ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

USER_AVATAR
  • JackD
  • Beiträge: 159
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 19:00
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Es ging mit um das ausschließliche Überschussladen über die PV-Anlage. Natürlich kann man auch 1, 2 oder 3Phasig laden, wenn man das in der Wallbox extra einstellen kann. Wenn die PV aber nur 2 kW liefert, dann kommen trotzdem nur 0,7kW auf einer Phase an. Beim Go-eCharger wird das über den Anschluss, Ladekabel und Lader im Auto automatisch festgelegt. Wie das bei anderen Wallboxen aussieht, die man z.B. an den SunnyHomeManager oder ähnliches anschließen kann, weiß ich nicht.
ID.3 1st Plus in Makena Türkis. 1st Mover.
Go-eCharger mit PV-Überschussladen über OpenHAB und SolarEdge PV Anlage.
Anzeige

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

Rangarid
  • Beiträge: 1416
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 338 Mal
read
Naja am Ende geht es drum ob du ausschließlich eigenproduzierten Strom verwenden willst oder ob du nichts bezahlen willst. Denn auch wenn du nur 0.7kW pro Phase produzierst, sieht der Zähler bei 1.4kW 1-phasig Laden nur, dass noch 0.7kW ins Stromnetz gehen.

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

id3family
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Ich war vor vor einer ähnlichen Situation. Mein Elektriker hat mir eine openWB angeboten und hätte die an meine PV Anlage angeschlossen.

Ich habe mich, aber für den ID.Charger entschieden. Zum einen gefällt er mir optisch besser, zum anderen, kostet die nicht einmal die Hälfte. Und zu letzt, hoffe ich das der ID.Charger besser in das VW Ökosystem eingebunden ist.
Ich traue mir zu selber eine Lösung mit openWB oder evcc auf zu bauen und die Mehrkosten der openWB, sind 4500 kwH die ich nicht als Ökostrom beziehen, sondern selbst vom Dach nehmen müsste. Ich weiß, das da beim id.charger noch ein paar unbekannte sind, aber zu dem Risiko bin ich bereit.
ID.3 Pro Performance Life

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 759
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Die openWB kostet doch nicht soviel mehr, beinhaltet diese doch einen FI Typ B, der erst bei anderen nachgerüstet werden muss.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

id3family
  • Beiträge: 348
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Bei mir
1300 (openWB) - 160 (Sicherung für ID.Charger) - 90 (Höhere Gebühr für Installationen von eigen Hardware) = 1050 * 1,16 = 1218
Id charger 636,05
581 € Mehrkosten. 30 cent Strom, 12,3 Cent Einspeisevergütung. Komme ich auf 3200 kwH. (Hatte gestern die Sicherung und Installation nicht mit drin)
ID.3 Pro Performance Life

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

motoqtreiber
  • Beiträge: 1181
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 628 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
3phasig 6A hält 3 Ladegeräte am laufen und maximiert so den Verlust. Hab ich zumindest beim I3 gelesen. Deswegen hab ich den e-Go Charger nur einphasig angeschlossen. Der sollte mal Pv gesteuert laden können, deswegen habe ich ihn gekauft. War eine Luftnummer.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

motoqtreiber
  • Beiträge: 1181
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 628 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Mit dem SMA homemanager kann ich das laden je nach PV Überschuss ein- und ausschalten lassen. Aber leider wird nicht die Stromstärke nachgeregelt.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

UliZE40
  • Beiträge: 3490
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 658 Mal
read
Schaut euch doch mal EVCC als Ladesteuerung mit Überschussregelung an: https://github.com/andig/evcc

Unterstützt alle Fahrzeuge, PV-WR, Zähler und schon die meisten Wallboxen und mobilen Ladelösungen.

Wenn was fehlen sollte: Einfach im zugehörigen Slack-Channel melden.

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

USER_AVATAR
read
motoqtreiber hat geschrieben: Mit dem SMA homemanager kann ich das laden je nach PV Überschuss ein- und ausschalten lassen. Aber leider wird nicht die Stromstärke nachgeregelt.
Mist, das ist ein großer Nachteil. Wird das irgendwann nachgerüstet?
ID.3 Tech weiß/WP/AHK, ME 2.1 (792)

Re: ID.3 von der eigenen PV-anlage laden

motoqtreiber
  • Beiträge: 1181
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 628 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Ich weiß, dass es ein Nachfolgemodell des SMA homemanagers gibt. Meine Lösung funktioniert noch mit Sma Steckdosen, die der homemanager ein- und ausschaltet. Bin auch noch auf der Suche nach eine besseren Lösung.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag