ID.3 Presse- und Fahrberichte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
read
Herbs hat geschrieben: War beim Vergleich mit Passat nicht immer der Innenraum, also zB die Beinfreiheit hinten gemeint?

Hätte mir persönlich den Platz auch eher im Kofferraum gewünscht, warte aber eh auf ID.4 und Co.
Ja, es hieß die Passagiere auf der Rückbank hätten eine Beinfreiheit, wie sonst beim Passat. Möglich, dass einige Journalisten daraus "innen groß wie ein Passat" gemacht haben. Genauer gesagt hieß es "eine Beinfreiheit wie sonst nur in einer höheren Klasse". Ansonsten gibt es die Aussage von Testern, dass der Enyaq die gleichen Platzverhältnisse inklusive Kofferraum hat, wie ein Passat...

Ansonsten bin ich der Meinung dass man bei persönlichen Vorlieben, wie "intuitive Bedienung" eher vorsichtig sein muss.
Gerade bei einem Gegenstand wie ein Auto, könnte es sogar sein, dass ich etwas lieber im ersten Moment etwas unintuitiver habe, wenn es dafür langfristig besser bedienbar ist. (Was natürlich beim ID3 jetzt noch nicht gesagt ist)
Anzeige

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Herbs hat geschrieben: Hätte mir persönlich den Platz auch eher im Kofferraum gewünscht, warte aber eh auf ID.4 und Co.
Okay, wäre schon gewesen, aber bei den ersten Fotos von der Seite war das eigentlich schon klar dass es höchstens die Größe des Golfs wird (Position der Kopfstützen der Rückbank).
Ein Variant wäre beim ID.3 echt dringend notwendig und würde viele SUV Hasser bedienen. Vermutlich ebbt der SUV Trend eh wieder ab sobald alle erkennen dass EV SUVs halt doch einen höheren Luftwiderstand haben als normale, niedrigere Autos.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Helfried
read
mahu hat geschrieben: Das Tempointervall ist natürlich extrem schwammig gewählt. Dennoch wohl nicht wirklich ein Effizienzwunder.
Ich tippe nach allen Tests und Videos gemittelt über alle Geschwindigkeitsbereiche auf 35 % Mehrverbrauch gegenüber dem Referenzauto Hyundai Ioniq. Das ist angesichts der Größe und Form durchaus ein guter Wert, finde ich.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

gohz
  • Beiträge: 897
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Ich war beim Probesitzen eines 1st Max in der GMD auf jeden Fall erstaunt wie viel Beinfreiheit man im Fond hat, nachdem ich den Fahrersitz auf mich (1,80m) eingestellt hatte. War überaus positiv überrascht. Da macht sich der lange Radstand positiv bemerkbar! Ich hatte schon den Eindruck, dass das Passat-Niveau ist.

Ich freue mich schon auf den Travelassist, der bei meinem bestellten Fastlane-Max dabei ist. Der scheint ja richtig gut zu funktionieren. Bei dem kapazitiven Lenkrad werden auch Model 3-Besitzer neidisch, auch wenn diese das nicht zugeben würden. Mich erstaunt, dass anscheinend das Model 3 kein solches Lenkrad hat.

Einzig vor dem Klavierlack habe ich etwas Angst. Insbesondere im Türbereich werden die Kratzer zahllos sein...... Aber ein weißes Lenkrad ist auch keine Alternative für mich. Wäre fast ein Argument einen Folierer dran zu lassen. Aber einen zu finden, der es zum ordentlichen Folieren schafft die Armteile ohne Beschädigung aus und einzubauen, wird vermutlich auch nicht einfach. Und ohne ausbau wird das Folieren vermutlich nicht gelingen. Was meinen User hier, die sich mit Folierung auskennen? Klappt das und was kommt finanziell auf mich zu, wenn ich das folieren lasse?

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

hu.ms
  • Beiträge: 1116
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Der innnenraum ist klar größer als beim Golf8. z.b. beinfreiheit hinten. Aber der kofferraum eben nicht.
Und der passat-vergleich war von einem journalisten nicht von VW ! Reingefallen. ;)
VW schrieb: "eine beinfreiheit wie sonst nur in einer höheren klasse".

Diese ganzen ausstattungspakete ("bling-bling" innen und aussen und die "helferlein") würde ich niemals kaufen.
Das auto ist und bleibt kompaktklasse und wird dadurch viel zu teuer was auch beim wiederverkauf nicht bezahlt wird.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

Nozuka
  • Beiträge: 1437
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Bei kleineren Fahrern ist die Beinfreiheit hinten dann sogar lächerlich gross. Da wäre eine verschiebbare Rückbank wirklich Gold wert gewesen.
Andererseits hat mir der Golf Kofferraum bisher immer ausgereicht.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

mahu
  • Beiträge: 23
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 09:04
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Ich tippe nach allen Tests und Videos gemittelt über alle Geschwindigkeitsbereiche auf 35 % Mehrverbrauch gegenüber dem Referenzauto Hyundai Ioniq. Das ist angesichts der Größe und Form durchaus ein guter Wert, finde ich.
Der Hyundai Ioniq hat einen WLTP Verbrauch von 13,8 kWh/100 km, der ID.3 von (je nach Modell Pro) 15,4 - 16,9 kWh/100 km. Also sollte der Unterschied da zwischen 11,6% bis 22,5% liegen, wobei die größere Windschlüpfrigkeit auf der Autobahn wohl stärker durchschlagen wird als im Mischverbrauch. Vllt. kommen dann 35% wirklich hin.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
gohz hat geschrieben: Und ohne ausbau wird das Folieren vermutlich nicht gelingen. Was meinen User hier, die sich mit Folierung auskennen? Klappt das und was kommt finanziell auf mich zu, wenn ich das folieren lasse?
Das wäre vermutlich das erste was ich an dem Fahrzeug ändern lassen würde (wie die gesamten Abdeckungen beim Model 3), geht einfach gar nicht. Alternative dazu das - für 5 Minuten - weiße Lenkrad (samt Innenraum) ist auch keine Option. Beim Folierer meiner Vertrauens ist das sicher günstig machbar, würde aber warten bis es passende Folierungskits für den ID.3 und dessen Problemzonen gibt.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

mahu
  • Beiträge: 23
  • Registriert: So 5. Jul 2020, 09:04
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
mahu hat geschrieben:
MKM3 hat geschrieben:
Kommt es nur mir so vor oder findet ihr die Displays irgendwie zu klein für die Flut an Informationen? In einem der Videos sind die Schaltflächen schon verdammt winzig geworden finde ich.
Absolut, z.B. beim Einblenden der Ladestationen neben der Navigation fehlte einfach der Platz. War in einem der Testvideos gut zu sehen, wobei das natürlich noch nicht wirklich gut implementiert ist, aber die Auflösung und Größe limitiert da doch eindeutig.
Hier übrigens das Beispielsfoto aus RobinTVs Livestream aus Twitch:
vlcsnap-2020-07-26-10h33m28s174.png
Wirklich gut schaut das nicht mehr aus.

Re: ID.3 Presse- und Fahrberichte

MKM3
  • Beiträge: 360
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
@mahu
Genau das meinte ich. Die erste Ebene mit dem "Home" Button wäre IMHO auf einem Hardware / kapazitiven Button (von mir aus im doch recht saftigen Display Rahmen) besser aufgehoben, so belegt das immer vertikal 1,5cm auf dem Display... die Schaltflächen daneben sind einfach nur winzig, wie will man die während der Fahrt treffen?
Finde die UI bei Tesla schon klein, aber das ist ja noch schlimmer. Ein Cockpit wie beim Honde E hätte dem ID.3 gut gestanden (samt Gangwahl an die Lenksäule wie bei Tesla)... schauen wir mal was noch verbessert wird in der ersten Generation des ID.3 / MEB.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag