Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Onkel Hotte
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Do 10. Sep 2020, 01:09
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Was, Ladeklappe hinten rechts? Kann ich deswegen evtl. noch die Bestellung stornieren?
VW ID.3 Tech in Gletscherweiß Metallic mit WP
Abgeholt am 23.01.2021 mit SW 0783
Anzeige

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Murmelinchen
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Do 16. Jul 2020, 08:27
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Heidi Tech Mod.21 mit WP und AHK seit 12/20

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

USER_AVATAR
read
SchwedenZoe hat halt immer was zu meckern, es sei denn, es ist der supadupageniale Renault.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

gohz
  • Beiträge: 1380
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
read
Mich nervt auch der Ladeanschluss hinten rechts. Muss daher bei meiner Ladestation, die ich jetzt für den PHEV nutze ein längeres Kabel an die Ladestation klemmen bzw. eine neue Ladestation kaufen und die Zuleitung sehr ungünstig verlegen.

Warum der Ladenaschluss nicht vorne sein kann, nur weil der Elektromotor und Elektronik hinten ist, verstehe ich immer noch nicht. Man kann auch ein Kabel nach vorne legen. Bei meinem BMW 225xe PHEV ist sowohl Akku, Elektronik als auch Antriebsmotor hinten. Trotzdem ist die Ladebuchse vorne links. Wie schafft das BMW? Haben die ein Patent darauf? ;-)

Schön finde ich die Nasenlader. Praktisch in fast jeder Situation. Hätte VW auch beim ID.3 wie bei Kia machen können. Da ist der Nasenlader auch nicht genau mittig angebracht. Platz für die Sensorik wäre also noch gewesen.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Rocktober
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 11. Aug 2020, 14:51
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@gohz ich denke nicht, das VW es nicht könnte, wie bereits schon oben weiter geschrieben, sind wohl hauptsächlich Kabel „Ersparnis“.

Warum den meisten einer dabei abgeht, das man den „Rüssel“ vorne reinstecken kann, erschließt sich mir nicht.

Bei Tesla (ja, ich weiß, ist hinten links) stört es auch keinen.

Aber das ist auch „nur“ meine Meinung.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

USER_AVATAR
read
Ich finde, man könnte noch ein paar Seiten mehr mit der leidigen Ladesteckerpositiondiskusion füllen, ohne das irgend etwas Interessantes dabei rumkommt.
Wobei, ich fände hinten in der Mitte vorteilhaft, dann muss ich nicht rückwärts aus der Ladebucht rausfahren.
Wäre eigentlich ein schönes Thema für den GE-Stammtisch.

@ Rocktober: Weil Sie es gewohnt sind, ihren Rüssel vor...................... :mrgreen:

Sorry, musste raus.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Rocktober
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 11. Aug 2020, 14:51
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
@campomato ich hab’s drauf angelegt 😂😂👍👍

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

gohz
  • Beiträge: 1380
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
read
Rocktober hat geschrieben: Warum den meisten einer dabei abgeht, das man den „Rüssel“ vorne reinstecken kann, erschließt sich mir nicht.
Rüssel? Was geht Dir denn ab?

Es geht darum, dass es in vielen Situationen unpraktisch ist, wenn die Ladebuchse hinten rechts ist. Im Fall meines Hauses ist es extrem unpraktisch. Die Hauswand sowie der Stromanschluss sowie die derzeitige Ladestation sind halt vorne links. Rückwärts einparken geht bei der Zufahrt halt nicht.
Auch beim Laden an DC-Schnellladesäulen sowie viele AC-Ladesäulen ist es praktisch, wenn der Ladeanschluss vorne ist. Dann kann man schneller einparken ohne vorher rückwärts zu fahren.

Ich kann verstehen, dass VW um Geld zu sparen den Anschluss hinten angebracht hat. Gut finden muss ich es trotzdem nicht. Praktisch sicherlich nicht.
Ein KO-Kriterium ist der Ladeanschluss beim ID.3 sicherlich nicht.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Rocktober
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 11. Aug 2020, 14:51
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Die Anführungszeichen haben durchaus einen Sinn. 😉

Also, halten wir mal fest. Für den einen ist es sinnvoll, für den anderen wieder nicht. Können wir es ändern, nein. Also drehen wir uns wohl im Kreis.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

ChristianW
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:42
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Da werden bestimmt einige Überlegungen angestellt worden sein. In den ersten Bildern z.B. sieht man noch den Ladeanschluss rechts vorne. Hier scheint aber auch das AC-Ladegerät noch vorne eingeplant worden zu sein. Mit dem (wahrscheinlich negativen) Nebeneffekt, dass auf bei den Seiten der Batterie eine Steckerleiste verbaut werden muss und innerhalb der Batterie wohl mehr Verkabelungsaufwand angefallen wäre, schätze ich. Scheinbar wurde bei diesem Ansatz also noch alles "durch" die Batterie geführt was nach vorne oder hinten musste.
VW-MEB-1.jpg
In der aktuellen Version jedoch ist der Ladeanschluss nach hinten gewandert, inklusive dem Ladegerät. Ich vermute es ist der rechteckige Kasten hinterm Motor. Die Zuführung der Kabel in die Batterie scheint nur noch von hinten zu passieren und alle Kabel die nach vorne und zurück müssen wurden scheinbar (wenn man dem Bild trauen darf) über der Batterie in einem kleinen Kabeltunnel durchs Auto geführt. Dürfte insgesamt günstiger sein. Eventuell auch um vorne den Platz zu schaffen für AR-HUD oder zweiten Motor oder hohen Lenkeinschlag oder oder oder.
Bild-4-web.jpg
Kurz gesagt kann es dafür wirklich viele Gründe geben, selbst ein "es soll wei beim Verbrenner sein, damit die Leute sich nicht wundern wo der 'Tankdeckel' ist" halte ich für möglich. Für Ladeanschlüsse vorne habe ich auch schon einmal etwas gelesen, dass diese komplizierter werden wenn sie im Crashbereich liegen. Weil es sich hier wiederum um Hochvoltkomponenten handelt. Wenn ich an den GTE denke wurde dort sogar eine extra Ersatz-Dichtlippe mitgeliefert, weil sie mit Schnee und Eis wohl gerne weggerissen ist. Feuchtigkeit die durch den Wind reingedrückt wird. Ach da gibts sicher 1000 Sachen die auch gegen den Anschluss hier sprechen.

Also bei einem bin ich mir sicher, die haben den Ort nicht gewählt um ihre Kunden zu ärgern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag