Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

campomato
  • Beiträge: 813
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 343 Mal
read
@ELO,

bin wohl irgendwie mit dem zitieren verrutscht.
Schande über mein Haupt...
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis >7500km
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben: Mal anders. Wenn mein ID3 Tacho sehr genau geht und ich in der Baustelle echte 79 fahren bei angezeigten 80, so stehe ich allen im Weg herum und sie kriechen einem in den Arsch. Auto überholen, LKW nicht, dafür halten sie keinerlei Abstand ein. Auf jeden Fall muss man doch eine Toleranz einstellen können. Hatte mich nur nicht damit befasst.
LKWs fahren bei 80er Limit sowieso mit 90 weiter, insofern ... ¯\_(ツ)_/¯
ArtemN hat geschrieben: @jennss die wärmepumpe arbeitet leider völlig selbstständig und man merkt nicht was und wann sie etwas macht.
Ich fahre ja einen Max mit WP und ich meine, die merkt man sehr wohl: Man hat dann nämlich ein vibrieren im Lenkrad (nein, nicht den Lane-Assist). Kann was anderes sein, aber das habe ich nur bei tiefen Außentemperaturen (um die Null Grad) gehabt. Wenn das der Klimakompressor ist, den man da "spürt", dann habe ich ja noch viel Spaß im Sommer... Oder ein Lüfter hat eine deutliche Unwucht.

Wenn das bei tiefen Temperaturen reproduzierbar wird, stehe ich der Werkstatt auf die Matte.
Zuletzt geändert von coronav am Di 17. Nov 2020, 21:21, insgesamt 2-mal geändert.
ID.3 1St Max (MJ2020, SW ME 2.0, Laternenparker, keine Garage)

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 754
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 289 Mal
read
West-Ost hat geschrieben:...einfach die Geschwindigkeit in der Situation manuell um drei/vier/fünf km/h am Mufu-Lenkrad anheben. Mache ich ständig, was ist dabei?

Eine Toleranz gibt es nicht.
Es ist nervig, es ist ätzend, es ist mühsam. Ich will nicht ständig eine Automatik nachregulieren müssen. Ich will dem Auto einmal sagen, Erkannte km + X km drauf und fertig.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball erprobt

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
MarcusMM hat geschrieben: nee, das Beispiel ist richtig, man fährt echte 79, der ID.3 zeigt 80 an und der LKW zeigt 82-84 an
Nein der LKW zeigt 79 an, die Tachogrphen im LKW sind geeicht und müssen alle 2 Jahre nachgeeicht werden.
E-Golf seit März 2016
ab 25.9.2020 ID.3 1st Plus mondsteingrau +WP

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Rhywden
  • Beiträge: 101
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
VR46 hat geschrieben:
West-Ost hat geschrieben:...einfach die Geschwindigkeit in der Situation manuell um drei/vier/fünf km/h am Mufu-Lenkrad anheben. Mache ich ständig, was ist dabei?

Eine Toleranz gibt es nicht.
Es ist nervig, es ist ätzend, es ist mühsam. Ich will nicht ständig eine Automatik nachregulieren müssen. Ich will dem Auto einmal sagen, Erkannte km + X km drauf und fertig.
Wird nur nicht legal sein. Daher wird das auch nicht kommen. Laut StVO ist die Geschwindigkeitsbegrenzung nun einmal eine Obergrenze und die von der Polizei gesetzte Toleranz ist davon unabhängig. Zumal das beim Grenzübertritt z.B. in die Schweiz dann auch gleich teuer wird.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

campomato
  • Beiträge: 813
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 343 Mal
read
Warum sollte das nicht legal sein?
Wenn 130 km/h erlaubt ist, möchte ich die auch per Knopfdruck fahren, nicht 127km/h o.Ä.
Es ist ja die Realgeschwindigkeit von 130 erlaubt, nicht eine Tachogeschwindigkeit.
Ist beim Tesla glaube ich Stand der Technik, diese Geschwindigkeit anpassen zu können.
Was ist in der Schweiz daran nicht erlaubt und führt automatisch zu einem Bußgeld? Bitte erläutern.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis >7500km

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

campomato
  • Beiträge: 813
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 343 Mal
read
Hannes63 hat geschrieben:
MarcusMM hat geschrieben: nee, das Beispiel ist richtig, man fährt echte 79, der ID.3 zeigt 80 an und der LKW zeigt 82-84 an
Nein der LKW zeigt 79 an, die Tachogrphen im LKW sind geeicht und müssen alle 2 Jahre nachgeeicht werden.
"Bei festgestellter Geschwindigkeitsüberschreitung sind, laut Verkehrsüberwachungserlass, 6 km/h Gerätetoleranz
abzuziehen."
Soviel zur Genauigkeit des Fahrtenschreibers.
Auszug aus http://www.tacho-mewes.de/Leitfaden/tacholeitfaden.pdf , Seite 38
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis >7500km

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Seit gestern habe ich nun meinen ID.3 Tech (abgeholt in der Autostadt).
Fährt sich echt super.
Allerdings hat sich gestern am späten Abend die Alarmanlage am Auto eingeschaltet.
Ursache unbekannt, sodass dies wohl ein Fehlalarm war.
Habt ihr auch bereits diese Erfahrung gemacht?
ID.3 Tech - Scale Silver Metallic - Bestellt am 21.07.20 - Am 17.11.20 erhalten

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

campomato
  • Beiträge: 813
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 343 Mal
read
Ein bekanntes Problem,wurde schon mehrfach von berichtet.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis >7500km

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Rhywden
  • Beiträge: 101
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
campomato hat geschrieben: Warum sollte das nicht legal sein?
Wenn 130 km/h erlaubt ist, möchte ich die auch per Knopfdruck fahren, nicht 127km/h o.Ä.
Es ist ja die Realgeschwindigkeit von 130 erlaubt, nicht eine Tachogeschwindigkeit.
Ist beim Tesla glaube ich Stand der Technik, diese Geschwindigkeit anpassen zu können.
Was ist in der Schweiz daran nicht erlaubt und führt automatisch zu einem Bußgeld? Bitte erläutern.
Ganz einfach: Da der Tacho nun einmal unter Umständen nicht genau misst, kann es sein, dass deine Toleranz von +5 km/h zu realen 132 km/h führt. Das ist dann zu schnell und damit nicht legal.
Es ist derselbe Grund, warum der Tacho nur nach oben in der Anzeige abweichen darf.

Und da die Schweiz keine Toleranz angibt, wären auch diese 2 km/h zu schnell dann halt teuer.

Wie gesagt: Über die Zulässigkeit eines Fahrzeugs für die Straße entscheidet die StVO. Und die sagt eindeutig: Zu schnell fahren ist nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag