ID.3 "Motorengeräusch"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

USER_AVATAR
read
mimikri hat geschrieben:
campomato hat geschrieben: Das ist wohl nur relevant, wenn das reduzierte AVAS auch maßgeblich zur Unfallursache beigetragen hat. Bei einem Auffahrunfall an einer Ampel zum Beispiel, sollte es keine Rolle spielen.
Das stimmt nicht. Wenn festgestellt wird, das an deinem Fahrzeug manipuliert wurde und dadurch ggf. die Zulassung/Betriebserlaubnis usw. erloschen ist, bekommst Du mindestens eine Mitschuld egal was zum Unfall geführt hat. Nächste Frage wird dann sein, ob die Versicherung dann nicht auch gleich ablehnt.
Wenn du nicht gerade mit einer Krawallkarre mit schon offensichtlichen Unzulässigkeiten unterwegs bist, wird wohl kaum jemand (wohl Polizist) nach einem Unfall (vielleicht Auffahrunfall an der Ampel), einen Gutachter anfordern um vielleicht irgendwelche Manipulationen am Fahrzeug feststellen zu lassen, die vielleicht zu eine Mitschuld führen.
Wenn es sich um einen Unfall mit Fußgänger oder Radfahrer handelt ist es sicherlich auch kein Standardvorgehen, ein ggf. vorhandenes AVAS auf dessen Funktion zu überprüfen, bzw. sogar auf unrechtmäßige Manipulationen.
Wenn so ein Unfall dann auch noch im morgendlichen Berufsverkehr mit all seinem Lärm passiert, wage ich den Nutzen des AVAS sowieso in Frage zu stellen.
Nichtsdestotrotz würde ich nie auf die Idee kommen, das System abzuschalten.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km
Anzeige

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

daniel12
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
ich hatte mitllerweile mit dem ID3 genug situationen auf normalen straßen und verkehrsberuhigten bereichen die nur für den AVAS sound sprachen, nicht dagegen. auch wenns ich persönlich leiser mag, halte ich den fußgängersound mom für richtig und unverzichtbar. man ist einfach zu schnell mit dem auto. ein radfahrer kommt nicht im entferntesten an ein 2t automobil ran was gefähdungspotential angeht. also bitte mal die kirsche im dorf lassen und einfach mal der realität auf dt. straßen ins auge blicken. lg daniel

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

IDfix
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 12:28
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Ich vermute, dass es da größere Streuungen bei der Lautstärke des Motorengeräuschs beim ID3 gibt.
Meiner ist sehr leise, keinesfalls störend. Ich kann auf leisester Stufe Radio hören bei Schritttempo.
Auch von aussen, wenn meine Frau den ID3 fährt und ich aussen bin, finde ich das Geräusch ok. Unsere Nachbarn sagen, sie hören uns mit dem leisen Auto nun gar nicht mehr kommen. Und mein BMW 6 Zyl Diesel ist auch schon leise gewesen.
Evtl kann die Werkstatt die Lautstärke auf den unteren gesetzlich zulässigen Grenzwert einstellen?

Ich finde die Gesetzesänderung die das künstliche Motorengeräusch vorschreibt sinnvoll. Im eGolf ohne künstliches Motorengeräusch hatte ich früher mehrfach Situationen z.B. in Verkehrsberuhigten Bereichen mit Schritttempo, wo ich mir so ein dezentes Motorengeräusch gewünscht hätte. Wenn man sehr langsam fährt, ist auch kein Abrollgeräusch zu hören und Fußgänger können einen nicht hören und erschrecken. Hupen ist dann auch keine geschmeidige Option.
Eine vom Fahrer einstellbare Lautstärke (innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte) wäre sicherlich die beste Option - vielleicht kann VW so etwas noch nachliefern?
ID.3 1st Linie 1 (SW 0570), MY 2020

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

Talis
  • Beiträge: 107
  • Registriert: Fr 6. Nov 2020, 13:25
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Ich fände es praktisch, wenn sich die Lautstärke des Signals an die Lautstärke der Außengeräusche anpassen würde: Wenn es draußen laut ist, dann muss man es trotzdem hören. Wenn es aber leise ist (z.B. nachts), dann wird auch kein lautes Geräusch benötigt, um hörbar zu sein.

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

USER_AVATAR
  • al:ex
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:39
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
IDfix hat geschrieben: Ich vermute, dass es da größere Streuungen bei der Lautstärke des Motorengeräuschs beim ID3 gibt.
Meiner ist sehr leise, keinesfalls störend. Ich kann auf leisester Stufe Radio hören bei Schritttempo.
Auch von aussen, wenn meine Frau den ID3 fährt und ich aussen bin, finde ich das Geräusch ok. Unsere Nachbarn sagen, sie hören uns mit dem leisen Auto nun gar nicht mehr kommen.
Das sehe ich mittlerweile auch so :!: . Bisher habe ich diesen Thread eher "Kopfschüttelnd" und zugleich "Achselzuckend" verfolgt ... Denn bei meinem ID3 1st ist der E-Sound m.M.n. "normal" - also nicht leise, aber auch nicht laut, so dass es wirklich störend wäre. Und da mein ID3 kaum "Bugs" hat, sollte die Lautstärke passen 8-)
Aber gerade heute morgen beim Einkaufen, hat ein ID3 neben mir geparkt und ist weggefahren als ich zurück kam... und siehe da .. äh höre da ... ich hab den kaum gehört. Also im Vergleich zu meinem war er Leise... oder ist meiner doch Laut? :roll:
Pre-Booker, ID.3 1st Plus
Reserviert am 15.05.2019
Bestellt am 29.06.2020
Angemeldet und Übernahme am 11.09.2020 :)
Wallbox Kfw beantragt am 23.11.2020
Bafa Zuwendungsbescheid erhalten am 24.11.2020
Wallbox go-e am 18.12.2020 installiert

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

daniel12
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
nach über 2000km mit dem id3, weis ich wovon ICH rede. gab genug fußgänger die mich auch so kaum hören. wenn du meinst das du das nicht brauchst, ist mir natürlich auch schnuppe. ich bin lediglich d`acoord mit den derzeit gültigen vorschriften. du kannst gerne an deinem fahrzeug rummanipulieren, das risiko trägst du halt selbst. lg daniel ;-)

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

Stephan_ID
  • Beiträge: 246
  • Registriert: Mo 20. Jul 2020, 13:52
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Man merkt es wird ruhiger hier im Forum, wenn man sich jetzt am "Motorengeräusch" auslässt. ;-)
Ich finde den Sound sogar ganz cool. Klingt irgendwie nach Zukunft. Und bis jetzt auch noch keine Probleme mit anderen Erdenbürgern gehabt.
Id 3 Style bestellt mit ZV am 22.07. Lieferung Dezember. GJR, keine WP.

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

gekfsns
read
Ich biete 4 Jahre und 103tkm VESS freie und Fußgänger-problemlose Zeit dagegen ;) :lol:
Beim Ioniq kann und darf ich legal VESS per Tastendruck deaktivieren und ist in der "Startup-Sequenz" bei mir immer mit dabei. Fahre entsprechend vorsichtig, vor allem auf Parkplätzen - bei einigen aufs Handy starenden Zombies hätte auch VESS keinen Unterschied gemacht. Eine Bekannte wäre mir fast frontal langsam mit Blick auf Handy auf die Haube gelaufen. Ich stand, da gibt auch VESS keinen Mucks von sich. Wir beide lachen heute noch darüber.
Finde dann VESS per Tastendruck durchaus auch praktisch, wenn man einer Fußgängergruppe einer Weile hinterherschleicht und die Hupe "etwas" übertrieben wäre ;) Meine Familie fährt immer mit aktivem VESS, weil es beim Ioniq standardmäßig an ist, sie es nicht wahrnehmen und bei der Fahrweise vermutlich auch besser so ist :lol:
Auch deswegen würde ich VESS an meinem ID3 nie illegal deaktivieren. Hab die Hoffnung, dass VW es vielleicht etwas leiser machen kann, so wie es anscheinend manche hier haben und dass der Gesetzgeber sich da eine sinnvollere Regelung für die Zukunft einfallen lässt - ich wäre für ein Abhängigkeit der Lautstärke vom Umgebungsgeräusch. Und außerdem wäre ich für Turbospoke für E-Bikes.
Ioniq Electric + ID.3

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

id3family
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Um Zahlen und nicht nur Anekdoten in die Diskussion zu bringen: In der USA wird geschätzt, dass 2.800 Verletzte pro Modelljahr verhindert werden.
The agency estimates that the new noise would prevent 2,800 pedestrian and cyclist injuries during the life of each model year of electric and hybrid vans, trucks and cars.
https://www.nytimes.com/2013/01/08/busi ... -says.html
ID.3 Pro Performance Life

Re: ID.3 "Motorengeräusch"

bernd71
  • Beiträge: 1412
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 328 Mal
read
Vor allem bedeutet es gar nichts wenn man xx tausend Kilometer gefahren ist und keine entsprechende Situation erlebt hat. Ich brauchte in fast 30 Jahren glücklicherweise keinen Airbag, selbst den Gurt hab ich glaube ich nicht wirklich mal gebraucht. Allerdings hatte ich schon die Situation da jemand meinen ID.3 nicht wargenommen hat als ich mit 30+ gefahren bin. Ob mein Bremsen unter 30 und somit der Ton oder etwas anderes ihn in letzter Sekunde dazu brachte auch mal nach rechts zu schauen weiß ich natürlich nicht.
Also meine Schlussfolgerung müsste dann sein: Gurt behindert nur und Airbags ist teures Spielzeug, aber der Ton is wichtig. ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile