Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Rocktober
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Di 11. Aug 2020, 14:51
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ich denke, über Geschmack lässt sich streiten...
Aber „scheisse“ sehen die Rückleuchten nun nicht aus.
Anzeige

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

USER_AVATAR
read
Hier geht es um den ID.3
OT in die Plauderecke geschoben und damit BTT.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

mdopp
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Sa 12. Okt 2013, 20:55
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Da wir auch eine Zoe fahren (seit Oktober 2013, knapp 100.000 km) und diese nun durch einen ID.3 ersetzen, gebe ich jetzt auch mal meinen Senf dazu.

Zunächst: Die beiden Autos sind aus deutlich unterschiedlichen Fahrzeugkategorien und daher nicht wirklich vergleichbar. Die Zoe ist wesentlich kleiner (Kleinwagen) als der ID.3 (außen Kompaktklasse, innen untere Mittelklasse). Die Zoe ist zudem ein umgepfriemelter Verbrenner (Renault Clio), der ID.3, wie bestens bekannt, eine Neukonstruktion mit Nutzung aller Vorteile eines Elektroantriebs.

Dann: Die Qualität von Zoe und ID.3 sind deutlich unterschiedlich. Es wird manchmal bemängelt, der ID.3 habe an einigen Stellen Hartplastik verbaut. Du lieber Himmel - bei der Zoe gibt es NUR Hartplastik und sogar von der allereinfachsten Art. Auch sonst ist die Haptik des ID.3 besser als bei der Zoe (Türen auf- und zumachen, Sitze, Rückbank, Kofferraum, Motorhaube).
Dazu kommt ein deutlicher Unterschied in der Ausstattung (AluFelgen, Reifenbreite- und größe, Fern- und Nahlicht, Musikanlage, Assistenzsysteme, ...).

Ja, einen 22 kW Lader hätte ich auch gerne. Weil aber die Batterie groß ist und man daher praktisch nur auf Langstrecke auswärts laden muss, kann ich das verschmerzen. Und auf Langstrecke lädt der ID.3 mit CCS super-schnell.

Die Zoe ist halt ein ganz anderes Auto, das primär für andere Anwendungen ausgelegt wurde (Stadtauto versus Universalauto, 1-2 Personen versus Familie).
Opel Ampera in 2011, Renault Zoe in 2013, Tesla Model 3 Performance in 02/2019, VW ID.3 1st Max in 10/2020 - und nie wieder Verbrenner 😁

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

electic going
  • Beiträge: 1672
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 254 Mal
read
Stört sich wirklich keiner an der Position des Ladeports? Beifahrerseite. Garagenlader haben dort meist die Garagenwand, damit sie die Fahrertür bei heutigen Fahrzeugbreiten noch ausreichend öffnen können. Also ich jedenfalls.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

Schaumermal
  • Beiträge: 4267
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1107 Mal
  • Danke erhalten: 1417 Mal
read
electic going hat geschrieben: Stört sich wirklich keiner an der Position des Ladeports? Beifahrerseite. Garagenlader haben dort meist die Garagenwand, damit sie die Fahrertür bei heutigen Fahrzeugbreiten noch ausreichend öffnen können. Also ich jedenfalls.
Genau diese Posittion ist für mich das Must-Have!!
Ich muss rückwärts auf die Auffahrt fahren und habe dann die Wallbox hinten rechts .. genau da, wo der Ladeport sitzt. Perfekt! Danke an den VW-Konzern!

Du siehst .. so unterschiedlich ist die Präferenz!

edit: Bei uns stehen die Häuser nahe an der Straße und man kann nur beim Vorwärts-Ausfahren die Straße einsehen.
Wir haben einen Zoe-Nasenlader in der Straße. Der hat ein Riesenproblem - da zeigt der Ladeanschluss den ganzen Tag provozierend in Richtung Publikum.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

gohz
  • Beiträge: 1404
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 324 Mal
  • Danke erhalten: 297 Mal
read
Klar, stört es mich. Also brauche ich ein längeres Kabel an der Wallbox. Aber was ist die Alternative? Mit Kompromissen muss man halt leben.

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

USER_AVATAR
  • ELO
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 10. Jul 2020, 15:38
  • Hat sich bedankt: 324 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
electic going hat geschrieben: Stört sich wirklich keiner an der Position des Ladeports? Beifahrerseite. Garagenlader haben dort meist die Garagenwand, damit sie die Fahrertür bei heutigen Fahrzeugbreiten noch ausreichend öffnen können.
Schon mal an die Laternen parker gedacht?
Seit dem 20.10.20 Besitzer eines Id.3 Business (SW 0792)
PV 6,9 kwp
ID.Charger Connect

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

FarNorth-NF
  • Beiträge: 357
  • Registriert: Di 3. Sep 2019, 23:45
  • Wohnort: Nordfriesland
  • Hat sich bedankt: 810 Mal
  • Danke erhalten: 327 Mal
read
Moin,
ich finde entweder rechts ist die richtige Seite für den Ladeport, wie es beim ID3 jetzt ist oder eventuell noch vorne als Nasenlader. Alles andere macht meiner Meinung wenig Sinn, da oft die Ladesäulen in normalen Parkbuchten auch rechts sind, zeigt der Ladeport direkt zu der Ladesäule. Wäre der Ladeport links würde das Kabel/Stecker zur Fahrbahn zeigen.

Gruß aus dem hohen Norden,
FarNorth-NF
ID3 1St Line1 Makena Türkis, Software Stand 792
6,4kwp LG PV-Anlage (je3,2kwp in Ost- und Westausrichtung) mit 6,4kw Speicher.
Wallbox ZAPPI 22kw (reduziert auf 11kw)mit HUB und HARVI für PV-Überschussladen in Betrieb.🙂👍

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben: Stört sich wirklich keiner an der Position des Ladeports? Beifahrerseite. Garagenlader haben dort meist die Garagenwand, damit sie die Fahrertür bei heutigen Fahrzeugbreiten noch ausreichend öffnen können. Also ich jedenfalls.
Es gibt leider keine Position, wo 100% der Kunden zufrieden stellt. Ich finde Beifahrerseite definitiv besser als Fahrersitze. Vor allem wenn man längs zur Straße parkt. Hinten finde ich dann auch noch besser als vorne im Kotflügel. So kommt man näher an die HPC-Säulen ran.
Fazit: Für mich ist die Position beim ID.3 sehr gut
Grüße Markus

Re: Kritik am ID.3 - was ist schlecht an dem Auto oder an VW im Zusammenhang mit dem ID.3

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
ELO hat geschrieben:
electic going hat geschrieben: Stört sich wirklich keiner an der Position des Ladeports? Beifahrerseite. Garagenlader haben dort meist die Garagenwand, damit sie die Fahrertür bei heutigen Fahrzeugbreiten noch ausreichend öffnen können.
Schon mal an die Laternen parker gedacht?
Und wo bekommen die auf der strasse den strom her?
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag