Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

MarcusMM
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 428 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
mimikri hat geschrieben: Völlig unnötig abzuschleppen!
Wenn man nach dem Abschleppen in der Werkstatt gleich einen neue Software drauf bekommt ist es nicht unnötig, und wenn er mit 2.0 liegen bleibt dann kann VW ja gleich untersuchen warum dieser Bug immer noch nicht gefixt ist.
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, am 21.8.2021 verkauft (Preis :evil:), der neue wird evtl. ein KIA EV6 mit 77 kWh (GT-Line 2WD)
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Wieso sollte das Abschleppen notwendig sein nur um eine neue Software draufzubekommen? Leute .... aber gut: jeder ist seines Glückes Schmid!
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

gekfsns
read
Zumindest gibt es dann einen kostenlosen Werkstattersatzwagen. Je mehr es VW kostet, desto höher dürfte die Motivation sein, in Zukunft nie nie wieder solche schlechte Beta-Software auf den Markt zu werfen.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
VW hat sich sich hunderte Millionen damit eingespart, dass sie diese beta auf den Markt geschmissen hat. Das haben sie aber vermutlich nicht gerne gemacht. Ich glaube diese Situation wird es in absehbarer Zeit nicht nochmal geben...
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

hu.ms
  • Beiträge: 1556
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 314 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Und wieder mal:
Jeder wusst durch die zu unterschreibende ZV dass nicht alles perfekt funktioniert.
Wer da jammert und schimpft hat es für mich ganz einfach nicht gepeilt.
Weiter fährt mein ID.3 bestens. Dass ein paar infotainment- anwendungen und assistenzsysteme nicht oder nur zeitweise funktionieren schränkt doch die grundsätzliche nutzung zur fortbewegung nicht ein.
In ein paar wochen, wenn dann alles funktioniert, wird dieses thema schnell vergessen sen.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt - EZ 03.11.20, aktuelle sw 0910.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden. go-e 1,3 bis 11kw

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

the-german
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 21:27
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Ich habe mal eine kurze Frage und packe es hier rein, da es halbwegs passt:
Wenn ich den ACC auf z. B. 120 eingestellt habe und das konstant fahren möchte. Dann aber eine Geschwindigkeitsbeschränkung (z. B. auf 120) aufgehoben wird, beschleunigt der ID automatisch auf 130. Das ist irgendwo logisch - finde ich aber auch etwas nervig, dass ich dann erst wieder kurz bremsen, oder per Tasten auf 120 runterregeln muss. Gibts da einen Shortcut oder eine Einstellung für?
ID.3 Business + WP + Winterreifen, Übernahme :2020-12-11, Softwarestand 2.1, openWB

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

West-Ost
read
Nur die verkehrszeichenbasierte Steuerung des pACC ausschalten im Assist-Bereich...

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2233
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1400 Mal
  • Danke erhalten: 1440 Mal
read
Merkt er sich die 120 im unreglementierten Bereich nicht? Bei meinem Passat war das meine ich so, dass auch für unbeschränkt ein Wert hinterlegt wurde. Standardmäßig ist das 130 km/h und wenn man ihn einmal korrigiert hat, nimmt er danach den neuen. In meinem Passat konnte das dann auch 160, oder 180 km/h sein und er hat nach der nächsten Aufhebung bis zu diesem Wert beschleunigt.
Beim ID habe ich das ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, weil ich bisher wenig Autobahn gefahren bin.
ID.3 Pro Performance

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Nein, merkt er sich leider nicht.
Er beschleunigt immer auf die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit, bzw. Richtgeschwindigkeit.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.3.0, türkis >20000km

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2233
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1400 Mal
  • Danke erhalten: 1440 Mal
read
Vielleicht auch noch ein Punkt für ME2.1 (es sei denn ich erinnere mich jetzt beim Passat komplett falsch).

Obwohl, es könnte noch eine Hürde geben. Ich glaube er merkt sich den Wert für unbeschränkt nur, wenn man zwischenzeitlich nicht manuell eingreift.

Fall 1:
- frei, ich korrigiere auf 120
- Limit 100, ich lasse ihn mit den automatisch erkannten genau 100 fahren
- Aufhebung, er fährt wieder 120

Fall 2:
- frei, ich korrigiere auf 120
- Limit 100, ich korrigiere manuell auf 110
- Aufhebung, er zieht wieder auf 130 hoch

Probier das mal, wenn Du öfter Autobahn fährst.

Es könnte natürlich auch noch sein, dass er sich für „unbeschränkt“ nur Werte größer 130 merkt. Ehrlich gesagt, war das mein UseCase beim Passat. Ansonsten wird ja bei „Aktuelles Limit > eingestellter Wert“ immer auf das neue Limit beschleunigt und umgekehrt. Das würde auch erklären, warum er sich Werte kleiner 130 nicht merkt. Das wäre von der Logik auch schwierig umsetzbar, es sei denn man macht dafür ein extra Register. Ansonsten ist es ja immer so, dass auf die neue Vorgabe eingeregelt wird und die ist bei „unbeschränkt“ 130 km/h.
Das müsste man alles mal ausprobieren und wenn es gar nicht zu den eigenen Gewohnheiten passt hilft wahrscheinlich wirklich nur pACC zu deaktivieren.

Das man vorsteuern kann ist bekannt? In dem Moment wo das Auto das neue Zeichen ankündigt, was ja häufig schon vor dem Regelvorgang ist, kann ich schon eine Korrektur vornehmen, so dass das Auto dann gleich auf den korrigierten Wert regelt.
Praktisch sieht das so aus - ich fahre im Limit, und irgendwann kommt die Meldung „Aufhebung voraus“. Dann kann ich schon einmal nach unten swipen und er müsste 120 km/h einstellen.
ID.3 Pro Performance
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag