ID.3 Pure vs eUp

Re: ID.3 Pure vs eUp

Misterdublex
  • Beiträge: 4261
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
In einem Smart Ed 451 ist man auch nicht sicherer.

Das sind Kleinstwagen, da wird gespart und der Platz für die Technik muss ja auch da sein.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: ID.3 Pure vs eUp

Smove
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Mo 9. Mär 2020, 21:55
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Sicherheit ist sicherlich ein Thema. Wir nehmen unsere Autos abhängig der Fahrtstrecke bzw. Geschwindigkeit. Für einen Stadtverkehr ist die Sicherheit eines eUp aus unserer Sicht ausreichend. Für lange Strecken dann den Q7 PHEV.
Rein objektiv ist ein ID3 einem eUp hinsichtlich aktiver und passiver Sicherheit klar überlegen.

Re: ID.3 Pure vs eUp

Skunkara
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Je nach Unfall wird das keinen großen Unterschied machen. Ich denke ein e-UP ist sehr sicher.

Re: ID.3 Pure vs eUp

Misterdublex
  • Beiträge: 4261
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
Naja, 3 von 5 Sternen. Für die Insassen sicher, für Außenstehende: Unsicher.

https://ecomento.de/2020/01/02/vw-e-up- ... rashtests/
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure vs eUp

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: @ubit Für 20k sehe ich keinen eUp, geht wohl bei 22 los und mit Sitzheizung etc werden es vermutlich 24 oder so.
Unser e-Up, nicht Style, nicht United hat inkl. aller Rabatte und Förderung 11,5k€ gekostet.. Stahlfelgen, teal blue, sonst komplette Ausstattung nur ohne Raucherpaket und ohne die 4 Schlüssel. Dafür mit Garantieverlängerung 5 Jahre/100000 km. Wir hatten allerdings auch den idealen Kaufzeitpunkt (und trotzdem 10 Monate Lieferzeit).

Gut: Mittlerweile zahlt man etwas mehr. Noch mehr wenn kurzfristig verfügbar. Aber: der e-Up hat noch das alte Vertriebssystem bei dem die Händler mehr Spielraum für Rabatte haben. Beim ID wird man kaum Rabatte bekommen - den bestellt man wenn es nach VW geht im Internet bei VW direkt zum Listenpreis und der Händler ist nur Vermittler und ggf. für die Auslieferung zuständig.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: ID.3 Pure vs eUp

Skunkara
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Fr 5. Jun 2020, 20:52
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Habe für den United auch 11,5 k bezahlt, bei mobile gehts bei 14,x k mit Gebrauchten los. Ich denke, nächstes Jahr kann man den gut für irgendwas dazwischen wieder verkaufen. Das Problem ist nämlich, wer nächstes Jahr bestellt wird statt 6k nur noch 3k Förderung bekommen. Die Preise der Gebrauchten werden wieder stark anziehen :)

Re: ID.3 Pure vs eUp

USER_AVATAR
read
Wie war das Förderung nochmal ? Gilt Bestelldatum oder Rechnungsdatum oder Zulassung?
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: ID.3 Pure vs eUp

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben: Naja, 3 von 5 Sternen. Für die Insassen sicher, für Außenstehende: Unsicher.

https://ecomento.de/2020/01/02/vw-e-up- ... rashtests/
Und 2012 waren es 5 von 5
Ein Stern fehlt ja nur weil ein Assistent fehlt
Und einer weil der Fußgängerschutz nicht ganz so gut ist.

Mein Fiat Grande Punto aus 2008 hatte damals auch 5 von 5 Sternen.
Heute einen oder keinen.
Sind deshalb Autos von vor 10 Jahren anders gegenüber der Physik?

Ich würde immer ins Detail schauen :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ID.3 Pure vs eUp

Misterdublex
  • Beiträge: 4261
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
Das ist richtig, der Stand der Technik feiert ja nicht ein.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/21 neu 17.12.2021

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: ID.3 Pure vs eUp

USER_AVATAR
read
Skunkara hat geschrieben: Das Problem ist nämlich, wer nächstes Jahr bestellt wird statt 6k nur noch 3k Förderung bekommen. Die Preise der Gebrauchten werden wieder stark anziehen :)
Hallo, die 6k Förderung gibt es auch noch das komplette nächste Jahr, also bis Ende 2021 !
Ich denke, das die Lieferzeiten des ID.3, unabhängig von der Ausführung, nächstes Jahr deutlich sinken werden.
Und ob der Pure erst in Q2/2021 bestellbar ist, darauf würde ich auch nicht wetten. ;)
Bisher hat VW seine Zusagen immer recht gut eingehalten und eher unterboten, wie man jetzt an der Auslieferung der 1st und den Lieferzeiten der FAST sieht.

Und Übrigens, für die BAFA-Förderung gilt das Datum der Zulassung/Fahrzeugübernahme.
ZOE R90 Intens ZE 40 ------------- ID.3 FAST-Max seit 19.10.2020 ! ;)
& Wallbe ECO 2.0, 11 KW --------- mit WP / East Derry / Makena-Türkis --- Software 0792 / Navi 21.1
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag