Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

MarcusMM
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
"Aber Software kommt mir vor wie zusammengeschustert von einem Anfängerhaufen"
Na na, das sind schon Spezialisten würde ich sagen, es ist unter den gegebenen Umständen kaum besser möglich
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, Laden mit 3 KW (DIP wg. 230V-Leitung) über Elli ID.Charger Connect,
We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktioniert,
11.11.2020 12V Batterie platt (Werkstatt bis 17.11.2020, neue SW 0570)
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Leland24
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Sa 29. Aug 2020, 09:51
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
gekfsns hat geschrieben:
Einmal hatte ich auf der Autobahn trotz Stufe D eine gefühlte B++ Rekuperations Fahrpedal-kennlinie - muß ein Softwarebug gewesen sein, so nachts war er mir mit seinem Bug-Eigenleben tatsächlich dann etwas unheimlich.
Fahre im Prinzip nur in Stufe D und finde das "eigenmächtige" Bremsen an sich ist Klasse... der ACC in Stufe D ist für mich wie ein halber Travel-Assist, welcher mir im Family leider fehlt.
Nur ich gebe natürlich recht, wenn die Karre z.B. unmotiviert ohne ein Schild auf der Autobahn aufgrund eines in den Kartendaten gespeicherten Baustellenschildes unerwartet bremst, dann ist das tatsächlich "unheimlich" wenn nicht vielleicht sogar gefährlich.
Hier wäre meines Erachtens hilfreich durch einen kleinen Buchstaben neben der Geschwindigkeitserkennungsanzeige zu visualisieren ob es sich um eine "erkannte" Geschwindigkeit aufgrund Kartendaten oder visuellen Erkennung basiert. Ein klein dargestelltes M für "Map" und V für "Visual" rechts unten neben dem Geschwindigkeitsschild im Cockpit fänd ich hier toll.
Und dann noch die Möglichkeit wie ich hier im Forum auch schon gelesen hatte, dass jeder Fahrer solche Falschschilder entweder manuell in die Cloud schickt oder eben sogar automatisch und bei 10/10 bestätigten Meldungen werden die Kartendaten entsprechend aktualisiert und mit dem nächsten Navi-Update hat man die fehlerhafte "Karten-Beschilderung" dann draussen.
Seit Nov2020 - ID.3 Family mit WP
Davor Polo 6N2 Bj 2000

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 768
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
read
Mit ist auf gefallen das er in D manchmal bei Gasnehmen leicht verzögert hat. Aber das war wahrscheinlich in Situationen wo man auf eine Kreuzung oder sonstiges zugefahren ist. Das konnte ich aber noch nicht 100% verifizieren. Ich habe mich einfach hinein gesetzt und bin gefahren ohne mich vorher mit der Anleitung auseinander zu setzen. Diese Bremsungen hat er übrigens an Stellen gemacht wo noch nie ein anderes Tempo war, da ich die Stellen kannte.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball erprobt

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 814
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 584 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Ich habe irgendwo gelesen, dass die Bremsungen in "D" zumindest weniger werden, wenn man nicht im "Eco" Mode fährt.
Zudem muss man unterscheiden: ist ACC an, dann ist man strenggenommen nicht mehr in "D". "D" bedeutet: tritt man auf das Strompedal wird beschleunigt, geht man vom Strompedal "segelt" das Fahrzeug ohne jeglichen Rekuperations- oder Brems-Eingriff. Eigentlich.
Macht man ACC an, so hält das Fahrzeug eine bestimmt Geschwindigkeit und gibt dazu Strom bzw. rekuperiert/bremst je nach Bedarf. Das ist aber eben kein "segeln".
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
MarcusMM hat geschrieben: "Aber Software kommt mir vor wie zusammengeschustert von einem Anfängerhaufen"
Na na, das sind schon Spezialisten würde ich sagen, es ist unter den gegebenen Umständen kaum besser möglich
Ich behaupte das Gegenteil! Es ist immer anders möglich. Aber VW kann noch nicht Softwareentwicklung! Ist nicht die Kernkompetenz und das müssen sie anscheinend noch lernen. Ich bin selber in der Entwicklung tätig. Wenn ich hier von den ganzen Bugs und Fehlern lese....ist mir ein Rätsel wie soooo viele nicht aufgefallen sein können. Kurz, da wurde meines Erachtens nicht richtig getestet und Testen ist in der Entwicklung mindestens genau so viel, wenn nicht sogar mehr Aufwand, als das Entwickeln der "richtigen" Codezeilen! Es wurde in einer ZV von fehlenden Fetaures für das HUD und Andoid/Apple Car gesprochen. Aber nicht von einer Software im Alpha Stadium. Noch ist nichts Schlimmes passiert, wenn der Konzern die ganzen Meldungen ernst nimmt und mit dem großen angekündigten Update in 2021 behebt. OK. Aber wenn nicht, wird es ernst :shock:

Wenn wir eine Software in diesem Zustand an jemanden verkaufen würdem, wären wir morgen unseren Job los. Vereinbarung hin oder her...ich hoffe einfach, dass die Entwicklungsabteilung nicht so eine Katastrophe ist wie der Rest bei VW (Produktionsplanung, Auslieferung, Kundenservice etc). Kommt mir aktuell so vor, als sei einfach noch nichts komlett zu Ende geplant. Und VW kann es anders, das wissen wir und das ist der Grund, warum hier viele (ich auch) sich z.B. gegen einen Tesla entschieden haben. Ich habe auf die Erfahrung des Konzerns und den guten Service gesetzt. Der mich bei meinem vorherigen Wagen aus dem Konzern überzeugt hatte....ich hoffe es pendelt sich ein und wir erleben keinen großen Paukenschlag....
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0564
openWB series2 standard+ / 9,9kWp PV Ost/West

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AuToFahrer
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Mi 24. Jun 2020, 07:15
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 145 Mal
read
Hat denn jemand Interesse, selbst an der Entwicklung / Behebung der Bugs mitzuwirken? Wenn hier so viele begabte SW Entwickler unterwegs sind, hätte man ja sicher schnell ein kleines Team zusammen. Dann braucht es nur noch Freigabe/Einsicht seitens VW für solch ein Vorgehen.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
gekfsns hat geschrieben: Die Schildererkennung für den Tempomat ist so meiner Meinung absolut reines Marketing bla bla und momentan absolut unbrauchbar. Kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich jemand langfristig nutzt wenn es an vielen Stellen total unerwartet und sinnlos heftig bremst um dann 100m später wieder zu beschleunigen. Als reine Information im Headup Display find ich es auf Autobahn mit vielen Temposchildern nützlich, würde dafür aber maximal 200€ ausgeben.
Die Schildererkennung funktioniert tadellos, erkennt man ja auch daran, daß immer die korrekte Geschwindigkeit angezeigt wird. Nur leider sind zumindest auf Autobahnen die im Kartenmaterial hinterlegten Geschwindigkeiten priorisiert, das führt dann zu den erwähnten Beschleunigungen bzw. Bremsungen.
Das Problem wäre durch Prioritätsumkehr weitestgehend gelöst.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis >8500km

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

MarcusMM
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 255 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
warbird hat geschrieben: Es ist immer anders möglich. Aber VW kann noch nicht Softwareentwicklung!
Das will ich ja gar nicht abstreiten, ich bin seit Jahrzehnten SW-Entwickler und weiß auch wie wichtig das Testen ist.

Es ist klar dass zu wenig getestet wurde bei so vielen Fehlern, d.h. aber nicht dass die Entwickler ein "Anfängerhaufen" sind, da gehört auch noch IT-Management, oberes Management ("die SW muss schnell fertig werden, im September ist Auslieferung, Verschieben können wir uns nicht leisten!") usw. dazu.
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, Laden mit 3 KW (DIP wg. 230V-Leitung) über Elli ID.Charger Connect,
We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktioniert,
11.11.2020 12V Batterie platt (Werkstatt bis 17.11.2020, neue SW 0570)

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Was "MarcusMM" schreibt ist sehr oft das Kernproblem! Ich habe auch extra vermieden, die SW-Entwickler bei VW als Anfänger zu bezeichnen....das steht mir nicht zu, da ich die internen Prozesse nicht kenne. Und dass zu wenig getestet wurde liegt wahrscheinlich auch nicht an den Entwicklern....Wir sind jetzt die Tester und wie gesagt, schafft VW es im ersten Quartal mit dem angeküdigten Update vieles zu fixen, ist noch alles ok. Sie sollten nur mal in die Foren schauen um die ganzen Fehler zu sammeln oder etwas anbieten, wo man als ID3 Besitzer Fehler melden kann. Das würde auch den Entwicklern helfen nicht im Chaos zu versinken!

Ach ja, ich meinte mit "VW kann noch nicht SE" natürlich den Konzern! Da steckt mehr hinter als ein Entwicklerteam....das Problem ist wahrscheinlich größer. Habe ich selber auch schon erlebt, wenn Firmen anfangen selber zu entwicklen ohne jemals so etwas gemacht zu haben. Die Idee ist gut und sinnvoll aber es geht nicht von heute auf morgen....
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0564
openWB series2 standard+ / 9,9kWp PV Ost/West

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

gekfsns
read
Finde im Nachhinein die PR Fahrt vom Diess mit dem ID.3 nach Italien gut. Der muss während der Fahrt auch einige Bugs am eigenen Leib erlebt haben. Kann mir gut vorstellen,dass da intern die Fetzen geflogen sind. Vielleicht deshalb die Zwangsverpflichtung zu Elektro-Dienstwagen im Management :lol:
Zumindest fahren und laden tut er, das war mir bis zum Frühjahr wichtig.

Zurück zum ID Light, sollte das bereits funktionieren ? Hab in den Einstellungen es aktiv, aber vorhin bei der Fußgängerwarnung leuchtete nur die Multifunktionsanzeige rot auf. ID Light an der Windschutzscheibe hat noch nie geleuchtet....
Ioniq Electric seit 12/2016 + ID.3 (SW783) seit 11/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag