ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@FarNorth-NF die Zappi ist für heutige Verhälnisse nicht schlecht.
Nur das sinnige an und abschalten bei 1,4 kW stört mich wie bei alle Ladestationen.
Anzeige

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

USER_AVATAR
  • isolar
  • Beiträge: 296
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Im Moment bin ich über Mehrphasig ganz froh. Kaum Ertrag von oben. Mit den zweiphasigen knapp 6500 W bei 14A ist der e-Golf schnell wieder voll gewesen.
Zwei Phasen bei Mehrdach 9.9 kWp Anlage ist eigentlich ideal.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

FarNorth-NF
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 23:45
  • Wohnort: Nordfriesland
  • Hat sich bedankt: 806 Mal
  • Danke erhalten: 324 Mal
read
MEB hat geschrieben: @FarNorth-NF die Zappi ist für heutige Verhälnisse nicht schlecht.
Nur das sinnige an und abschalten bei 1,4 kW stört mich wie bei alle Ladestationen.
Na ja, wenn ich das An und Abschalten bei Wolken nicht möchte, schaltet man in den Eco Mode, da wird der fehlende Strom durch Netzbezug ergänzt und es wird konstant geladen.
Gruß aus dem hohen Norden,
FarNorth-NF
ID3 1St Line1 Makena Türkis, Software Stand 792
6,4kwp LG PV-Anlage (je3,2kwp in Ost- und Westausrichtung) mit 6,4kw Speicher.
Wallbox ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw)mit HUB und HARVI für PV-Überschussladen in Betrieb.🙂👍

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Ich war am Anfang der Meinung das eine SMARTE Wallbox zumindest smart und variabel die Stromstärke anpassen kann.

Stumpfes Abschalten bei einer Wolke ist so garnicht smart :)

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

FarNorth-NF
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 23:45
  • Wohnort: Nordfriesland
  • Hat sich bedankt: 806 Mal
  • Danke erhalten: 324 Mal
read
FarNorth-NF hat geschrieben:
MEB hat geschrieben: @FarNorth-NF die Zappi ist für heutige Verhälnisse nicht schlecht.
Nur das sinnige an und abschalten bei 1,4 kW stört mich wie bei alle Ladestationen.
Na ja, wenn ich das An und Abschalten bei Wolken nicht möchte, schaltet man in den Eco Mode, da wird der fehlende Strom durch Netzbezug ergänzt und es wird konstant geladen.
Gruß aus dem hohen Norden,
FarNorth-NF
Moin,
irgendwie verstehe ich deine Argumentation nicht🤔
Du sagst, dass dich das sinnige An - und Abschalten der Wallbox bei 1,4 kw stört, was ja aber eine smarte Box ausmacht, da sie nur bei genügend Überschuss lädt.
Zweitens finde ich es ebenfalls smart, dass die Wallbox die Möglichkeit bietet, wenn nicht genügend Überschuss zum Laden vorhanden ist, wenigstens den zu geringen Überschuss mit zum Laden zu nutzen in dem der Rest durch Netzstrom ergänzt wird.
Vielleicht hast du ja eine smartere Wallbox?
Gruß aus dem hohen Norden,
FarNorth-NF
ID3 1St Line1 Makena Türkis, Software Stand 792
6,4kwp LG PV-Anlage (je3,2kwp in Ost- und Westausrichtung) mit 6,4kw Speicher.
Wallbox ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw)mit HUB und HARVI für PV-Überschussladen in Betrieb.🙂👍

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@FarNorth-NF smart beudet für mich stufenloses PV-laden ab 300W OHNE An-Aus Gedöns :)
Dummerweise scheint das NICHT im Ladestandard für den Typ2 definiert zu sein.

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

FarNorth-NF
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 23:45
  • Wohnort: Nordfriesland
  • Hat sich bedankt: 806 Mal
  • Danke erhalten: 324 Mal
read
@MEB
Das liegt wohl eher an den E-Autos, da bei den meisten das Laden erst ab 1,4kw startet. Den meisten Wallboxen wäre das meiner Meinung nach egal.
Die Zappi steuert das Laden ab 1,4kw jedenfalls stufenlos.
Gruß aus dem hohen Norden,
FarNorth-NF
ID3 1St Line1 Makena Türkis, Software Stand 792
6,4kwp LG PV-Anlage (je3,2kwp in Ost- und Westausrichtung) mit 6,4kw Speicher.
Wallbox ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw)mit HUB und HARVI für PV-Überschussladen in Betrieb.🙂👍

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

UliZE40
  • Beiträge: 3489
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 658 Mal
read
Richtig, es beginnt bei 6A und somit bei 230V bei 1380VA.

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

USER_AVATAR
read
Je geringer der der Ladestrom, desto höher die Ladeverluste, hier mal ein interessantes Diagramm von einem Top Lader
0EF690E7-27DB-4CA6-96BB-B90359CC424B.jpeg
Quelle: Brusa.biz Ladetechnik

Berücksichtigen wir jetzt noch die Verluste von Batterie und Grundlast der Fahrzeugelektrik sehe ich keinen Grund mit Minimal- Ladeleistungen von, wie oben gewünscht, 300W zu starten.
ID.3 Pro Performance 1st, BMW i3 60Ah Rex, go-eCharger, Eigenstrom

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Ich sehe beim Typ2 Ladestandard eine Problem mit dem PV Überschußladen. Das passt einfach nicht 100%.
Deshalb wird einen Lösung AUTOSEITIG geben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag