Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
Schlag mich, aber wurden nicht 330k Fahrzeuge basierend auf Basis des MEB geplant? Deine Anmerkungen sind natürlich richtig.
Athlon ist ja scheinbar auch nicht in tränen ausgebrochen, angesichts der Verarbeitung.
Ich würde den Knackpunkt eher bei der Software und den Diskussionen darüber sehen. Ist das ausgestanden läuft MEB auch.
Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.
Anzeige

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
Um die Blicke etwas zu weiten: Verkaufszahlen in der aktuellen gesellschaftlichen Situation bitte nicht losgelöst, von der zu erwartenden Minus - Kaufkraft kalkulieren.
So unvorstellbar und unberechenbar die wirtschaftlichen Entwicklungen unserer Tage bleiben, könnte es u.U. ein Rohrkrepierer werden. Das hat aber nichts mit VauhWeeh zu tun. Diesmal nicht.
Allein der Umstand des Zeitpunktes scheint ungünstig.
In sechs Monaten wissen wir alle mehr.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
Ach der Artikel ist doch reinster Click-Bait. Schon deshalb, weil der MEB unabhängig vom ID3 existiert.

Und natürlich wird der MEB zum Desaster.

Allerdings nur für die Konkurrenz, die nix vergleichbares hat.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

elektrobebo
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:08
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Thema Innenraum: ich saß in der GMD in einer First Linie 1 und kann die Kritik kaum nach vollziehen. Hier hat sich einiges getan seit der IAA.
Für mich war das völlig in Ordnung.
Ich denke der ID 3 wird ein Hit. Möglicherweise bin ich auch befangen da ich aus Sachsen komme.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
Golfklasse, steigende Zulassungen Elektro, so um 20.000€ Startpreis. Alles Anzeichen das der ID.3 ein Erfolg wird.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Herbs
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
stefanelectric hat geschrieben: Naja, ohne gute Software gibt's auch kein gutes Auto.
Kennen Sie die Software des ID.3? Also entweder aus Anwender oder aus Entwickler Sicht?
Ich nicht. Ich weiß also nicht, wie in diesem Faden die Software eingeschätzt werden soll...

Das einzige was ich weiß, ist dass Teile des HUD und AppConnect 1 Quartal verspätet sind. Liegt das an Software? Oder Hardware? Oder Schnittstellen? Weiß ich nicht.

Ich glaube den Leuten ist schon wieder langweilig.
e-Golf seit 11/2019.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

marsroth
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Mo 15. Apr 2019, 12:32
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
roland_geheim hat geschrieben: also ich sehe das etwas kritischer: 330k id3 pro jahr muss VW mal verkaufen -> alleine für die 30k haben die gefühlte 3 jahre gebraucht und um an den mann zu bringen, und schlußendlich schaffen sie das auch nur, weil der steuerzahler&co jetzt fast 10k förderung hergibt...
Die 330.000 Autos aus Zwickau sind ja alle MEB's. Also ID.3, ID.4, Seat el-born, Audi Q4 e-tron und ???.
Und was meiner Meinung nach auch entscheidend ist: Der VW-Konzern ist sehr gut im Großkunden-, Flotten- und Behördengeschäft. In der jetzigen Klima-Diskussion werden viele Firmen, Ämter, Rathäuser Elektorautos bestellen. Dafür ist der ID.3 perfekt gemacht. Vor allem mit der kleinen Batterie im täglichen Bedarf. Ich behaupte: Alle bis Ende 2021 produzierten MEB's werden aufgrund der Förderung locker verkauft.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 2963
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 335 Mal
read
Wenn ich in der Verwandtschaft und bei meinen Kunden auf den Parkplätzen so schaue sehe ich ohne Ende Autos mit Verbrennungsmotor. Auch bei den Neuanschaffungen wird über E-Autos Nachgedacht, und dann ein Verbrenner gekauft. Gestern war ich mit Anhänger von Hamburg nach Wismar und zurück unterwegs. Auf dem Rückweg war die Dreispurige Autobahn zwischen der Ostsee und Hamburg brechend vom. Selbst wenn es inzwischen einige Ladesäulen an den Ausflugzielen gibt, würde es niemals reichen wenn von den Hunderttausend Tagesgästen nur 10% Laden müssten. Ich glaube nicht das E-Autos schon so richtig bei den Leuten ankommen. Es fehlen die Ladeparks und die Anreize ein E-Auto zu kaufen. Solange es nicht einmal in Wohnanlagen rechte bezüglich lade Möglichkeiten gibt, hat für die meisten Menschen ein E-Auto nur Nachteile, ohne einen direkt greifbaren Mehrwert zu besitzen.
Die Nachteile von Verbrenner Fahrzeugen werden sich durch hohe CO2 Besteuerung vergrößern, ich fürchte, das selbst das kaum ausreicht. Um einen schnelleren umstieg zu erleichtern sollte sich der Staat überlegen wie man es schaffen kann das den Menschen die Ängste zu nehmen, das erste was ich tun würde wäre ein Preisgesetz für Ladesäulen, das die Stromkosten im Bereich der normalen Stromkosten deckelt. Als Anreiz für die Betreiber lässt sich sicher an der Bezugskosten Schraube drehen.
Das zweite wäre eine brauchbare Wechselkennzeichen Lösung, die auch die Versicherung mit einbezieht, so das der Verbrenner für alles was nicht passt erst einmal in der Garage bleiben kann ohne zusätzliche hohe Kosten zu verursachen.
Auch für Firmenwagen könnten Anreize für Poolfahrzeuge gefunden werden, bei denen es belohnt wird wenn viel mit dem E-Auto gependelt wird und wenn nötig mit dem Verbrenner zum Kunden oder in den Urlaub gefahren werden kann, ohne das der Buchhalter bei der Abrechnung einen Nervenzusammenbruch erleidet.
Dazu eine umgehende Entstörungspflicht für Ladesäulen, eine Bundeseinheitlich 24/7 Hotline und mindestens eine Ladekarte die an jeder öffentlich Säule funktioniert.
Dann kann VW und jeder andere Hersteller wenn er mal darüber nachdenkt, was seine Kunden haben wollen auch Autos verkaufen.
Weder VW noch irgend ein andere Hersteller muss das Rad neu erfinden und ein Autobetriebssystem von null auf neu Programmieren.
Es gibt auf dem Markt duzende hart Echtzeitfähige Betriebssysteme die man einfach kaufen kann, dann hakt auch die Bedienung nicht mehr. Wer glaubt, das ein guter Informatiker auch Viren oder Spiele schreiben kann ist auch so eine dumme Idee von Menschen die keine Ahnung haben. Ein Informatiker hat die Funktionen zu designen, den Überblick zu haben und Funktionen zu verifizieren. Schön wäre es wenn er weiß für welche Programmiersprache für welche Funktion in frage kommt, um sein Team von Programmierern effektiv zu führen.
So etwas nach Indien auszulagern wie viel Firmen es getan haben führt zu oft Unterirdischer Qualität bei leicht gestiegenen Kosten.
Google, Facebook und Co., sind erfolgreich aufgrund ordentlicher Bezahlung und Motivation ihrer IT Abteilungen, da haben andere sicher Nachholbedarf.
Ich persönlich lege wenig Wert auf Apple Car Play und Streaming im Auto. Ich möchte ein brauchbares DAB+ Radio, ein Navie mit Staumeldung, eine ordentlich Freisprecheinrichtung und einen Tacho mit Verbrauchsanzeige und eine brauchbare Reichweitenanzeige.
Zig Münueebenen oder Touchsceens gehören ins Kinderzimmer und nicht ins Auto.
Bei allen VWs die ich gefahren bin, war die Bedingung brauchbar und intuitiv. Die Gründe keine mehr zu kaufen lagen beim Preis und bei den Wartungskosten. Mit dem E-Auto kommen die Wartungskosten wieder auf dem Boden der Tatsachen an, beim Preis war zumindest der bestellte E-UP unschlagbar. Mal sehen wie es weiter geht.

MfG
Michael

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

motoqtreiber
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Mein ID wird jetzt 11500 € günstiger, wenn ich die Winterräder mit einrechne. Wieviel Anreiz denn noch?
Ja, ein paar neue zuverlässige Ladesäulen könnten nicht schaden.

Falls der ID scheitert, dann auch die elektromobilität in D. Wenn VW es nicht schafft, wer dann?
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 bestellt (First Mover)

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Rita
  • Beiträge: 759
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Das zweite wäre eine brauchbare Wechselkennzeichen Lösung, die auch die Versicherung mit einbezieht, so das der Verbrenner für alles was nicht passt erst einmal in der Garage bleiben kann ohne zusätzliche hohe Kosten zu verursachen.
sage ich ja schon seit langem ..... in A und CH funktionierts ja auch..... nur unsere depperten Politiker machen eine Lachnummer draus

Michael_Ohl hat geschrieben: Auch für Firmenwagen könnten Anreize für Poolfahrzeuge gefunden werden, bei denen es belohnt wird wenn viel mit dem E-Auto gependelt wird und wenn nötig mit dem Verbrenner zum Kunden oder in den Urlaub gefahren werden kann, ohne das der Buchhalter bei der Abrechnung einen Nervenzusammenbruch erleidet.
Dazu eine umgehende Entstörungspflicht für Ladesäulen, eine Bundeseinheitlich 24/7 Hotline und mindestens eine Ladekarte die an jeder öffentlich Säule funktioniert.
da könnte VW ja mal Vorbild spielen und bei jedem Händler, der E-Autos verkauft, auf Konzenkosten eine Schnelladesäule mit CCS und mindestens 4 Typ 2 Buchsen 24/7 zugänglich machen .... mit VW Kundenkarte gratis....mit allen!! anderen zum fairen Preis (wie z.B. 29ct AC
40ct DC)

Rita
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag