Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

hu.ms
  • Beiträge: 1584
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 417 Mal
read
Schätze ich das richtig ein:
Fahren bremsen, rekuperieren mit allen wesentlichen bedienungen wie fensterheber, licht, wischer, tempomat
und die beiden hebel sowie die tasten am lenkrad ist problemlos möglich.
Die geschilderten probleme hängen alle mit dem mittigen bildschirm (infotainment) zusammen ?
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt - EZ 03.11.20, aktuelle sw 0910.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden. go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Ich habe es heute auch noch mal getestet:
Rückwärts vom Grundstück runter und sofort , ohne das Bremspedal zu berühren , auf D geschaltet. Kein Problem.
Danach rückwärts aus einer Parkbucht und sofort wieder D eingelegt, kein Problem.
Also wie beim i3.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.4, türkis >50000km, ID4, 4Motion mit viel + bestellt.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
hu.ms hat geschrieben: Schätze ich das richtig ein:
Fahren bremsen, rekuperieren mit allen wesentlichen bedienungen wie fensterheber, licht, wischer, tempomat
und die beiden hebel sowie die tasten am lenkrad ist problemlos möglich.
Die geschilderten probleme hängen alle mit dem mittigen bildschirm (infotainment) zusammen ?
Bei mir trifft deine Aussage zu.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.4, türkis >50000km, ID4, 4Motion mit viel + bestellt.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • winler
  • Beiträge: 45
  • Registriert: So 14. Apr 2019, 09:36
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Seit dem 15.10. bin ich mit "Heidi" (statt ID) unterwegs. Sie (Fastlane Tech) fährt sich ganz toll. Ein paar kleine Mucken scheint Heidi aber noch zu haben: Einmal war Autohold deaktiviert, schon mehrmals die Geschwindigkeitswarnung. Einmal hat Heidi die Temperatur erhöht, als ich sie darum gebeten habe ("Hallo Heidi, ...), gestern meinte sie plötzlich und unerwartet, dass sie für die Klimatisierung (noch) nicht zuständig sei. Was diese Petitessen angeht, setze ich meine Hoffnungen auf das avisierte Software-Update. Der ""Dynamic Light Assist" ist ganz toll. Was die Sicht nach hinten angeht - die Rückfahrkamera möchte ich keinesfalls missen. Alles in allem bin ich mit diesem Elektromobil mehr als zufrieden.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

GenXRoad
  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 15. Jul 2019, 03:30
  • Wohnort: Worms
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
@winler, hast du denn die lüftung an gehabt? Wenn die Klima/Heizung komplett aus ist meckert meiner ebenfalls rum er sei für die Klima/Heizung nicht zuständig. Sollte es so gewesen sein, dann sag als erstes Lüftung an
VW ID.3 1St - Line 3 - Bestellt 26.06.2020 - Mangangrau Metallic - 1St Mover Club

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • winler
  • Beiträge: 45
  • Registriert: So 14. Apr 2019, 09:36
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
GenXRoad schrieb:

"@winler, hast du denn die lüftung an gehabt? Wenn die Klima/Heizung komplett aus ist meckert meiner ebenfalls rum er sei für die Klima/Heizung nicht zuständig. Sollte es so gewesen sein, dann sag als erstes Lüftung an."

#GenXRoad, die Klimaanlage läuft durchgängig im "Auto-" und "A/C"-Modus.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Justus65
  • Beiträge: 1082
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 271 Mal
read
In der Bedienungsanleitung steht, dass man die Bremsen ca. 300 km einfahren soll, bis sie voll funktionieren.
Das haut bei mir nicht hin. Soweit ich bisher gesehen habe (an der Reku-Anzeige) habe ich es noch nie geschafft, die Bremsen zu benutzen.
Da bleibt einem wohl nur die vorsätzliche Energievernichtung, indem man zu unmöglichen Zeiten, eine freie Landstraße sucht und dann mit Gewalt von 100 runterbremst. Oder wie macht ihr das?
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

stevie67
  • Beiträge: 1111
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 725 Mal
  • Danke erhalten: 703 Mal
read
Nach meinem Verständnis musst du die Bremse immer benutzen, wenn du zum vollständigen Stillstand kommst. Die Rekuperation kann nur funktionieren, wenn sich das Rad bewegt. Je langsamer es wird, desto geringer ist die Kraft, die die Rekuperation aufbringen kann. Insofern wird am Ende immer die Bremse benutzt.

Was die "300 km" bedeuten, ist auch nicht so ganz klar - selbst bei einem Benziner: Du bremst ja nicht 300 km lang. Du fährst 300 km. Wenn das auf der Autobahn ist, dann kann es sein, dass du praktisch gar nicht bremst auf dieser Strecke. Insofern würde ich mir da keinen Kopf machen.
ID3 1st Max (2.4) und Touran 2010

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Justus65 hat geschrieben: In der Bedienungsanleitung steht, dass man die Bremsen ca. 300 km einfahren soll, bis sie voll funktionieren.
Das haut bei mir nicht hin. Soweit ich bisher gesehen habe (an der Reku-Anzeige) habe ich es noch nie geschafft, die Bremsen zu benutzen.
Du hast die Bremsen definitv genutzt. Grob (!) kann man sagen hinten wird 1/3 vorne 2/3 gebremst. Die genaue Verteilung macht im Wesentlichen das ABS. Du hast vorne "nur" Scheiben-Bremsen also nutz Du die Bremse vorne definitiv und hinten zu 1/3 meist die Rekuperation und ggf. zusätzlich die Trommeln.
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st "Max"
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

stevie67
  • Beiträge: 1111
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 725 Mal
  • Danke erhalten: 703 Mal
read
campomato hat geschrieben: Ich habe es heute auch noch mal getestet:
Rückwärts vom Grundstück runter und sofort , ohne das Bremspedal zu berühren , auf D geschaltet. Kein Problem.
Danach rückwärts aus einer Parkbucht und sofort wieder D eingelegt, kein Problem.
Also wie beim i3.
Bei mir auch.
ID3 1st Max (2.4) und Touran 2010
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag