ID.3 - leasen oder kaufen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

ID.3 - leasen oder kaufen?

Ich werde voraussichtlich leasen
35%
84
Ich werde voraussichtlich kaufen (Barkauf)
48%
113
Ich weiß es noch nicht / kommt auf die Konditionen an
17%
40
Insgesamt abgegebene Stimmen: 237

ID.3 - leasen oder kaufen?

dedario
  • Beiträge: 989
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 622 Mal
read
Hallo zusammen,

Frage an die Interessierten unter euch (sowohl 1ST PreBooker als auch die, die auf die Serie warten).

Würdet/werdet ihr aus heutiger Sicht eher leasen oder kaufen?

Wir kennen noch keine exakten Zahlen, weder fürs Leasing noch im Barkauf für eine konfigurierte Serie - mir geht es aber eher ums Grundsätzliche.

Wenn es bis dahin jemandem leichter fällt, folgende Annahme(!): Die Leasingkosten über 3 Jahre bewegen sich knapp unter der Hälfte des Barverkaufspreises. (war so mal auf einer VW-Präsentation (Beispielrechnung) drauf und ist auch in Spanien so angekündigt, kann natürlich in Deutschland auch anders kommen). Die verschiedenen Lease&Care Pakete lassen wir der Einfachheit halber Mal außen vor.

Die Umfrage richtet sich nur an (noch) tatsächlich Interessierte. Es gibt genügend andere Threads in denen ihr schreiben könnt, warum ihr storniert habt oder es tun werdet. Danke :)

Feuer frei, bin gespannt auf eure Antworten und Meinungen.
Anzeige

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

USER_AVATAR
read
Moin,
Ich werde den Wagen, wenn die Konditionen nicht extrem schlecht sind, leasen mit 20000 Km/a.
Gründe: Mit dem Leasing ergibt sich durch Verkauf des Gebrauchten ein Liquiditätsüberschuß.
Der 2. Punkt ist der unbekannte Wiederverkaufswert. Da möchte ich lieber auf Nummer sicher gehen.
Die 20000 km/a sind angesichts der Coronakrise eigentlich ein Witz.
Ich wollte ausgedehnte Urlaubsreisen mit dem Wagen machen (Norwegen, östliches Europa usw.).
Bei den Jahreskilometern werde ich vieleicht noch Abstriche machen.
Mal sehen ....

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. Seit 09/20 ID.3 Plus. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

USER_AVATAR
read
Kaufen, da ich den ID.3 1ST (wie meine bisherigen Autos der letzten 35 Jahre) ca. 8-10 Jahre fahren werde.
ID.3 Tech weiß/WP/AHK, SW 783

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

GenXRoad
  • Beiträge: 971
  • Registriert: Mo 15. Jul 2019, 03:30
  • Wohnort: Worms
  • Hat sich bedankt: 342 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
Fehlen die Punkte werde definitiv leasen/kaufen

Ich werde kaufen.
VW ID.3 1St - Line 3 - Bestellt 26.06.2020 - Mangangrau Metallic - 1St Mover Club

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

Venedig
  • Beiträge: 209
  • Registriert: Mi 15. Mai 2019, 05:51
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Guten Morgen
Frohe Ostern

Ich werde auch kaufen.

Ich fühle mich besser wenn ich es meins nennen kann und ich habe auch vor das Auto solange zu fahren wie es geht. Ich hoffe auch das es später mal günstig tausch Akkus gibt.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

USER_AVATAR
read
Kauf kommt für den 1St nicht in Frage, das würde ich nur bei einem Serienmodell machen, das ich so konfigurieren kann, wie ich es möchte. Beim 1St gefallen mir weder die Veloursitze, noch die erzwungene Außenfarbe, Glasdach und 20-Zoll-Felgen brauche ich nicht. Das ist alles nicht das, was ich 6 - 8 Jahre anschauen möchte (und solange müsste ich das Auto fahren, damit Kauf zu zu rechtfertigen wäre).

Daher Leasing. Aber nur, wenn die Konditionen günstiger sind, als bislang kolportiert.

Kauf wird wahrscheinlicher je mehr es in 2021 geht, dann aber kein ID3 sondern mindestens etwas mit richtiger AHK (ja, ja...).
ID.3 1St Max (MJ2020, SW ME 2.0, Laternenparker, keine Garage)

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

elektrobebo
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Fr 22. Dez 2017, 12:08
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ich bin noch unentschlossen. Ich kenne mich mit Leasing absolut nicht aus. Daher würde ich eher kaufen. Allerdings rechne ich damit das Eautos in 3 - 5 Jahren genau so viel kosten werden wie Verbrenner. Somit würde ich bei einem Kauf sehr viel Verlust machen.
Es kommt echt auf die Konditionen an.
Ich denke mal im Juni haben wir den Konfigurator und dann sehen wir weiter.
Aktuell Polo Benziner, demnächst entweder Skoda Enyaq oder VW ID 3 oder Ioniq 5.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

dedario
  • Beiträge: 989
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 622 Mal
read
Ich werde den 1ST leasen. Hoffe auf ein 4-Jahres-Leasing, nicht nur die stets veröffentlichten 3.

Das technologische und wirtschaftliche Risiko ist mir momentan für einen Kauf noch zu hoch und ich fahr ihn vermutlich nicht lange genug. Wenngleich halber Barpreis für 3 Jahre im Leasing selbst abzüglich Prämie kein Schnäppchen wäre.

PS: Ich glaube dass wir den Konfigurator frühestens Mitte Juli zum geplanten Marktstart der Serie sehen werden. Vorher gibt es m.E. nicht viel zu konfigurieren.

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

Elektroautomieter
  • Beiträge: 463
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Unabhänig vom Fahrzeug werde ich Fahrzeuge in Zukunft nur noch leasen. Man hat damit eine deutlich höhere Kostentransparenz, das Wertverlustrisiko fällt aus und man muss sich auch um den Verkauf nicht kümmern. Bei einem E-Auto kommt natürlich noch der Fortschritt hinzu, auf den man so besser reagieren kann.
Ebenfalls wichtig. Man fährt immer ein recht neues Auto.
Was sollte man jedoch beachten.
1. Vorsichtig sein. Wer im Auto rauchen will oder aber gerne in Parkhäusern Wände mitnimmt, für den ist leasing nichts.
2. Es ist wichtig, dass man sicher ist, dass es das richtige Auto für einen ist. Eine frühzeitige Rückgabe ist schwer oder sehr teuer.
3. Man sollte die Laufzeitkilometer richtig einschätzen können. Setzt man sie zu hoch an, zahlt man drauf. Noch schlimmer sind mehr Kilometer, da dies sehr teuer werden kann. Daher prüfen, wie viele Kilometer benötigt werden. Meine Empfehlung: Für längere Strecken, wenn man z.B. auf eine Hochzeit in 500 KM Entfernung eingeladen ist. Da lohnt sich eine Fahrzeugmiete über das Wochenende und man bekommt auch ein Fahrzeug, was höhere Geschwindigkeiten und höhere Reichweite hat, was bei anderen Fahrzeugen sicher ein größeres Problem ist als beim ID 3.
Ich werde so verfahren, wenn ich wieder ein Auto für tägliche Fahrten benötige. Einen kleineres Elektrofahrzeug für die täglichen Strecken. Ein gemietetes größeres E-Auto oder Verbrenner für die Langstrecke.
Ich lasse die Umfrage auch nach meiner Abschlussarbeit weiter offen. Wenn wer die Daten haben möchte: PN an mich.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48

Re: ID.3 - leasen oder kaufen?

USER_AVATAR
read
Ohne herstellerseitige Förderung lohnt Privatleasing eigentlich nicht, zumindest wenn man über 20.000 km im Jahr fährt. Dann finanziert man nämlich immer die Phase mit dem höchsten Wertverlust.

Für diesen Anwendungsfall waren für mich immer Jahreswagen ideal, weil bei diesen Fahrzeugen eben schon einiges von dem Wertverlust weg ist und sie dennoch praktisch ein Neufahrzeug darstellen. Die 18.000 - 25.000 km auf dem Tacho sind nicht die Rede wert, wenn man selber 180.000 km drauf fahren wird; i.d.R. gibt's von den Herstellern ja auch noch Gebrauchtwagengarantien bis 100.000 km.

Meine letzten Haltedauern waren 6 ... 8 Jahre und die haben mich rein nach Kauf-/Verkaufspreis gerechnet nie mehr als 32 kEUR gekostet, also knapp 350 - 400 EUR pro Monat bei im Durchschnitt 28.000 km pro Jahr. Und das waren wertigere Fahrzeuge als ein Golf oder gar ID3 (das letzte war ein Audi A5 Sportback, der hatte außer Radlager nicht eine Reparatur, Kaufpreis 42k@19.000 km, Verkauf 10k@220.000 km, Haltedauer 7,5 Jahre).

Von einem solchen Nutzerszenario ist der E-Auto-Markt leider noch ein ganzes Stück weg. Die Restwerte sollten sich auch nicht verbrennertypisch nur an der KM-Leistung orientieren, sondern sowas wie SoH bzw. Verhältnis AC/DC-Ladung o.Ä. sollte eine viel größere Rolle spielen.

Wenn VW im Leasing wirklich 50% bezahlt haben möchte, dann würde ich als Leasingnehmer nur DC laden. Für den Batterieverschleiß hab ich ja bezahlt.
ID.3 1St Max (MJ2020, SW ME 2.0, Laternenparker, keine Garage)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag