schon der Tour ist nicht teurer als das Model 3 SR+, wenn man noch Winterräder oder GJR dazu nimmt. Winterräder bei Tesla kosten 2050 € und alle Farben außer weiß 1050 € bzw. 2100 € (rot). Vorteil des SR+ auf Reise sind die 250 kW Ladeleistung. Ansonsten ist es Power (Tesla) vs. Ausstattung und Service (ID.3). SR+ mit Winterrädern in weiß kostet 49.410 €.
j.

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

ChristianW
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Die 250 kW kann ich mir beim SR+ nicht vorstellen, bisher habe ich was von 170 kW rum bei V3 Ladern gehört. Ich habe eine durchschnittliche Ladeleistung von 90 kW (z.B. 10-80%) in diversen Videos gesehen. Der ID.3 Tour könnte eine durchschnittliche Ladeleistung von 100 kW in dem Bereich aufweisen, wenn man die Ladekurve des ID.3 58 einfach hochskalieren kann.

Hier ist so ein Vergleich https://www.youtube.com/watch?v=5SUa5QpTdNI
170 kW maximal am V3 Supercharger. In 20 Minuten 34 kWh, dann müsste man weiterfahren oder die Ladeleistung sinkt stark. Das sind ca. 102 kW im Schnitt.

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Ja wobei das Model 3 soll ja bald aus China kommen mit Wärmepumpe, neuen Scheinwerfern, Rückleuchten, Chrome delete, elektrischer Heckklappe, neuem Lenkrad, neuer Konsole usw.

Es bleibt spannend beim ID.3
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Hm... du hast Recht und erst der LongRange kann die 250 kW laden, während SR+ sich mit 170 kW begnügen muss, was ja auch eine Menge ist. Screenshot aus NextMove.
j.
Dateianhänge
NextMoveTest.jpg

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
hi,

wird man den ID3 Pro S irgendwann einmal mit Wärmepumpe bekommen?

liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

USER_AVATAR
read
Sicher, aber wie hier bereits gepostet wird der freie Konfigurator (10 Klick Paketkonfiguration) lt. VW erst im ersten Halbjahr 2021 kommen.
Bis dahin muss man den Tour nehmen wenn man 77 kWh & WP haben will.
Der Tour ist aber nach meiner Schätzung, für ein Langstreckenauto, auch eine sinnvolle Zusammenstellung.
Du willst nicht wirklich jeden Tag extrem lange Strecken fahren, ohne ACC und ohne Travel Assist. Die Massage-Sitze sind dann auch sinnvoll.
Für normale Nutzer (Langstrecke 2x im Jahr für Urlaubsfahrt) ist die 58 kWh Batterie mehr als ausreichend.
ZOE R90 Intens ZE 40 ------------- ID.3 FAST-Max seit 19.10.2020 ! ;)
& Wallbe ECO 2.0, 11 KW --------- mit WP / East Derry / Makena-Türkis --- Software 0792 / Navi 21.1

Re: ID.3 Pro S Basis - 77 kWh für deutlich unter 40.000 EUR brutto

Sinclair
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Klingon77 hat geschrieben: hi,

wird man den ID3 Pro S irgendwann einmal mit Wärmepumpe bekommen?

liebe Grüße,
Ralf
Mich lockt der Pro S mit der großen Batterie schon deswegen, weil ich mir leichten Herzens die Wärmepumpe sparen kann und die 19 kWh mehr 1250 € günstiger werden. Allein wegen der Geldersparnis durch den geringeren Stromverbrauch rechnet sich die WP nicht, die 77 kWh würde ich des öfteren auf längeren Strecken nutzen, der allmählichen Degradation der Batterie gelassen entgegensehen und, ich gebe es zu, die WLTP-Reichweite des Pro S mit Vergnügen gewissen Schlaubergern reindrücken, die mir zum Wasserstoffauto raten, weil man damit 500 km am Stück fahren kann.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag