ID.3 1st Mover Club

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 1st Mover Club

may1kk
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Fr 4. Okt 2019, 15:52
  • Hat sich bedankt: 210 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Hier die 1. FAQ von VW im 1st Mover Club

Tips & Tricks – Volkswagen ID.3
VOLKSWAGEN ID.·DIENSTAG, 29. SEPTEMBER 2020·
Some Notes:

We are creating a backlog by tracking your open questions. You can help us to expand the list by leaving your questions in this post as comments, or post it on the “main page” as usual – thank you for your support!
Some of you have reported vehicle and app related bugs to us. Rest assured, we take this seriously and forward them to our experts
Not every question is “Yes or No”, so sometimes we need some time to ask our internal colleagues to find the right answer
Some aspects of your car and the We Connect ID. app differ from country to country – so in some cases we must ask you to get in contact with your market
Sometimes your answers are so good that we couldn't have written it better ourselves :)
For most of the minor bugs there is a simple workaround until the first update: restart the infotainment system or leave the ID.3 and leave it locked for roughly 15 minutes
Vehicle

1. What to do if the infotainment system freezes?
In the ICAS-3 (central infotainment computer) there are software mechanisms that restart the system in the event of a "broken" application. If this restart mechanism does not work, there is the possibility of restarting the infotainment system by holding the power on / off button on the touch slider of the center display for 15 seconds. Please do not restart the system while driving, but in a safe environment. Please note that the vehicles may differ in different regions.
2. Why does the HMI (Infotainment) “ask” me if I want to drive in online or offline mode?
It's a mandatory feature by European data privacy law - in the future you can select different user profiles and pre-select to be always on.
3. What to do if I am not able to lock or unlock the vehicle?
There is probability that the vehicle is not able to recognize the key anymore. In order to solve this, take the spare key out of the vehicle key. Open your ID.3 using the spare key. Put your vehicle key into the cup holder compartment and wait for about half a minute. The vehicle should identify your vehicle key.
Instruction to take the spare key out of the vehicle key:
Press the release button briefly. The keyring folds open.
Press the release button and pull the spare key out in the direction of the arrow
Spare key.


Vehicle key: releasing the spare key📷Left
Center
Right
Remove
4. How can a locked charging connector be released?
Either via the unlock button on the key (double-press) or inside the vehicle on the driver door panel.
More information can be found in the owner´s manual under chapter "Charging the high-voltage battery".
5. Are bugs in the software reported to Volkswagen via Mobile network?
Some control units are sending reports, others store the reports to be read out in the workshop. It's a mixed strategy.
6. After how many kilometers is a service due?
The maintenance cycle for the ID.3 is 2 years. There is no mileage limit for Europe.
7. Does the ID.3 1st have a tow bar?
No, but a preparation for a bicycle carrier can be retrofitted. The retrofit option will be available for all ID.3 versions, including ID.3 1st, except the ones with the 77 kWh battery. Additional information on availability will be added soon. Only bicycle carriers that have been approved by Volkswagen for your vehicle must be used.
Please note that if it is a leased vehicle, the retrofitting must be agreed with your lessor.
8. Can my ID.3 create a Wi-Fi hotspot with its built-in SIM-Card (eSIM)?
This functionality will be available after the update.
9. What is the maximum charging power when using AC?
The charger in the ID.3 1st, which converts the alternating current from the charging port into direct current for charging the high-voltage battery, is designed for a charging capacity of up to 11 kW.
10. Is bidirectional charging possible or retrofittable?
Currently bidirectional charging is not possible. A later availability is under consideration.
11. Does the ID.3 have a safety measure against DC faults (DC fault current) circuit breaker FI type B?
The ID.3 has a safety measure against DC faults. By this a possible backflow of DC faults into your domestic electricity system is prevented while charging.
12. What happens with the HV battery at the end of its lifespan?
All ID. models are designed for a long service life, similar to today's vehicles with conventional drives. The battery of each vehicle will be checked at the end of its lifespan according to the following criteria:
Is it still usable?
Will the battery continue to be used, for instance, as stationary energy store? If not, is it recycled?
We are currently developing a recycling concept in which the battery is dismantled, crushed and then prepared to further optimise the recycling. The aim is a maximally resource-saving and economic recycling process at the same time.
13. Which provider is the eSIM in the car actually using?
The eSIM is working with several providers depending on your location to make sure you get the best coverage all over Europe.
14. Recuperation sometimes feels less effective - What’s the idea behind the ID.3’s recuperation concept?
We opted for a more comfortable recuperation mode, as the feeling of fully electric driving is new to many of our customers. The most efficient way to move an electric car is in "sailing mode", which is automatically activated in the ID.3 in gear “D”. On top, the ID.3 has installed various systems that provide additional recuperation depending on the driving situation.
15. Does the performance of the battery decrease in cold weather?
The performance of the battery is reduced in cold weather. The optimal operating range of the high-voltage battery is between 20 and 40 degrees celsius. To ensure this optimal efficiency, the battery provides a heating and a ventilation.
The aim is to operate the battery at the optimum operating point by using suitable controls.
In addition, customers can precondition the battery by programming the battery heating / ventilation (in accordance with the heating and ventilation of the passenger compartment).
16. Drum brakes? Really?
The ID.3 has disk brakes on the front axle and drum brakes at the rear axle. E-vehicles have the advantage of covering most of the braking force by recuperation (engine brake). On the one hand, the vehicle will reduce speed while recuperating and on the other hand, energy will be gained for charging the battery. In addition, the drum brakes benefit from better protection against corrosion (closed system) and from the reduction of particulate pollution, since the brake dust does not escape.
17. What are the system boundaries for the ACC?
The partially optional driver assistance systems in the MEB support the driver within defined system boundaries. The adaptive cruise control (ACC) covers the maximum speed of the MEB and can automatically adapt the speed to recognised speed limits and the route (e.g. curves). Bad weather and/or dirt can influence, however, the sensor view. As with all assistance systems according to SAE level 2, it is the driver's responsibility to monitor the traffic and to intervene at any time by taking corrective actions, if necessary. Speed and driving style should therefore always be adapted to the sight, weather as well as road surface conditions and to the traffic.
18. What happens if the ID.3 has to drive through or is parked in a flood?
The ID.3 behaves like conventional cars. The battery is sealed against water intrusion.
19. Why is a coolant circuit required?
The coolant circuit is needed, since there are various temperature-developing components in the vehicle, for instance, due to higher stress or warmer regions, that have to be cooled for reasons of life-span. One of these components is the battery.
20. Is it possible to connect external data storage devices to my ID.3 1st?
Yes! Please note, depending on the Infotainment system used, external hard disks with a capacity greater than 32 GB sometimes need to be reformatted for the FAT32 file system.
Nice to know: If more than 100,000 titles are provided to ICAS, only the first 100,000 titles will be read and made available, which will take a correspondingly long time. This applies to all media sources together! So if several USB devices are connected, a total of 100,000 will be displayed, no matter which source they are on.
21. Which audio and video formats are supported by the Infotainment system?
Audio playback is supported in the following formats:
AAC, ALAC, AVI, FLAC, MP3, MP4, WMA
Video playback is supported in the following formats:
MPEG-1 and MPEG-2 (.mpg, .mpeg)
ISO MPEG4; DivX 3, 4 and 5 Xvid (.avi)
ISO MPEG4 H.264 (.mp4, .m4v, .mov)
Windows Media Video 10 (.wmv, .asf)
We Connect ID. App

1. What to do, when the car is overriding the temperature set in the We Connect ID. app to “LO”?
The stationary air conditioning can be adjusted via the app or the infotainment system. It can only be activated when the vehicle is stationary. When the vehicle is turned on, the regular air conditioning system takes over with the temperature that has previously been set.
2. What to do, when you are not able to activate the online services license in the We Connect ID. app?
Thanks to Juan Vaz for his solution:
“I had the same problem in Sweden and before I got my Max. I could fix it by deleting the app and reinstalling it via AppStore. It works now even if some functions are not available yet.”
3. Information regarding technical issue We Connect ID. App and CUBIC Due to a technical issue, you were given the option to purchase data packages from Cubic, which cannot be used in your vehicle at the moment. We apologize for any inconvenience. In the beginning of 2021, Volkswagen will offer a software update for your ID.3 1st. After that you are able to use the data plan for various functions.
If you have already purchased a package, please contact customer service (we-support@volkswagen.de).
Miscellaneous

1. How are the factories where the ID.3 is produced powered?
Our basic principle for the production of the ID.3 in Zwickau is: Avoid the formation of CO₂ first, if possible, reduce it in the next step. The factory Zwickau is using only certified “Volkswagen Naturstrom” from regenerative sources. In addition, a block heating plant comes along with force heat coupling, In the long term this block heating plant will be powered with CO2-neutral gas. In addition to this, all buildings are energy-optimized on an ongoing basis. So, the current need of water and heat is reduced permanently.
2. Does Volkswagen ID. plan to offer insurances for the ID.3 similar to what Tesla is doing in California? Our partners for insurance products differ from country to country. Though they are not a product provided by Volkswagen, you may find links to country-specific offers on your local Volkswagen website. 3. In France, we have not received a welcome package with the card but just a letter. Is it normal?
In France the "Get Ready" box is delivered together with the ID.3 1st.
4. Is there a danger of a marten being able to get into the engine compartment of the ID.3 or is the vehicle well sealed off?
In terms of susceptibility to marten bites, the ID.3 is no different from conventionally powered vehicles. For technical reasons, it is not possible to construct the engine compartment to be "marten-proof", as the wheels and axle parts require freedom of movement (wheel angle when cornering, rebound and rebound travel on uneven surfaces etc.).
Backlog:

While you are reading this we are working extensively on the open questions that you have asked us. Please remember – some of your questions may call for further research.
Based on your questions, we will frequently update the Tips & Tricks to a newer version.
Stay tuned!
ID 3 1st plus 23.09.2020 - Software 792 seit 10.03.21 - bisher ohne nennenswerte Probleme
Anzeige

Re: ID.3 1st Mover Club

USER_AVATAR
read
Super, vielen Dank
ID.3 Tech seit 16.01.2021
Software 0783, 0792
Navi 20.11

Re: ID.3 1st Mover Club

USER_AVATAR
read
Ich habe im Club versucht, wie andere auch, eine deutschsprachige Version anzustoßen. Mal schauen, ob es was wird.
Der Translator im Fratzenbuch ist echt "bescheiden", produziert aber mitunter sehr lustige Übersetzungen.
Facebook hat er sicherlich auch in Fratzenbuch übersetzt.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: ID.3 1st Mover Club

GenXRoad
  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 15. Jul 2019, 03:30
  • Wohnort: Worms
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
Gibt einige deutsche Texte/Themen
VW ID.3 1St - Line 3 - Bestellt 26.06.2020 - Mangangrau Metallic - 1St Mover Club

Re: ID.3 1st Mover Club

Garalor
  • Beiträge: 183
  • Registriert: Sa 4. Jul 2020, 00:38
  • Hat sich bedankt: 112 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
danke
sehr interessant.

das hier finde ich super. Hoffentlich kommt es positiv raus am ende:

10. Is bidirectional charging possible or retrofittable?
Currently bidirectional charging is not possible. A later availability is under consideration.

dauert zwar noch bis das die Gesetze in DE soweit sind, aber wäre schon genial
- Id.3 Tech - Mondsteingrau + Wärmepumpe bestellt. Abholung WOB 29.10. - 15uhr
- PV: 14,7 kWp
- Kein Speicher (Ohne Staatlichen Zuschuss lohnt das nicht. Last das weg!)
- openWB series2 standard+

Re: ID.3 1st Mover Club

Falconeer
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 30. Sep 2020, 00:26
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Deutsche Version. Saemtliche Uebersetzungsfehler sind meine, bitte stets mit dem Originaltext vergleichen.

Tipps & Tricks - Volkswagen ID.3
VOLKSWAGEN ID. · DIENSTAG, 29. SEPTEMBER 2020 ·
Einige Notizen:

Wir erstellen laufend eine Abarbeitungsliste, indem wir Ihre Fragen beobachten. Sie können uns helfen, die Liste zu erweitern, indem Sie Ihre Fragen in diesem Beitrag als Kommentare hinterlassen oder wie gewohnt auf der „Hauptseite“ veröffentlichen - vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Einige von Ihnen haben uns Fahrzeug- und App-bezogene Fehler gemeldet. Seien Sie versichert, wir nehmen diese ernst und leiten sie an unsere Experten weiter.

Nicht jede Frage kann mit einem „Ja oder Nein“ beantwortet werden. Manchmal brauchen wir etwas Zeit, um bei unseren internen Kollegen nachzufragen, um an eine korrekte Loesung zu kommen.

Einige Aspekte Ihres Autos und der We Connect ID. App unterscheiden sich von Land zu Land - daher müssen wir Sie in einigen Fällen bitten, mit Ihrem jeweiligen Landesvertretung in Kontakt zu treten. Manchmal sind deine Antworten so gut, dass wir es selbst nicht besser hätten schreiben können :)

Für die meisten kleineren Fehler gibt es eine einfache Problemumgehung bis zum ersten Update: Starten Sie das Infotainmentsystem neu oder verlassen Sie die ID.3 und lassen Sie sie ungefähr 15 Minuten abgeschlossen.

Fahrzeug

1. Was tun, wenn das Infotainmentsystem sich aufhaengt?
Im ICAS-3 (zentraler Infotainment-Computer) gibt es Softwaremechanismen, die das System im Falle einer abgestuerzten Anwendung neu startet. Wenn dieser Neustartmechanismus nicht funktioniert, besteht die Möglichkeit, das Infotainmentsystem neu zu starten, indem Sie die Ein- / Ausschalttaste auf dem Touch-Schieberegler des mittleren Displays 15 Sekunden lang gedrückt halten. Bitte starten Sie das System nicht während der Fahrt neu, sondern in einer sicheren Umgebung. Bitte beachten Sie, dass die Fahrzeuge in verschiedenen Regionen unterschiedlich sein können.

2. Warum fragt mich das HMI (Infotainment), ob ich im Online- oder Offline-Modus fahren möchte?
Dies ist eine obligatorische Funktion des europäischen Datenschutzrechts. In Zukunft werden Sie aus verschiedene Benutzerprofile eine als die Defaulteingestellte auswaehlen koennen.

3. Was tun, wenn ich das Fahrzeug nicht ver- oder entriegeln kann?
Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass das Fahrzeug den Schlüssel nicht mehr erkennt. Um dieses Problem zu lösen, entfernen Sie den Notschluessel aus dem Fahrzeugschlüssel. Öffnen Sie Ihre ID.3 mit dem Notschluessel. Legen Sie Ihren Fahrzeugschlüssel in das Getränkehalterfach ab und warten Sie etwa eine halbe Minute. Das Fahrzeug sollte Ihren Fahrzeugschlüssel identifizieren.

Anweisung zum Herausziehen des Notschluessels aus dem Fahrzeugschlüssel:
Drücken Sie kurz die Entriegelungstaste. Der Schlüsselring klappt auf.
Drücken Sie den Entriegelungsknopf und ziehen Sie den Notschluessel in Pfeilrichtung heraus.


4. Wie kann ein verriegelter Ladestecker herausgezogen werden?
Entweder über die Entriegelungstaste am Schlüssel (zweimal drücken) oder im Fahrzeug an der Fahrertürverkleidung. [Korrektur - im Kofferraum hinter eine Abdeckung befindet sich eine Notentriegelung des Steckers].
Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung unter Kapitel "Laden der Hochvoltbatterie".

5. Werden Fehler in der Software über das Mobilfunknetz an Volkswagen gemeldet?
Einige Steuergeräte senden aufgezeichnete Daten automatisch und sofort, andere aber speichern diese Daten lokal, damit sie in einer Werkstatt ausgelesen werden koennen. Es ist keine einheitliche Vorgehensweise.

6. Nach wie vielen Kilometern wird eine Wartung fällig?
Der Wartungszyklus für die ID.3 beträgt 2 Jahre. Für Europa gibt es keine Kilometerbegrenzung.

7. Hat der ID.3 1st eine Anhängerkupplung?
Nein, aber eine Vorbereitung für einen Fahrradträger kann nachgerüstet werden. Die Nachrüstoption ist für alle ID.3-Versionen verfügbar, einschließlich ID.3 1st, mit Ausnahme derjenigen mit der 77-kWh-Batterie. Zusätzliche Informationen zur Verfügbarkeit werden in Kürze veroeffentlicht. Es dürfen nur Fahrradträger verwendet werden, die von Volkswagen für Ihr Fahrzeug zugelassen wurden.
Bitte beachten Sie, dass bei einem geleasten Fahrzeug die Nachrüstung mit Ihrem Vertragspartner erst vereinbart werden muss.

8. Kann meine ID.3 mit der integrierten SIM-Karte (eSIM) einen WLAN-Hotspot erstellen?
Diese Funktionalität wird erst mit dem Update verfügbar sein.

9. Was ist die maximale Ladeleistung bei Verwendung von Wechselstrom?
Das Ladegerät in ID.3 1st, welches den Wechselstrom vom Ladeanschluss in Gleichstrom zum Laden des Hochvoltbatteries umwandelt, ist für eine Ladeleistung von bis zu 11 kW ausgelegt.

10. Ist ein bidirektionales Laden möglich oder nachrüstbar?
Derzeit ist ein bidirektionales Laden nicht möglich. Wir prüfen ob diese Funktion zu einem spaeteren Zeitpunkt moeglich gemacht werden kann.

11. Verfügt die ID.3 über eine Sicherungsschaltung gegen DC-Fehler (DC-Fehlerstrom) Sicherungsschalter FI Typ B?
Die ID.3 verfügt über eine Sicherheitsmaßnahme gegen Gleichstromfehler. Auf diese Weise wird ein möglicher Rückfluss von Gleichstromfehlern in Ihr Haushaltsstromsystem während des Ladevorgangs verhindert.

12. Was passiert mit der HV-Batterie am Ende ihrer Lebensdauer?
Alle ID. Modelle sind für eine lange Lebensdauer ausgelegt, ähnlich wie heutige Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben. Die Batterie jedes Fahrzeugs wird am Ende der Lebensdauer nach folgenden Kriterien überprüft:
Ist sie noch verwendbar?
Kann die Batterie beispielsweise weiterhin als stationärer Energiespeicher verwendet? Wenn nicht, kann es recycelt werden?
Wir entwickeln derzeit noch ein Recyclingkonzept, bei dem die Batterie zerlegt, zerkleinert und dann aufbereitet wird, um das Recycling moeglichst zu optimieren. Ziel ist gleichzeitig ein maximal ressourcenschonender und wirtschaftlicher Recyclingprozess.

13. Welche Netzbetreiber unterstuetzt das eSIM im Auto tatsächlich?
Das eSIM arbeitet je nach Region mit mehreren Netzbetreibern zusammen, um sicherzustellen, dass Sie europaweit die beste Abdeckung bekommen.

14. Die Rekuperation fühlt sich manchmal wenig effektiv an - Welche Idee steckt hinter dem Rekuperationkonzept vom ID.3?
Wir haben uns für einen komfortableren Rekuperationsmodus entschieden, da das Gefühl des vollelektrischen Fahrens für viele unserer Kunden neu ist. Die effizienteste Art, ein Elektroauto zu bewegen, ist das "Segeln", der in der ID.3 im Gang "D" automatisch aktiviert wird. Darüber hinaus hat der ID.3 verschiedene Systeme installiert, die je nach Fahrsituation zusätzlich fuer eine Rekuperation sorgen.

15. Verringert sich die Leistung des Akkus bei kaltem Wetter?
Die Leistung des Akkus ist bei kaltem Wetter niedriger. Der optimale Betriebsbereich der Hochvoltbatterie liegt zwischen 20 und 40 Grad Celsius. Um diesen optimalen Wirkungsgrad zu gewährleisten, wird die Batterie mit Heizung und Kuehlung versorgt. Ziel ist es, die Batterie optimal betreiben zu koennen bei unterschiedlichen Umgebungstemperaturen. Darüber hinaus können Kunden die Batterie durch Programmieren der Batterieheizung / -belüftung (gleichzusetzen mir der Heizung und Belüftung des Fahrgastraums - Standklimatisierung) vortemperieren.

16. Trommelbremsen? "Euer Ernst?"
Der ID.3 hat Scheibenbremsen an der Vorderachse und Trommelbremsen an der Hinterachse. E-Fahrzeuge haben den Vorteil, dass sie den größten Teil der Bremskraft durch Rekuperation (Motorbremse) abdecken. Einerseits reduziert das Fahrzeug seine Geschwindigkeit während der Rekuperation und gleichzeitig wird Energie zum Laden der Batterie dadurch gewonnen. Darüber hinaus profitieren die Trommelbremsen von einem besseren Korrosionsschutz (geschlossenes System) und von einer Reduzierung der Partikelverschmutzung, da der Bremsstaub nicht entweicht.

17. Was sind die Systemgrenzen für das ACC?
Die teilweise optionalen Fahrerassistenzsysteme in der MEB unterstützen den Fahrer innerhalb definierter Systemgrenzen. Die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) deckt die maximale Geschwindigkeit der MEB ab und kann die Geschwindigkeit automatisch an erkannte Verkehrsschilder und die Route (z. B. Kurven) anpassen. Schlechtes Wetter und / oder Schmutz können jedoch die Sensoransicht beeinflussen. Wie bei allen Assistenzsystemen gemäß SAE Level 2 liegt es in der Verantwortung des Fahrers, den Verkehr selbst zu Beachten und jederzeit durch Korrekturmaßnahmen einzugreifen, falls erforderlich. Geschwindigkeit und Fahrstil sollten daher immer an die Sichtverhaeltnisse, das Wetter sowie die Straßenverhältnisse und den Verkehr angepasst werden.
[Sorry aber hier was das englische auch nur Kauderwelsch]

18. Was passiert, wenn die ID.3 durch Watte muss oder von einer Ueberflutung erwischt wird?
Der ID.3 verhält sich wie herkömmliche Autos. Die Batterie ist gegen das Eindringen von Wasser abgedichtet.

19. Warum ist ein Kühlmittelkreislauf erforderlich?
Der Kühlmittelkreislauf wird benötigt, da sich im Fahrzeug verschiedene temperaturensensitive Komponenten befinden, beispielsweise aufgrund höherer Beanspruchung oder wärmerer Regionen, die zum Erhalten der Lebensdauer gekühlt werden müssen. Eine dieser Komponenten ist die Batterie.

20. Ist es möglich, externe Datenspeichergeräte an meine ID.3 1st anzuschließen?
Ja! Bitte beachten Sie, dass je nach verwendetem Infotainment-System externe Festplatten mit einer Kapazität von mehr als 32 GB manchmal mit dem FAT32-Dateisystem neu formatiert werden müssen.
Gut zu wissen: Wenn ICAS mehr als 100.000 Titel angeboten werden, werden nur die ersten 100.000 Titel gelesen und zur Verfügung gestellt, was dementsprechend lange dauert. Dies gilt für alle Medienquellen in Summe! Wenn also mehrere USB-Geräte angeschlossen sind, werden insgesamt maximal 100.000 angezeigt, unabhängig davon, an welcher Quelle sie sich befinden.

21. Welche Audio- und Videoformate werden vom Infotainment-System unterstützt?
Die Audiowiedergabe wird in folgenden Formaten unterstützt:
AAC, ALAC, AVI, FLAC, MP3, MP4, WMA
Die Videowiedergabe wird in folgenden Formaten unterstützt:
MPEG-1 und MPEG-2 (.mpg, .mpeg)
ISO MPEG4; DivX 3, 4 und 5 Xvid (.avi)
ISO MPEG4 H.264 (.mp4, .m4v, .mov)
Windows Media Video 10 (.wmv, .asf)
Zuletzt geändert von Falconeer am Mi 30. Sep 2020, 00:59, insgesamt 5-mal geändert.

Re: ID.3 1st Mover Club

Falconeer
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 30. Sep 2020, 00:26
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Weiter mit der Uebersetzung:



We Connect ID. App

1. Was tun, wenn das Auto die in der We Connect ID eingestellte Temperatur überschreibt? App zu "LO"?
Die stationäre Klimaanlage kann über die App oder das Infotainmentsystem eingestellt werden. Sie kann nur bei stehendem Fahrzeug aktiviert werden. Bei aktivierte Fahrbereitschaft des Fahrzeugs übernimmt die reguläre Klimaanlage die zuvor eingestellte Temperatur.

2. Was tun, wenn Sie die Onlinedienst Berechtigung in der We Connect ID nicht aktivieren können? App?
Vielen Dank an Juan Vaz für seine Lösung:
"Ich hatte das gleiche Problem in Schweden und bevor ich meinen Max bekam. Ich könnte es beheben, indem ich die App löschte und über AppStore neu installiere. Es funktioniert jetzt auch, wenn gleich einige Funktionen noch nicht verfügbar sind."

3. Informationen zum technischen Problem We Connect ID. App und CUBIC A
ufgrund eines technischen Problems hatten Sie die Möglichkeit, Datenpakete von Cubic zu erwerben, die derzeit nicht in Ihrem Fahrzeug verwendet werden können. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Anfang 2021 wird Volkswagen ein Software-Update für Ihre ID.3 1st anbieten. Danach können Sie den Datenplan für verschiedene Funktionen verwenden. Wenn Sie bereits ein Paket gekauft haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst (we-support@volkswagen.de).


Sonstiges


1. Wie werden die Fabriken mit Strom versorgt, in denen die ID.3 hergestellt wird?
Unser Grundprinzip für die Herstellung des ID.3 in Zwickau lautet: Vermeiden dder Bildung von CO₂ zuerst, wenn möglich, und reduzieren den Stromverbrauch sowieso. Das Werk Zwickau verwendet ausschließlich zertifizierten „Volkswagen Naturstrom“ aus regenerativen Quellen. Zusätzlich liefert eine Blockheizungsanlage mit einer Kraft-Wärme-Kopplung Energie. Zukuenftig wird diese Blockheizungsanlage mit CO2-neutralem Gas betrieben. Darüber hinaus werden alle Gebäude laufend energieoptimiert. So wird der aktuelle Wasser- und Wärmebedarf dauerhaft reduziert.

2. Plant Volkswagen ID. Kaskoversicherungen für die ID.3 anzubieten, ähnlich wie Tesla in Kalifornien?
Unsere Partner für Versicherungsprodukte sind von Land zu Land Unterschiedliche. Obwohl es sich nicht um ein Produkt von Volkswagen handelt, finden Sie auf Ihrer lokalen Volkswagen-Website möglicherweise Links zu länderspezifischen Versicherungsangebote.

3. In Frankreich haben wir kein Willkommenspaket mit der Karte erhalten, sondern nur einen Brief. Es das normal?
In Frankreich wird die Box "Get Ready" zusammen mit der ID.3 1st geliefert.

4. Besteht die Gefahr, dass ein Marder in den Motorraum des ID.3 gelangt, oder ist das Fahrzeug gut abgedichtet?
In Bezug auf die Anfälligkeit für Marderbisse unterscheidet sich der ID.3 nicht von konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, den Motorraum "marderfest" zu konstruieren, da die Räder und Achsteile Bewegungsfreiheit erfordern (Radwinkel bei Kurvenfahrt, Rückprall und Rückprall auf unebenen Oberflächen usw.).

Re: ID.3 1st Mover Club

Turing
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Fr 7. Aug 2020, 18:24
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Kleiner Tipp für alle die selbst mal was übersetzen wollen. Die Webseite deepl.com macht das meiner Meinung nach sehr gut und vorallem besser als Google oder Facebook.
ID.3 1st Plus weiß

Re: ID.3 1st Mover Club

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 850
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 608 Mal
read
ist es tatsächlich so, dass beim ID.3 1st Max kein Wagenheber dabei ist?
Hat jemand die Teilenummer dafür? Kann ein "Standard VW-Wagenheber" benutzt werden?
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: ID.3 1st Mover Club

USER_AVATAR
read
Bei unserem 1st Basis ist auch kein Wagenheber und Radschlüssel drin. Ich vermute, das ist bei allen Fahrzeugen mit „Mobilitätsreifen“, also der „Seal“-Füllung so.
VW ID.3 1st
Software 0792
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag