ID.3 - leasen oder kaufen?

ID.3 - leasen oder kaufen?

Ich werde voraussichtlich leasen
36%
86
Ich werde voraussichtlich kaufen (Barkauf)
47%
113
Ich weiß es noch nicht / kommt auf die Konditionen an
17%
41
Insgesamt abgegebene Stimmen: 240

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@ArtemN ich bin den ID3 auch schon gefahren. Mein jetziges Auto fährt besser mit mehr Spass :)
Dir bleibt das hoffen das der "alte" ID3 doch nicht zu teuer war.

@matsekatse alle Private die ich kenne kaufen KEIN neues Auto (weder Verbrenner da Saurier noch Eauto da ultra teuer mit wenig Reichweite) und fahren ihr altes länger als geplant.
Unterm Strich fahren alle die ich kenne weiter Auto und sparen viel viel Geld. Wahrscheinlich nicht ganz so verkehrt bei der garantiert kommenden großen Rezession.
Anzeige

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

ArtemN
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
Sorry, ich habe eher das Gefühl , dass du sorgen hast, dass ich zu teuer gekauft habe. Das musst du nicht, schone bitte dein Nervensystem 😂😂
ID 3 Life mit Wärmepumpe und 19Zoll Ganzjahresreifen
Ignor Liste: 0cool1 und Nobse

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@ArtemN ich weiß doch das jeder ID3 (außer geschenkt Firmenwagen) zu teuer war.
Ich bin einer der wenigen der sich seit über 4 Jahren auf den MEB freut. Schließlich wird dieser locker +10 Jahre gebaut werden.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

ArtemN
  • Beiträge: 477
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:36
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
Schön, dass du es weißt. Hat aber nichts mit der Realität und anderen Käufern/Leasingnehmern zu tun.
ID 3 Life mit Wärmepumpe und 19Zoll Ganzjahresreifen
Ignor Liste: 0cool1 und Nobse

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

matsekatse
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 23:19
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
MEB hat geschrieben: @matsekatse alle Private die ich kenne kaufen KEIN neues Auto (weder Verbrenner da Saurier noch Eauto da ultra teuer mit wenig Reichweite) und fahren ihr altes länger als geplant.
Unterm Strich fahren alle die ich kenne weiter Auto und sparen viel viel Geld. Wahrscheinlich nicht ganz so verkehrt bei der garantiert kommenden großen Rezession.
Konsumverzicht mag eine Lösung sein. Wobei damit eine Rezession in aller Regel auch nicht beseitigt wird, nur mal am Rande bemerkt.

Ich kann für mich gut beurteilen, dass ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirtschaftlich leistungsfähig bleiben werde. Aus diesem Grund wird es dann ein Neufahrzeug, weil für mich die E-Autoangebote auf dem Gebrauchtmarkt nicht interessant waren.

Und dann bleibt aus rationalen Gesichtspunkten nur der Griff zum E-Fahrzeug. Das Ende der Verbrenner ist absehbar, der Gebrauchtwagenmarkt für E-Autos wird aus diesem Grund in Zukunft florieren, Zelltechnologie hin oder her. Auch in Zukunft werden Menschen sich oft nicht das Fahrzeug mit der aktuellen Zellchemie leisten können. Und dann wird ein Batteriefahrzeug aus 2020 immer noch besser sein als ein vergleichbarer Verbrenner.

Und ja, selbstverständlich ist der absolute Wertverlust bei teureren Autos immer höher als bei günstigeren. Das ist aber auch keine Neuigkeit.

Wer jedoch auf den Kauf verzichtet, weil die Technologie voranschreitet, hat wohl die letzten 30 Jahre der Digitalisierung verpennt. Es wird immer in kurzen Abständen enorme Technologiesprünge geben, die vorherige Generationen veralten lassen. Wer davor allerdings Angst hat, darf niemals kaufen und würde immer noch sein Nokia 6110 nutzen und nicht das x-te Smartphone.

Geldverlust ist Preis von Konsum, ganz einfach.
ID.3 Tech / WP und AHK * SW-Vers. 564

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

AuToFahrer
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Mi 24. Jun 2020, 07:15
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
MEB hat geschrieben: @ArtemN ich bin den ID3 auch schon gefahren. Mein jetziges Auto fährt besser mit mehr Spass :)
Dir bleibt das hoffen das der "alte" ID3 doch nicht zu teuer war.

@matsekatse alle Private die ich kenne kaufen KEIN neues Auto (weder Verbrenner da Saurier noch Eauto da ultra teuer mit wenig Reichweite) und fahren ihr altes länger als geplant.
Unterm Strich fahren alle die ich kenne weiter Auto und sparen viel viel Geld. Wahrscheinlich nicht ganz so verkehrt bei der garantiert kommenden großen Rezession.
Was fährst du denn?

Und warum sparen alle, die du kennst "viel viel Geld weil sie weiter Auto fahren"? Die würden doch viel mehr sparen, wenn sie gar kein Auto mehr fahren und es abmelden/verkaufen würden.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@matsekatse super das du leistungsfähig bist :) Das nützt bei der zu 100% kommenden Rezession nichts.

@AuToFahrer man hat ein Auto das FÄHRT und bezahlt ist. Benzin und Diesel wird es zu 10000% noch die nächsten 10 Jahre geben müssen.
Die für die Arbeit notwendige Mobilität ist also bezahlt und gegeben.
Nun die Frage warum sollte man jetzt einen neuen Verbrenner kaufen der in wenigen Jahren verboten und wertlos wird?
Und warum sollte man jetzt die völlig überteuerten Eautos kaufen die in den nächsten 2-3 Jahren eine extreme technische Entwicklung durchmachen kaufen?
Genau beides teuer. Am günstigsten ist sein Auto weiterfahren und in 3-5 oder 7 Jahren ein dann absolut normales und bezahlbares Eauto gern als MEB kaufen.

Die Option Auto abmelden könnte nochmals Geld sparen geht aber zu lasten der Arbeitszeit.

Ich fahre obwohl Steinzeit Technik einen ultra longlife 1.9 Diesel (20 Jahre) und einen 2.0 Diesel (6 Jahre).
Den 1.9 wollte ich eigentlich nur 10 Jahre fahren :) :) :) Jetzt werden es wahrscheinlich 25 Jahre.
In dieser zeit hast du sicher locker 3-5 Fahrzeuge gekauft ich nur eines.

Übrigens habe ich keine Angst vor neuer Technik. Es muss aber SINNVOLL sein.
Dazu gehört ein Akku mit min 60kWh und ein Kaufpreis UNTER einem Verbrenner.

Ich werde zu 99% in 2-7 Jahren ein MEB Fahrzeug kaufen der Ladepunkt ist seit 10 Jahren vorhanden und ich habe vor 1 woche den KfW Förderantrag samt eines ID-Chargers genehmigt bekommen. Anfang 2021 wird der 11kW VW-Lader installiert und eingemottet.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

USER_AVATAR
read
MEB: "Dazu gehört ein Akku mit min 60kWh und ein Kaufpreis UNTER einem Verbrenner."
Dann viel Spaß beim warten, ich habe schon jetzt den Spaß beim fahren.
ID.3 Tech weiß/WP/AHK, ME 2.1 (792)

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

matsekatse
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 23:19
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Ich sagte „wirtschaftlich leistungsfähig“ - das bedeutet für mich abseits individueller Leistungsfähigkeit meinen Verpflichtungen nachkommen zu können. Und das klappt durchaus in einer Rezession, die du in der Glaskugel siehst.

Anders kann ich mir deine teils anmaßenden Beiträge zu den Entscheidungen anderer kaum erklären. Um es deutlich zu machen: Für dich sind Fahrzeuge zu teuer, für andere Menschen hingegen nicht. Deine subjektive Betrachtungsweise über die Sinnhaftigkeit hat keinen Status der Allgemeingültigkeit.

Und damit ist zumindest von mir alles gesagt, dein Interesse an dem Thema wird sicher noch bestehen bleiben. Wobei bei etwas mehr Entspanntheit fast schon ausreichend Arbeitszeitressourcen frei würden, für die man dann im Gegenzug auf ein Fahrzeug verzichten könnte. ;)
ID.3 Tech / WP und AHK * SW-Vers. 564

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

MEB
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:58
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
@matsekatse natürlich könnte ich auf ein Fahrzeug verzichten (wird sind 4 Personen) aber der 1.9 TDI ist super günstig, langlebig, mein erstes Auto und ein Neuwagen gewesen. Leistung: hat er Drehmoment: hat er.

@merdian da kann ich nur müde lächeln ich habe seit 20 Jahren Spass beim Fahren und ziehe an jedem ID3 bei Bedarf mit viel Spass und Freude vorbei :)


Und nun kommt endlich die wichtige Nachricht auf die ich das ganz Jahr gewartet und gehofft habe:
"In Wolfsburg soll laut Diess in wenigen Jahren ein neues Elektrofahrzeug mit verbesserter Batterietechnik und moderner Software entstehen."
https://ecomento.de/2020/12/16/vw-plant ... wolfsburg/
Das dürfte nun endlich für alle Zweifler, Verbrennerfahrer und Autohersteller ein eindeutiges Signal sein.

Ich freu mich auf meinen MEB in ein paar Jahren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag