Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

daniel12
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
https://www.youtube.com/watch?v=b7cwQJutqUE schöner test vom matrix led light von chris.
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

rehlus
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Fr 3. Feb 2017, 15:30
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Heute hatte ich auch die Möglichkeit, einen 1st Max für ca. 3 Stunden zu fahren. Bestellt habe ich einen ID.3 Tech bereits am 21.07.
Die letzten 4 Jahre war ich in einem 190er e-Golf für ca. 80 tkm unterwegs und kann durchaus sagen, dass ich meine Bestellung nicht bereuen muss!

Hier mal meine Eindrücke für die, die es interessiert:

Fahrwerk / Leistung
Der ID.3 besitzt ein komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, trotzdem macht es viel Spaß, den Wagen auch agil zu fahren.
Er fährt auch bei kurvigen Landstraßentempo sehr souverän. Das ESP bügelt alles weg, das Heck bricht selbst bei starken Beschleunigen kaum aus. Somit ist es "deppensicher". Die Reifen sind hier das größte Manko, speziell bei Nässe schiebt es schon leicht merklich über die Vorderachse, aber das ist bei den Energiesparreifen normal.

Die Leistung von 150 kW sind ein spürbares Upgrade zum alten e-Golf, der gefühlt bei 80 etwas zäh wurde, während der ID.3 toll weiterbeschleunigt.
Auch das Fahrwerk hat mir beim ID.3 besser gefallen.

Assistenzsysteme
Ich konnte den Travel Assist auf der Landstraße testen. Im Vergleich zu alten VW-Systemen folgt er selbst stärkeren Kurven dem Verlauf. Dies hatte ich mir so krass nicht vorgestellt. In Kombination mit der Verkehrsschild-Erkennung kann man sich auch mal zurücklehnen und das Auto die Standardaufgaben erledigen lassen.
Auch das prädikative ACC war cool. Wenn ich es richtig im Kopf habe, hat es sogar gebremst, als geblinkt habe (Sprich hat es die Kreuzung erkannt, an der ich abbiegen wollte). Nur wurde er mir auf der Landstraße bei Kurven fast ein bisschen zu langsam. Also schon eher auf Sonntagsfahrer-Niveau. Jedoch hat er immer angezeigt, auf welche Geschwindigkeit er nun runterregelt und konnte entsprechend leicht überstimmt werden.

Die Verstellung der Geschwindigkeit über die Sensor-Tasten am Lenkrad war einfach, auch 1er Schritte hat er ohne Fehler übernommen!
Trotzdem wären vermutlich physische Tasten die schönere Lösung gewesen!

Headup-Display
Hat mir sehr gut gefallen, auch dass die Infos vom prädikativen ACC dort angezeigt wurden. Mit dem HUD habe ich annähernd nie auf den Tacho geschaut und somit ist mir auch die Verarbeitungsqualität nicht ins Auge gefallen, aber dazu mehr im nächsten Punkt...

Verarbeitung / Qualität
Oft kritisiert wurde ja die Verarbeitungsqualität. Es fiel schon auf, dass es im Vergleich zum Golf 7 rustikaler zugeht. Die Sitze waren schön, das Plastik und der Klavierlack weniger, aber man kann sich damit arrangieren. Alles in allem ist es meiner Ansicht nach auf dem Niveau eines T-Roc.
Nicht cool war, dass beim Testwagen mit 400 km bereits Hautabrieb an der Türverkleidung sichtbar war und auch die Klavierlack-Oberflächen schon sehr dreckig aussahen.

Da man aber ein gut verarbeitetes und dickes Lederlenkrad in der Hand hat, auf schönen Sitzen sitzt und ein tolles Raumgefühl hat, fällt es überhaupt nicht auf, dass hier gespart wurde.

Infotainment
Gute Bedienbarkeit und schöne, hoch aufgelöste Darstellung der Menüs! Definitiv schöner als im alten e-Golf. Jedoch hat es ab und zu schon etwas gehakt. Auch negativ fand ich die hohe Position, man musste mit ausgestrecktem Arm arbeiten, was auf Dauer anstrengend wurde. Die Sprachbedienung ist zu langsam. Aber ich glaube, dass durch Updates noch was passiert.

Platzangebot
Das ist top! Ich bin 1,85 groß und sitze sehr angenehm auch hinter mir, lediglich die Kopffreiheit hinten ist etwas wenig. Für Golf-Abmessungen außen aber sensationell! Das Raumangebot vorne für Fahrer- und Beifahrer ist auch luftig und gefällt!

Alles in allem eins der besten Gesamtpakete an Auto, das ich bisher gefahren bin. Würde ich durchaus Model 3, Kona, i3, IONIQ und eben meinem e-Golf vorziehen.
Bild

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Loewuppel
  • Beiträge: 351
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Ich finde es frappierend, wie der ID.3 in Fahrstufe "D" segelt - man hat fast das Gefühl, noch auf dem Strompedal zu sein, so leichtlaufend fährt er weiter.
VW ID.3 1st - Gletscherweiß Metallic - 1st Mover Club, WOB-Abholung 12.9.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Justus65
  • Beiträge: 903
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
rehlus hat geschrieben: Heute hatte ich auch die Möglichkeit, einen 1st Max für ca. 3 Stunden zu fahren. Bestellt habe ich einen ID.3 Tech bereits am 21.07.
Die letzten 4 Jahre war ich in einem 190er e-Golf für ca. 80 tkm unterwegs und kann durchaus sagen, dass ich meine Bestellung nicht bereuen muss!

Hier mal meine Eindrücke für die, die es interessiert:

Fahrwerk / Leistung
Der ID.3 besitzt ein komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, trotzdem macht es viel Spaß, den Wagen auch agil zu fahren.
Er fährt auch bei kurvigen Landstraßentempo sehr souverän. Das ESP bügelt alles weg, das Heck bricht selbst bei starken Beschleunigen kaum aus. Somit ist es "deppensicher". Die Reifen sind hier das größte Manko, speziell bei Nässe schiebt es schon leicht merklich über die Vorderachse, aber das ist bei den Energiesparreifen normal.

Die Leistung von 150 kW sind ein spürbares Upgrade zum alten e-Golf, der gefühlt bei 80 etwas zäh wurde, während der ID.3 toll weiterbeschleunigt.
Auch das Fahrwerk hat mir beim ID.3 besser gefallen.

Assistenzsysteme
Ich konnte den Travel Assist auf der Landstraße testen. Im Vergleich zu alten VW-Systemen folgt er selbst stärkeren Kurven dem Verlauf. Dies hatte ich mir so krass nicht vorgestellt. In Kombination mit der Verkehrsschild-Erkennung kann man sich auch mal zurücklehnen und das Auto die Standardaufgaben erledigen lassen.
Auch das prädikative ACC war cool. Wenn ich es richtig im Kopf habe, hat es sogar gebremst, als geblinkt habe (Sprich hat es die Kreuzung erkannt, an der ich abbiegen wollte). Nur wurde er mir auf der Landstraße bei Kurven fast ein bisschen zu langsam. Also schon eher auf Sonntagsfahrer-Niveau. Jedoch hat er immer angezeigt, auf welche Geschwindigkeit er nun runterregelt und konnte entsprechend leicht überstimmt werden.

Die Verstellung der Geschwindigkeit über die Sensor-Tasten am Lenkrad war einfach, auch 1er Schritte hat er ohne Fehler übernommen!
Trotzdem wären vermutlich physische Tasten die schönere Lösung gewesen!

Headup-Display
Hat mir sehr gut gefallen, auch dass die Infos vom prädikativen ACC dort angezeigt wurden. Mit dem HUD habe ich annähernd nie auf den Tacho geschaut und somit ist mir auch die Verarbeitungsqualität nicht ins Auge gefallen, aber dazu mehr im nächsten Punkt...

Verarbeitung / Qualität
Oft kritisiert wurde ja die Verarbeitungsqualität. Es fiel schon auf, dass es im Vergleich zum Golf 7 rustikaler zugeht. Die Sitze waren schön, das Plastik und der Klavierlack weniger, aber man kann sich damit arrangieren. Alles in allem ist es meiner Ansicht nach auf dem Niveau eines T-Roc.
Nicht cool war, dass beim Testwagen mit 400 km bereits Hautabrieb an der Türverkleidung sichtbar war und auch die Klavierlack-Oberflächen schon sehr dreckig aussahen.

Da man aber ein gut verarbeitetes und dickes Lederlenkrad in der Hand hat, auf schönen Sitzen sitzt und ein tolles Raumgefühl hat, fällt es überhaupt nicht auf, dass hier gespart wurde.

Infotainment
Gute Bedienbarkeit und schöne, hoch aufgelöste Darstellung der Menüs! Definitiv schöner als im alten e-Golf. Jedoch hat es ab und zu schon etwas gehakt. Auch negativ fand ich die hohe Position, man musste mit ausgestrecktem Arm arbeiten, was auf Dauer anstrengend wurde. Die Sprachbedienung ist zu langsam. Aber ich glaube, dass durch Updates noch was passiert.

Platzangebot
Das ist top! Ich bin 1,85 groß und sitze sehr angenehm auch hinter mir, lediglich die Kopffreiheit hinten ist etwas wenig. Für Golf-Abmessungen außen aber sensationell! Das Raumangebot vorne für Fahrer- und Beifahrer ist auch luftig und gefällt!

Alles in allem eins der besten Gesamtpakete an Auto, das ich bisher gefahren bin. Würde ich durchaus Model 3, Kona, i3, IONIQ und eben meinem e-Golf vorziehen.
Danke für diese ausführliche Einschätzung. Je mehr ich lese, desto mehr glaube ich, mit meiner Bestellung nicht viel falsch gemacht zu haben. Außer dass VW mit der Auslieferungshölle (in der sich die Kunden befinden) nervt.
Warum sich VW diese Diskussion über Materialien antut, verstehe ich nicht, das sind doch nur Pfennigbeträge und dafür verschreckt man Leute. Qualitativ finde ich die Inneneinrichtung angemessen, scheint alles ordentlich verbaut zu sein. Klavierlack ist derzeit in Mode, geht auch wieder, was uns natürlich jetzt nicht weiterhilft.
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max bestellt.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

murghchanay
  • Beiträge: 299
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Die Angst etwas falsch gemacht zu haben braucht man sicher nicht zu haben. Das ist doch ein gutes E Auto mit vielen positiven Eigenschaften. Es ist halt nicht das beste in jeder Dimension, das ist aber kein Auto und das sehen auch die allermeisten ein. Warum das bei manchen unbedingt das allerbeste in allem sein muss, kann man eh keiner nachvollziehen. Wenn es schon im Juni verfügbar gewesen wäre, hätte ich den ID3 sicher auch in die engere Auswahl genommen bei der Kaufentscheidung. Du wirst sicher viel Freude mit dem Auto haben

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Matze77
  • Beiträge: 486
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 157 Mal
read
Jetzt mal ein kleiner Bericht von mir. Ich fahre seit Montag 14.9. den Max nachdem mein Brief eine Woche nach dem Auto endlich angekommen war:

USB: vorne hab ich einen normalen 64GB Stick (NTFS-Formatiert) mittels eines Adapters von USB-C auf USB angeschlossen. Es können alle Audio-Dateien wiedergegeben werden. Zum Test hab ich auch ein paar Videodateien (.mkv) kopiert. Bild bekomme ich, aber keinen Ton. Da muß ich noch etwas spielen, vielleicht hab ich am Wochenende dazu Zeit.

Via Bluetooth kann ich meine Musikdateien auf dem Handy ohne Probleme abspielen

Jetzt mal ein paar Dinge die mir "negativ" aufgefallen sind und hoffentlich in Q1/2021 gefixt werden

1. SoC-Anzeige in der App nur in 5% Schritte. Auto sagt 67% App sagt 65%. Bei 64% zeigt die App 60%. Die App kann aktuell auch noch nicht wirklich was, da war die vom eGolf schon deutlich weiter. Keine Verbräuche, kein Standort, kein nix. Nur SoC, Laden starten/stoppen und Klima an/aus. Ein paar Einstellungen können noch gemacht werden.

2. In der Navi-Karte sehe ich keine Angabe von Höhen, finde sie auch nicht in einem Menü

3. Ich kann keine Abfahrtszeiten programmieren. Im Menü "Ladeorte" steht: Diese Funktion ist aktuell nicht verfügbar.

4. Gelegentlich startet das HUD erst nach ein paar Minuten.

5. Manchmal ist das ganze Infotainment erst bedienbar wenn die "Zündung" schon eine ganze Weile an ist. Beispiel: Ich fahre rückwärts aus der Garage, wenn ich jetzt die Kamera umstellen will auf "Fischauge" dann geht nix. Will ich den Radiosender wechseln: geht nix. Klima aus oder einschalten über den Quickbutton: keine Reaktion. Innenbeleuchtung einschalten gleich nachdem ich losfahre: geht nicht.

5. Beim Laden zuhause am Go-e wird mir im Auto und in der App angeziegt 77km pro Stunde an CCS sind sie sich uneinig. Die App zeigte neulich 360km pro Stunde und das Infotainment 6km pro Minute.

6. Wenn ich über die App vorklimatisiere und dann zum Auto komme (nach der Arbeit) dann ist die Temperatur auf „LO“ eingestellt obwohl ich 22°C in der App ausgewählt habe.

7. Wenn ich das Auto verlasse und dann im Infotainment auf „Sofort klimatisieren“ drücke und später wieder komme wird mir angezeigt das ich Sofortklimatisieren wieder aktivieren kann, ist aber noch aktiv. Muss dann 3x drücken um es zu deaktivieren. Hier ist einfach ein Anzeigefehler.

8. Ich habe noch nicht herausgefunden wie ich ein Telefonat über die Lenkradtasten beende oder annehme. In der Print-Bedienungsanleitung steht das ich dazu den Hauptbildschirm benutzen soll. Kann doch nicht sein, oder?

9. Fahrmodi: ich fahre einen 1st Max und im Individual Mode sind die Punkte Fahrwerk und Lenkrad. Beide kann ich entweder auf Comfort oder Sport stellen. Ich merke aber keinen Unterschied.

10 Sprachbedienung: Wenn ich z.B. sage: „Hallo ID, ich habe Hunger“ dann meldet das Fahrzeug das es leider keine Internetverbindung hat obwohl ich 3 Balken LTE sehe

11. Sprachbedienung: Wenn ich sage: „Sonnenschutzrollo öffnen oder Zeig mir die Sterne“ dann öffnet sich das Rollo. Wenn ich es schließen will und sage, dann bekomm ich die Rückmeldung: „OK, das Sonnenschutzrollo wird jetzt geschlossen“ passieren tut aber nix. Händisch funktioniert es. Bug oder defekt?

12. Das mit der Geschwindigkeitsübernahme und vorausschauend geht bei mir leider an vielen Stellen nicht oder falsch. Bei mir im Ort ist gleich nach dem Ortschild Tempo 30. Erkennt er super, doch mitten in der Straße behauptet er für ca. 50 Meter das er auf 50 beschleunigen will und macht das dann auch.
Manchmal stimmen die Daten vom Navi nicht mit den erkannten Schildern überein: In Bad Abbach ist ein kleiner Tunnel, der war jahrelang auf 40 beschränkt und nach der Renovierung auf 50. Meldung: 40 voraus, er stellt 40 ein, sieht das 50er Schild und bleibt bei 40
In Regensburg an der Uniklinik, parallel zur Autobahn ist Tempo 60, mittendrin bremst er auf 50 runter obwohl ständig 60er Schilder stehen. Diese Straße ist schon seit mindestens 10 Jahren so.


Jetzt ein paar positive Dinge die ich vom eGolf 300 nicht kenne und den hab ich auch 2 Jahre gefahren. Ich geh jetzt nicht darauf ein wie toll er sich fäht, wie leise er ist, wie toll das Fahrwerk ist, Sitze mit Massage, ID. Light usw soll ja kein Gebet werden und ich vergleiche ihn nun mal mit dem e-Golf:

1. Der gewählte Fahrmodi bleibt bei mir auch am nächsten Tag noch erhalten, in der Bedienungsanleitung steht jedoch das immer wieder auf Comfort gestellt wird. Gefällt mir.

2. Die Klima merkt sich die Einstellungen alle.

3. Der Verbrauch ist nahezu Identisch zum eGolf, zumindest auf meinen täglichen Strecken.

4. Das Start/Stopp System: Einsteigen, Bremse drücken, Fahrstufe einlegen, losfahren. Stehen bleiben. „P“ drücken aussteigen. Is schon geil.

Hmm. Ist länger geworden als ich dachte und sind mehr negative Punkte als positive. Aber wenn ich die Positiven alle aufgeführt hätte, dann wäre diese Liste länger.
1st. Max in Makena Türkis bestellt. First Mover Club
Ausgeliefert am 14.09.2020

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

gru20
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Sa 12. Sep 2020, 10:19
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
matze77. oh je, nicht grade wenig an macken. danke für den bericht. das bestätigt ja dann meine beobachtung von meiner probefahrt bei der ich keine verkehrsschilderkennung hatte.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Bei so einem Bericht über den Stand der Software wird klar, dass die Käufer VW massiv unter Druck setzen müssen. Die 1st-Mover-Vereinbarung sagt nämlich nur, dass der obere Teil des HUD und App-Connect fehlen. Der Rest sollte funktionieren, tut er aber offensichtlich noch nicht. Leider werden bei mir da so einige Befürchtungen wahr, die ich schon vor dem Kauf hatte. Jetzt muss VW handeln, sonst verspielen sie das letzte Vertrauen treuer Kunden!
ID.3 1st Max - Gletscherweiß Metallic - Modelljahr 2021 2XXXer FIN

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Stephan_ID
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mo 20. Jul 2020, 13:52
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Oh je. Da ist ja doch mehr im Argen als gedacht. Ich hoffe VW bekommt das noch in den Griff. Aber da sieht man mal wie viel Marketing Blabla in vielen Youtube Videos steckt.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Gulfoss
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Ich liebe Beiträge ohne rosarote Brille, danke Matze77!
#Blinkmalwieder
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag