Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

162312
  • Beiträge: 73
  • Registriert: So 23. Feb 2020, 13:56
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
einfach etwas durch die Hose Atmen! .... es ist doch Schei...-Egal was man fährt Frebrenner/Elektro/Wasserstoff/Tesla/Renault/VW/Kia/... oder sonst was.

Jeder soll das Fahren wo eher meint/was er will ... *duchatmenjungs/mädels*
Anzeige

Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 739
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich habe auch ein MS der ersten Stunde, lade aber nur auf Langstrecke am SuC und musste noch nie warten. Aber meine Frau zahlt für das Laden mit ihrem M3 am SuC gutes Geld. Wenn sie dort mit hoher Leistung laden kann, ist Sie umso eher fertig. Aber meist laden wir in der heimischen Garage, wenns geht, den eigenen PV-Strom vom Dach.
Wenn wir in Gruppen unterwegs waren, haben wir uns immer abgesprochen, wenn ein Einzelner Tesla kam, damit der wegen der Gruppe nicht warten musste.
Ich habe aber auch schon mal vorzeitig den SuC geräumt, da es für mich schon zum nächsten SuC gereicht hat.
Jeder Teslafahrer freut sich über einen anderen Tesla. Auch hat es sich schon herumgesprochen, dass es keinen Sinn macht > 80% zu laden, mit niedrigen SoC geht es am nächsten SuC umso schneller.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
Florian96 hat geschrieben: Wozu ein HUD wenn das Auto autonom Fährt und ich in der Zeit arbeiten kann, Zeitung lesen oder mit meinem Beifahrer einen Film schauen will? Die 1000€ würde ich mir dann gerne sparen. Gleiches gilt für das Armaturenbrett vor Fahrer. Wozu soll das dienen bei Autonomie?

Wärmepumpe bringt dem ID.3 auch als 77kWh Version keinen Reichweitenvorteil. 550 gegen 600km. Insbesondere bei konstant 130 km/h ist das M3 effizienter.

Haltegriffe benötigen meine Beifahrer nie. So wild fahre ich nicht. Zum Aussteigen bräuchte ich es vielleicht mit 80, aber so alt sind wohl die wenigsten Neuwagenkäufer.
autonomes Fahren? wer wo wie wann ?? M3 ... echt .. seit wann?

Dazu und zum Rest kann man sich jedweden Kommentar ersparen. Tesleratitis?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

DerMüller
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:05
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
Florian96 hat geschrieben: Wozu ein HUD wenn das Auto autonom Fährt und ich in der Zeit arbeiten kann, Zeitung lesen oder mit meinem Beifahrer einen Film schauen will? Die 1000€ würde ich mir dann gerne sparen. Gleiches gilt für das Armaturenbrett vor Fahrer. Wozu soll das dienen bei Autonomie?
autonomes Fahren? wer wo wie wann ?? M3 ... echt .. seit wann?
Für den M3 oder irgendeine anderes Fahrzeug die Fähigkeit zum autonomen Fahren zu behaupten ist genau so schräg wie die Annahme, dass irgendein Sion mit tollen technischen Daten und Moos im Armaturenbrett in den nächsten Jahren geliefert würde. Meine These: Es kommt höchstwahrscheinlich nie.
Wärmepumpe bringt dem ID.3 auch als 77kWh Version keinen Reichweitenvorteil. 550 gegen 600km. Insbesondere bei konstant 130 km/h ist das M3 effizienter.
WLTP-Reichweiten orientieren sich an warmen Jahreszeiten. Das ganze betrachten wir mal im Winter bei 0 Grad Celsius.
Haltegriffe benötigen meine Beifahrer nie. So wild fahre ich nicht. Zum Aussteigen bräuchte ich es vielleicht mit 80, aber so alt sind wohl die wenigsten Neuwagenkäufer.
Diese These habe ich meiner Partnerin vorgelegt. Ihren Kommentar möchte ich hier nicht zitieren - er widerspricht den Forenregeln. Ich schließe mich ihm aber an.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

DerMüller
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:05
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Florian96 hat geschrieben:
Jogom hat geschrieben:
Florian96 hat geschrieben:
Kann das M3 denn schon autonom fahren oder sind das nur Wunschvorstellungen?
Es geht viel mehr darum, die Autos jetzt schon für die Zukunft vorbereitet an den Kunden abzugeben. Selbst wenn es noch 2 Jahre dauert, wird ein Model 3 Fahrer das feature sowie das Interieur setting bereits haben, während andere Fahrzeugbesitzer die zur selben zeit gekauft haben, ein neues Fahrzeug bräuchten. Damit relativiert sich auch wieder der Preis.
Kein Mensch weiß ob autonomes Fahren jemals kommt und also weiß auch niemand welches die Voraussetzungen dafür sein könnten. Elon Musk kann viel behaupten aber hat schon sehr viel Unsinn erzählt. Trotzdem sind seine Wagen gut aber andere nicht schlechter. Allerdings anders.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
Warum füttert ihr [Mod: entfernt] so fleißig anstatt sie verhungern zu lassen? Das Thema hat hier doch nichts mit dem ID3 zu tun.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

DerMüller
  • Beiträge: 103
  • Registriert: Do 4. Apr 2019, 14:05
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
VR46 hat geschrieben: Warum füttert ihr [Mod: entfernt] so fleißig anstatt sie verhungern zu lassen? Das Thema hat hier doch nichts mit dem ID3 zu tun.
Während die Einstiegsfrage des TE noch nachvollziehbar war hat er sich mit seinen weiteren Posts so offenkundig als [Mod: entfernt] entpuppt, dass für mich jede weitere Stellungnahme überflüssig ist. Mir ist dank seiner Hilfe deutlich geworden, dass für meine Anforderungen der M3 völlig unbrauchbar sein wird. Wenn Telsa-Anhänger so vernagelt sind haben sie in der Sache wahrscheinlich Schwächen.

Einen Standard-ID.3 mit mittlerem Akku und Wärmepumpe - mehr braucht ich wahrscheinlich nicht für meine BEV-Zukunft.
Ich warte auf eine Probefahrt.
Zuletzt geändert von DerMüller am Mi 26. Feb 2020, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Nozuka
  • Beiträge: 1435
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Florian96 hat geschrieben: Wärmepumpe bringt dem ID.3 auch als 77kWh Version keinen Reichweitenvorteil. 550 gegen 600km. Insbesondere bei konstant 130 km/h ist das M3 effizienter.
Es sind aber 550km gegen 560km. Das RWD Modell kann man ja nicht mehr kaufen.

Und was die Wärmepumpe bringt, werden wir noch abwarten müssen. Es gibt noch keine vergleichbare auf dem Markt.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
Nozuka hat geschrieben: Es sind aber 550km gegen 560km. Das RWD Modell kann man ja nicht mehr kaufen.
Und was die Wärmepumpe bringt, werden wir noch abwarten müssen. Es gibt noch keine vergleichbare auf dem Markt.
Ich glaube, dass in diesem Thread alles gesagt ist.
@Florian96 hat die Tesla-Fraktion hinreichend lächerlich gemacht. Es ist nicht aus der Tesla-Presseabteilung - sonst wäre ihm nach diesem Thread die Kündigung sicher.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Nozuka
  • Beiträge: 1435
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
drilling hat geschrieben:
TimF hat geschrieben: Kann es sein, dass es eine "Feindschaft" zwischen Teslafans und dem Rest der Community gibt?
Nein, eher umgekehrt, es gibt einige wenige aber besonders lautstarke Tesla-Hater die hier alle anderen immer wieder provozieren müssen indem sie versuchen bei jeder Gelegenheit Tesla schlechtzureden. Meistens sind es Leute die für deutsche PKW-Hersteller arbeiten (direkt oder indirekt).
Ich fahre übrigens kein Tesla, bin aber, wie die stille Mehrheit, Tesla gegenüber positiv eingestellt.

Es gibt hier durchaus auch ein paar Teslafans die gerne alles andere schlecht reden. Nervig sind beide Extreme.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag