[bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Re: [bereits beantwortet] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

BoSimo
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 11:57
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Momentan habe ich einen Ford Puma, der hat so eine Funktion. Da kann ich in den Einstellungen eine Geschwindigkeitstoleranz von, ich glaube, bis max. 10 km/h einstellen, sodass der intelligente Tempomat immer 10 auf das aktuelle Limit rechnet. Gerade da er die Schilder direkt in den Tempomaten übernehmen kann, ist das in meinen Augen sehr praktisch. Ich meine das bei einem VW Modell auch schon gesehen zu haben, wenn der ID3 das hätte wäre das natürlich sehr praktisch.
Anzeige

Re: [bereits beantwortet] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Matze77
  • Beiträge: 672
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
Zwei Möglichkeiten:

1. West-Ost hat recht und es gibt diese Funktion bei VW nicht
2. Abwarten, die nächsten Tage werden die ersten ausgeliefert und die schauen dann nach.

Sollte ich meinen noch diese Woche bekommen, werde ich sofort nachschauen und berichten
1st. Max in Makena Türkis, ausgeliefert am 14.09.2020 / Softwarestand ME2.1 (0792) seit 04.03.2021
Tronity Empfehlungslink: https://app.tronity.io/signup/kD3SXziPZ

Re: [bereits beantwortet] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

ChristianW
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Ich habe irgendwo (und frag ich nicht wo) gelesen, dass eine einmal modifizierte Geschwindigkeit während der Fahrt gespeichert bleibt.

Sprich es kommt ein 100er Schild, das pACC stellt 100 ein, du stellst 110 ein. Es kommt ein 80er Schild, das pACC stellt 80 ein, du stellst 90 ein. Es kommt wieder ein 100er Schild, der pACC stellt dieses mal auf deinen alten Wert von 110 ein.

So ungefähr hatte ich das verstanden. Wahrscheinlich bis Zündung aus. Mal sehen was so berichtet wird.

Re: [bereits beantwortet] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Horex1200
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:41
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Hallo noch einmal,
offensichtlich habe ich mit meiner Frage doch ins Wespennest getroffen.

Zum Thema Schlagzeile:
Solange ich eine nAufschlag setze (wenn es denn geht) bin ich natürlich selbst dafür verantwortlich, is tdoch klar.
Das bin ich als Fahrer ja derzeit sowieso immer, auch wenn der Spurhalteassisten mal daneben liegt.

Letztere von @ChristianW genannte Verhaltensweise fände ich richtig gut.

Wielange das gut geht, wenn man in der täglichen Rush-Hour die zul. Höchstgeschwindigkeit strikt nach Tacho einhält weiß ich nicht.
Gut dann dass man die Türen verriegeln kann, sonst hätte ich evtl. Angst, dass dan der nächsten Ampel eine extern zugeführte Verhaltensänderung eintritt.

Würde mich also natürlich freuen, wenn es doch geht und Jemand berichtet, der schon sein Schätzchen bekommen hat.

Grüße und Danke für die Infos

Dietmar

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Gambit
  • Beiträge: 249
  • Registriert: So 9. Aug 2020, 22:20
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Ich denke es gibt zwei Möglichkeiten: 1) Die Autohersteller bauen die Möglichkeit ein +XX km/h einzustellen, oder 2) ein großer Teil der Kunden wird die Funktion nach kurzer Zeit entnervt deaktivieren.
ID.3 Max in Mondsteingrau.

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Lemonhead
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 09:58
  • Hat sich bedankt: 470 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
@ Gambit sehe ich auch so
VW ID3 Tour

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1938
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
So wie man hört, soll der ID3 eine sehr präzise Geschwindigkeitsanzeige haben (Tacho=GPS)
Bei den meisten anderen Fahrzeugen sind hingegen Abweichungen von +5% bis +10% üblich.

Finde daher eine konsequente Übernahme auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit nur konsequent und richtig.
Auf eigene Verantwortung darf man bei "Bedarf" ja immer noch übersteuern.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

USER_AVATAR
read
Sehe ich auch so. Das "merken" der manuellen Übersteuerung für das nächste Schild, eben bei den genannten 100 -> 70 -> 100 auf der Landstraße wäre aber ein sehr praktisches Features, was bedeuten würde, dass die ACC für viele wesentlich praktikabler wird, die sie sonst eben genervt einfach nur abschalten.
“Maybe there are copies of me on countless world lines. Maybe all their minds are connected, forming a single “me.” That sounds wonderful, don’t you think? Being in all times and in all places.”

ID.3 Max - weiß/copper - WP (23.12.2020)

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

jhg
  • Beiträge: 651
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
spark-ed hat geschrieben: So wie man hört, soll der ID3 eine sehr präzise Geschwindigkeitsanzeige haben (Tacho=GPS)
Bei den meisten anderen Fahrzeugen sind hingegen Abweichungen von +5% bis +10% üblich.

Finde daher eine konsequente Übernahme auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit nur konsequent und richtig.
Auf eigene Verantwortung darf man bei "Bedarf" ja immer noch übersteuern.
5% bis 10% Abweichung gibt es seit Jahren nicht mehr.
Der Tacho in meinem A3 hat eine Abweichung von max. 3 km/h über die gesamte Bandbreite.
Bei meinem Mercedes ist es ähnlich.
ID.3 1st Max

Re: [bereits beantwortet ???] ID.3 Geschwindigkeitsassistent: pers. Aufschlag auf Soll-Geschwindigkeit

Horex1200
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 28. Jul 2020, 22:41
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Mir geht es ja gar nicht nur um die Tachoabweichung, egal, ob das nun 3 oder 5 Km/h sind.
Ich oute mich mal und stehe dazu daß ich auch mit aktuellem "Stinker" nach Tacho 80 fahre, wenn 70 erlaubt ist.
Analog hierzu 60 bei 50 und sogar 40 bei 30.
Darin ist aben alles enthalten. Ich fahre so auch an stationären Bitzern vorbei, bin dabei zwar meistens der Schnellste,
jedoch werde ich dann 50m später von allen Anderen überholt und gelte wieder als Derjenige, der alles aufhält.
Daraus schließe ich, dass ich mich, wenn ich diesen eigenen Zuschlag drauflege, noch im Rahmen der sanktionierungsfreien Tolleranz befinde.
Wenn dann die Messstelle passiert ist, möchte ich aber nicht noch mehr drauflegen, sondern stets mit der für mein Gewissen "legitimierten"
Geschwindigkeit am Straßenverkehr teilnehmen und dabei wissen,

a) dass Jemand, der hier nennenswert schneller fährt als ich ggfs. bei der nächsten Gelegenkeit sanktioniert werden könnte.
b) ich bin mit der Ausnutzung der zul. Höchstgeschwindigkeit recht optimal unterwegs.

Folglich ist m.E. ein Assistent, der nur eine genau EInhaltung, ohne pers. Zuschläge zulässt, keine wirkliche Hifle.
Extrem schade ist dann, wenn der gut gedachte und toll umgesetzte Ansatz, autom. zur richtigen Zeit zu beginnen zu rekuperieren,
dazu führt dass bei jedem Ortseingang mit 100Km/h zu 50 Km/h zuerst auf 50Km/h rekuperiert wird und dann durch die "Überstimmung" wieder auf 60 Km/h beschleunigt wird.

Bitte keine eigenen Anpassungen der Fahrweise durch meine Darlegung ableiten. Jeder ist und bleibt für sich und sein Halndeln selbst verantwortlich.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag