Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

Karl-Heinz
  • Beiträge: 231
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 10:23
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
@EFahrer Byörn Nyland hat bei seinen ID.3's eine Nettokapazität von ca. 56kWh und nicht die von VW angegebenen 58kWh ermittelt.
ID.3 1St Plus bestellt 2.7.20, Übergabetermin 5.11.20, PrivatLeasing. BMW i3s 120Ah mittlerweile verkauft.
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

radowan
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 15. Jan 2018, 11:23
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich weiß nicht, ob es schon wem aufgefallen ist bzw. schon erwähnt wurde.

Wenn ich den ID.3 mit der Hand zusperre (Handfläche auf Türschnalle - klingt komisch ich weiß), dann verriegelt sich die Tankklappe bzw. Ladeklappe nicht.

Sperre ich mit dem Schlüssel zu, verriegelt sich die Ladeklappe.
Hat das noch wer?

ID.3 First Max

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 317 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
radowan hat geschrieben: Hat das noch wer?
Zumindest dass der Ladeport nicht verschloßen wird. Das wurde auch schon in der 1st-Mover FB-Gruppe moniert Bei der Heckklappe muss ich (nochmal) checken: wenn man den Schlüssel in der Tasche hat, kann man die Heckklappe ja auch öffnen wenn sie vorher verschlossen war...
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

MarcusMM
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Sa 15. Aug 2020, 08:21
  • Wohnort: Sparrieshoop (SH)
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
vowi hat geschrieben: Oft und viel diskutiert: die Touch Slider für Klima und Lautstärke. Sorry - aber ich habe es bis jetzt noch nicht gerafft: werden die tatsächlich niemals beleuchtet sein? Fehlt es hier tatsächlich an der Hintergrundbeleuchtung, oder ist das am Ende doch nur eine Frage der Software?
Auf meine Anfrage hin hat VW gerade zurückgerufen, es fehlt an Beleuchtungs-Hardware und es ist in naher Zukunft auch nix geplant, evtl. später mal :evil:
ID.3 1st Max seit 22.10.2020, We Connect ID (Android 10): Ladestand und Standklima funktionieren erstmal
11.11.2020 12V Batterie platt (Wagen in der Werkstatt bis 17.11.2020, neue SW 0570)

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
  • mimikri
  • Beiträge: 542
  • Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
  • Wohnort: Wehr
  • Hat sich bedankt: 317 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
MarcusMM hat geschrieben: es fehlt an Beleuchtungs-Hardware
Das ist typisch: hätten sie einen vernünftigen Usability-Test gemacht dann wäre es schnell aufgefallen, dass die Bedienung ohne Beleuchtung zumindest grenzwertig ist. Siehe dazu auch die Kommentare in der 1st-Mover-Gruppe in FB. Touch ohne Beleuchtung geht eigentlich gar nicht: wenn man einen mechanischen Schalter ertasten muss und nicht zu grob anfasst, passiert nix. Wenn man aber den Touch-Sensor unbeabsichtigt oder "ungenau" im Dunkeln antippt werden irgendwelche Aktionen ausgelöst. Diese rückgängig zu machen hatten bei mir schon zu einer Art "Kettenreaktion" geführt nach der ich dann erst mal anhalten musste, um in der Dunkelheit und dem Touch-Bildschirm wieder Ordnung herzustellen.
Gruß, Jürgen ... e-Golf (300) & ID.3 1st Max
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

t-nigs
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Ich frage mich echt, wie oft manche Leute eigentlich an ihrer Klimasteuerung herumfummeln? Ich stelle das ein, wenn ich das Auto abhole und dann bleibt das drei Jahre auf der Temperatur.

Ist das wirklich eine so kritische Schnittstelle, dass diese bloß permanent beleuchtet sein muss? Im Display wird doch auch jederzeit durch Auswahl der aktuellen Temperatur ins Klima-Menü gewechselt. Dass man damit nun das Auto in einen Zustand bringt, sodass man anhalten muss, halte ich doch nun für etwas sehr überzogen.

Ich verstehe die Kritik der eingesparten Beleuchtung und teile diese, aber es wird geradezu so getan, als wäre hier permanente Interaktion von Nöten. Die Lautstärke lässt sich über das Lenkrad einstellen.

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read

radowan hat geschrieben: Hat das noch wer?

ID.3 First Max
Japp, ist bei meinem Max auch so.
ID.3 1St Max gletscherweiss, 9.7 kWp PV Anlage mit Speicher, Keba P30 Ladestation

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
t-nigs hat geschrieben: Ich verstehe die Kritik der eingesparten Beleuchtung und teile diese, aber es wird geradezu so getan, als wäre hier permanente Interaktion von Nöten. Die Lautstärke lässt sich über das Lenkrad einstellen.
Ehrlich: Es sind überwiegend frühere e-Golf-Fahrer, die am Bedienkonzept (und Verbrauch und und) rummäkeln, weil VW halt einfach keinen e-Golf mit 58 kWh Batterie gebaut hat. So ist das Leben.

Ich werde für mich zwei rote oder orange LEDs in den Himmel setzen, damit der Bereich der Cupholder beleuchtet ist. Der Screen ist mir eigentlich wurscht. Temperatur geht mit "Heidi, mir ist kalt".
ID.3 1St Max (MJ2020)

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Am 30.10.2020 durfte ich nach etwa dreimonatiger Wartezeit meinen ID.3 Pro Max beim Freundlichen im Ort abholen. Für meinen Händler war das der erste ausgelieferte ID.3. Er hatte keine einzige 1st-Bestellung.

Die Übergabe war schnell erledigt. Ein paar Dinge im Infotainment wurden mir gezeigt, wie z.B. die Türentriegelung für alle vier Türen funktioniert und nicht nur die der Fahrertür. Ein echtes Serviceheft gibt’s nicht mehr, nur noch die Betriebsanleitung (Stand 07/2020 mit zwei Ergänzungen). Angeblich wird ein fälliger Service im Display angezeigt. Warten wir’s ab.

Mein bestellter Satz Winterreifen 18‘‘ - „East Derry“ war noch nicht beim Händler eingetroffen, so dass ich noch mit den Sommerreifen 19‘‘ - „Andoya“ auf die Straße geschickt wurde. Hoffentlich kommen die Winterreifen noch vor den ersten Bodenfrösten. Lt. Händler scheint es wohl einen Lieferengpass bei den „East Derry’s“ zu geben, wer weiß.

Der Einstieg ins Fahrzeug ist aufgrund der höheren Sitzposition und großer Tür wirklich gut. In der Disziplin ist mein alter Golf Plus aus 2009 aber noch etwas bequemer, da dort der Batterieboden fehlt. Meckern auf sehr hohem Niveau.

Das man durch Hinsetzen auf den Fahrersitz und Druck auf die Bremse das Fahrzeug bereits aktiviert, ist eine ganz schöne Umstellung für mich. Leider dauert es dann mit dem „Hochfahren“ des Infotainment-Systems für meinen Geschmack zu lange. Das verschachtelte Menü ist auch nicht wirklich intuitiv, aber ich werde mich mit der Zeit daran gewöhnen.

Am Wochenende bin ich dann mit meiner Frau etwas durch die Brandenburger Lande gefahren. Was soll ich sagen: Es macht Spaß und auch die Assistenzsysteme arbeiten gut. Der Druckpunkt der Plus/Minus-Tasten auf dem Lenkrad zum Anpassen der Geschwindigkeit treffe ich leider nicht immer richtig. Mal klappt’s mit den Einzelschritten, mal springt es einer 10er weiter. Aber davon hatten ja anderen auch schon berichtet. ACC arbeitet wirklich gut, nur bei einem regelrechten Schilderwald wird es dann etwas schwierig. Dann schaltet ich ACC ab.

Das Head-up-Diplay ist gut ablesbar, aber für mich entbehrlich. Ich schaue meist auf das Lenkrad-Display. Erst wenn das große Update mit AR-Freischaltung für das HUD kommt, wird es für mich wieder interessant.

Die Straßenlage meines Pro Max ist schon verdammt gut. Der liegt echt satt auf der Straße und bügelt Unebenheiten sehr gut weg. Das konnte aber auch schon der Vorführwagen - ein 1st Max ohne DCC. Ja, den Unterschied zwischen den Fahrmodi habe ich noch nicht ausführlich testen können. Von daher weiß ich auch noch nicht, ob DCC wirklich einen großen Einfluss auf die Straßenlage hat. Meist bin ich im Modus „Comfort“ unterwegs gewesen.

Geladen habe ich meinen Pro Max bisher einmal an meiner Elli Wallbox. Das hat funktioniert. Jedoch konnte ich noch dem Laden den Stecker nicht sofort aus der Buchse ziehe. Nach Trennen über die „We Connect ID“-App hat es nach endlicher Zeit dann funktioniert. Scheinbar dauert das immer etwas länger, mit dem Durchleiten der Signale aus dem Infotainment bzw. der „We Connect ID“-App.

Zum Interieur und der Verarbeitung wurde schon viel, meist Negatives, berichtet. Dem kann ich so nicht zustimmen. Ich finde die Verarbeitung sehr gut. Auch unter der Fronthaube sieht alles topp aus, auch keine angeklebten Textilstreifen oder Lacküberstände (wie bei manchem 1st.). Die Innenraummaterialien sind ok. Sieht zum großen Teil besser aus als in meinem alten Golf Plus, der hatte auch schon viel Hartplastik verbaut.

Beim Licht liegen zwischen dem ID.3 mit Matrix-LED Scheinwerfern Welten zu meinem alten Golf Plus. Das ist eine völlig andere Klasse.
Wie man meinem ersten Eindruck entnehmen kann, bin ich immer noch sehr positiv von dem Fahrzeug angetan und habe den Erwerb nicht bereut. Klar der Preis das Pro Max ist schon ziemlich heftig, aber man bekommt einen ordentlichen Mehrwert zur Basisausstattung.

Jetzt heißt es für mich noch Warten auf die BAFA-Förderung.
VW ID.3 Pro Max (FastLane), stonewashed blue metallic, WP, am 20.07.2020 bestellt, AB17XXX, Abholung AH 30.10.2020

Re: Erste Erfahrungen, Fahreindrücke, Mängel, etc.

USER_AVATAR
read
Die Bafa-Förderung wird jetzt erst nach der Zulassung beantragt, richtig? (War ja bisher schon mit Auftragsbestätigung möglich)
j.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag