Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Anzeige

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
@MKM3
Ich glaube das Kommunikation zum Endkunden beim ID3 gelinde gesagt Verbesserungwürdig war ist unstrittig.
Was die Händlerkommunikation betrifft, bin ich mir nicht sicher ob da nicht auch ein großer Teil der Schuld die Händler selber trifft.
Vielleicht hätte VW das besser vorbereiten können. Aber mal ehrlich, wer liest schon Mails vom Chef.
Arbeitsanweisungen und Handbücher liest man, wenn die Probleme da sind. Oder eben auch nicht, wenn man meint, dass man keine E-Autos verkaufen will.
Thema Offline:
Ich persönlich könnte sogar auf das vorheizen verzichten, da der Strom dann ja in der Garage verbraucht wird und ich meine Abfahrt nie genau timen kann.
Trotzdem ist das sicher eine nützliche Funktion. Ich kann noch nicht sagen, wie ich damit umgehen werde.
Bei meinen I3(Baujahr 2013) hatte ich schon ein schlechte Gefühl wegen der Notfall Telefonkarte.
Ich denke, ich werde die Funktionen auch nutzen(sind bei dem Plus ja noch nicht so viele).
Bei den Updates werde ich trotzdem nicht als erstes "Hier" schreien.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Nozuka
  • Beiträge: 1439
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Aktueller Beitrag zu VW.OS: https://www.kfz-betrieb.vogel.de/entwic ... -a-941473/
Vor paar Jahren klang es ja so als würde das was sie jetzt planen schon im ID.3 kommen... Aber hat wohl länger gebraucht um die nötigen Ressourcen dafür zu "erkämpfen".

Wenn man zu Tesla schaut kann man sagen: kommt viel zu spät. Wenn man zu den anderen Herstellern schaut, scheint es aber immer noch früh genug zu sein.

Da aber mit keinem Wort erwähnt wird, dass man dies auch auf die Fahrzeuge davor portieren wird, kann man wohl davon ausgehen, dass dies aktuell nicht geplant ist.

Aber um die Kurve zum Topic wieder zu machen:
Ist aus meiner Sicht kein Desaster, so lange VW dennoch sicherstellt, dass die MEB Fahrzeuge mit dem jetztigen OS weiterhin wenigstens sicher und funktionstüchtig bleiben. Ob und wie lange es dann noch Funktionsupdates geben wird, werden wir abwarten müssen. Aber VW dürfte ja auch wissen, dass das bei vielen Tesla Kunden sehr gut ankommt.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

satori
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:38
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
VW hat gar keine andere Chance. Google entwickelt seit 2017 Android Automotive, ein komplettes Car OS, welches alle Geräte des Fahrzeugs ansteuern kann. Volvo setzt das wohl schon ein, andere werden folgen. Da muss VW etwas eigenes dagegensetzen, wenn man nicht abgehängt werden will, aber Google nicht die kompletten Fahrzeugdaten und die Kontrolle überlassen will.

Ich denke mal, die großen OEMs, wie VW, Daimler, Toyota sowie auch Tesla werden ihre eigenen OS haben, der Rest wird früher oder später durch Google vereinnahmt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Android_Automotive

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Nozuka
  • Beiträge: 1439
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 330 Mal
read
Das hat VW schon im ID.3. Geräte über Infotainment ansteuern ist schon lange nichts besonderes mehr.
Der nächste Schritt (eigenes OS) ist, um mit der schnellen Entwicklung bei Tesla mithalten zu können. (Und Abhängigkeiten zu reduzieren)

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

campomato
  • Beiträge: 536
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 203 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: Aber mal ehrlich, wer liest schon Mails vom Chef.


Gruß Lumpf
kleiner Tip am Rande:
Mails vom Chef sollte man grundsätzlich lesen :shock: :lol:
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Justus65
  • Beiträge: 909
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Was ist ein Chef?
Noch stinkt es hinten.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max bestellt.

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
VW OS? .... Omg!

Warum nicht einfach auf die Kernkompetenzen konzentrieren (Produkte / Modelle, Spaltmaße und so), aber Softwarehersteller als Autobauer? Warum glauben Die, sie seien cleverer und könnten das besser als Softwareunternehmen und Firmen, die das seit Jahrzehnten tun? (siehe auch Navigationssysteme)

Das geht nach meiner Meinung gar nicht .... Die müssten so denken wie Tesla & andere StartUps und ein neues Auto / Plattform um einen Computer herum bauen.

Dazu wird VW auch 2024 nicht bereit sein, .... deshalb ist der ID.3 und die jetzige Plattform schon jetzt ein Flop, mindestens 5 Jahre zu spät, vergleichbar mit einen Nissan Leaf 2 Gen. von 2017 und der hat wenigstens einen 'ProPILOT Park'. https://de.wikipedia.org/wiki/Nissan_Leaf

Der ID / MEB wird dann für eine neue Plattform mit VW OS (VW-Entwicklungszeiten 4-5 Jahre), also passend 2024, wieder eingestampft.

Bis dahin wird die alte Technik = ID3 & Co. (wie bis kürzlich der eUP und eGolf) an den Kunden verramscht, um die Quoten halten zu können.

So rennt man mindestens noch 10 Jahre der Konkurrenz hinterher, anstatt JETZT Partnerschaften (nicht Abhängigkeiten) zu schließen - Mit Firmen, die in Bereichen einfach führend und auf der Höhe der Zeit sind, anstatt Mrd. Euros in den Sand zu setzen und weiterhin Zeit zu verlieren.

Zum Glück hat man jetzt mit Ford (=Autonomes Fahren) einen Partner der wenigstes eine Lücke schließen kann.

LG ... und bleibt gesund
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

USER_AVATAR
read
Es ist schon immer die Hardware gewesen die für Bewegung gesorgt hat....und Software die es verhindert hat.

Ich bin zufrieden was egolf oder japanleaf 2010 schon mit der rudimentären sms an Komfort gebracht haben. Ich brauch nicht mehr. Und es ist durchaus gut etwas der IT aus Asien oder Californien entgegen zu setzten. Und wenn es eben dauert, dann dauert es eben.

Mit Playern wie trump hast du auf einmal Hardware ohne Softwareanschluß (huawei p40) . Bei einem 500€ Handy noch verschmerzbar, aber nicht bei 40.000€ Kisten.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Wird der ID 3 zum Desaster?Oder ist er eine echte Alternative?

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Kein großer Autohersteller wird darum herum kommen mehr IT-Kompetenz im eigenen Haus aufzubauen, ansonsten, egal wie sehr man es Partnerschaft nennt, wird man komplett abhängig von Drittherstellern. Tesla hat mit interner IT Kompetenz angefangen und es ist daher ein Kernbereich ihrer Entwicklung, andere kommen aus der Hardware-Seite und müssen sich die Software-Seite erst erarbeiten. Das ist nicht günstig, und man hat deutlichen Nachholbedarf. Auf der anderen Seite hat man die finanziellen Möglichkeiten IT-Firmen einfach aufzukaufen und zu integrieren. Und das passiert, zumindest bei VW, auch schon. Und über die Ausgründung der entsprechenden Abteilung in eine eigene Firma kann man so auch die notwendigen Gehälter zahlen ohne sich in den relativ starren Strukturen von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen bewegen zu müssen.

Aber auch bei einem internen OS wird es natürlich weiterhin Kooperationen mit Zulieferern geben.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag