Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

162312
  • Beiträge: 73
  • Registriert: So 23. Feb 2020, 13:56
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
M3 vs. ID.3 ist schwierig da den ID.3 in der Finalenversion noch keiner so richtig kennt.

Technisch ist das M3 bestimmt kein schlechtes Auto aber ihn kann man aber auch nicht wirklich mit dem ID.3 ist ja eine Klasse niedriger.

Für mich kommt Tesla nur bedingt in frage da ich mit dem Service-Konzept meine bedenken hab und ich mit der US-First Politik nicht zurecht komme ... sollen Sie Ihre Tesla doch selber fahren ... ;)
Anzeige

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Helfried
read

162312 hat geschrieben: ich mit der US-First Politik nicht zurecht komme ... sollen
Norway first ist dir lieber? :)

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • Jan
  • Beiträge: 3056
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Der grundsätzliche Unterschied, Tesla baut keine Verbrenner und Tesla versucht, Autos zu bauen, die nicht ständig in den Service müssen. Das Geschäftsmodell der anderen Hersteller hat aber gerade dort den Schwerpunkt und ich vermute, es wird sich auch bei Stromern nicht ändern. Hinzu kommt noch, im nächsten Jahr kommen die ersten Teslas auch aus Deutschland, jedenfalls, wenn es klappt.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Schaumermal
  • Beiträge: 3113
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 623 Mal
  • Danke erhalten: 880 Mal
read
Florian96 hat geschrieben: Könnte mir einer von euch kurz und pregnant sagen, worin sich der ID.3 revolutionär gegenüber dem vor 4 Jahren vorgestellten Model 3 abhebt?
Um mal umgekehrt anzufangen:
M3 bietet sehr viel, was ich nicht brauche bzw nicht will: Limousine mit kleiner Kofferraumklappe, Versprechen des autonomen Fahrens, hohe Geschwindigkeit, supi-Beschleunigung, Display in der Mitte...
Dafür bietet mir eventuell der ID.3 einiges:
große Heckklappe, niedrigerer Einstiegspreis (und auch sonst deutlich preiswerter, weil ich den vermeintlichen Mehrwert viele M3-Funktionen nicht will/brauche), aufrechte Sitzhaltung, mehr Platz hinten, präsenter Service

kurz: wahrscheinlich ein deutlich besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis wenn ich die nicht vorhandene AHK mal außen vor lasse.

letztlich sind m3 und Id.3 aus verschiedene Fahrzeugkonzepte und wer einen Kompaktwagen will ...
Mit dem ID.3 holt ein Massenhersteller den Großteil des technischen Tesla-Vorsprungs ein. Ob es jemals zum Überholen reicht wird die Zukunft zeigen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

wosch
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Oder wieder ein völlig sinnloser Teslathread, eines Teslafanboys in einem Forum für ein anderes Auto.
Kann man diese Sekte nicht in Quarantäne schicken und nach erkannter Teslafanboyhaftigkeit nur noch in ihren eigenen Foren schreiben lassen?
Fakt ist, dass alle meine Bekannten und ich sich für den id.3 oder aber den id.4 interessieren und kein einziger jemals auf die Idee kommen würde sich ein M3 zu kaufen, weil das M3 ein Auto ist, dass seine Stärken in völlig irrelevanten Bereichen hat, während die Schwächen sich im Alltag extrem Bemerkbar machen.
Keine große Heckklappe, kein richtiger Service, hohe Versicherungskosten, lange Reparaturzeiten mit sehr hohen Reparaturkosten, extrem schwankende Qualität, kein HuD, völlig misslungenes Innenraumkonzept mit Verzicht auf die Instrumenteneinheit.
Wer ein Spielzeug will, der kauft ein M3, wer einen zuverlässigen Arbeitsgegenstand braucht, der sucht sich ein Auto eines etablierten Autoherstellers.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1332
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 346 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
Florian96 hat geschrieben: Könnte mir einer von euch kurz und pregnant sagen, worin sich der ID.3 revolutionär gegenüber dem vor 4 Jahren vorgestellten Model 3 abhebt?
letztlich sind m3 und Id.3 aus verschiedene Fahrzeugkonzepte und wer einen Kompaktwagen will ...
Mit dem ID.3 holt ein Massenhersteller den Großteil des technischen Tesla-Vorsprungs ein. Ob es jemals zum Überholen reicht wird die Zukunft zeigen.
Ob es einen Großteil ist sei dahin gestellt, aber auf alle Fälle ist VW der engagierteste deutsche Hersteller. Was man berücksichtigen muss: VW hat (bzw. muss) immer den gesamten Konzern im Blick haben. Da ist eine Plattformstrategie Pflicht, was eine Entwicklung aufwändiger macht. Der MEB ist schon eine tolle Sache, die sicherlich sehr gut skalieren wird. Nicht grundlos hat sich Ford hier bedient. Tesla hat diese "Bürde" nicht. Im MY ist zwar sehr viel M3 drinnen, aber eine so flexible Plattform wie VW haben sie nicht. Sorry für OT.

Zum Thema: Der ID.3 hat auf min. 3 Platzen Haltegriffe. Zwar nicht revolutionär aber für Ommas und Oppas wie mich nicht unwichtig :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.28.6
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

Schaumermal
  • Beiträge: 3113
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 623 Mal
  • Danke erhalten: 880 Mal
read
HeinHH hat geschrieben: Zum Thema: Der ID.3 hat auf min. 3 Platzen Haltegriffe. Zwar nicht revolutionär aber für Ommas und Oppas wie mich nicht unwichtig :-)
Und ich muss wg. Kundendienst und Gemecker :evil: :twisted: :evil: keine App installieren sondern kann die Dame am Empfang nerven und krieg einen Kaffee ... :mrgreen:
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 741
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Ich bin gerade auf der Suche nach einem eAuto für meine Tochter. Vorgabe: täglich 160km Pendelstrecke müssen auch unter widrigen Umstände möglich sein. Laden nur in der heimischen Garage.
max. €30.000 Invest.
eGolf ging nicht, da reicht die Reichweite nicht immer. I3 und M3 zu teuer.
Jetzt hoffen wir auf e-Corsa und e-208, vielleicht dann doch ein ID3.
Trotz 2 Teslas in der Garage finde ich, muss das Auto zum Nutzprofil passen, sonst macht das ganze keinen Sinn.
p.s. mit einer Lademöglichkeit beim Arbeitgeber (Bayerns größter Finanzdienstleister), sei es nur eine Schukosteckdose, täte auch der e-up genügen.

Re: Was ist besser am ID.3 im Vergleich zum Model 3?

USER_AVATAR
  • Fen
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Mo 27. Mai 2019, 06:21
  • Wohnort: Lippe
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 305 Mal
read
Florian96 hat geschrieben: kurz und pregnant
Glückwunsch zur Schwangerschaft - dann wirst du mit Kinderwagen den ID.3 bevorzugen... 😉🤷🏻‍♀️


Äpfel und Birnen.
Beides Obst. Ich mag Äpfel - Birnen überhaupt nicht. Für jeden muss es was geben. Auf Autos übertragen heißt das:
Ich saß in beiden. Der ID.3 bietet hinten "bequemer" Platz. Der ID.3 benötigt weniger Platz, sowohl zum wenden als auch zum parken - in der Stadt sicher ein gutes Argument. Der Kofferraum ist zugänglicher, Tesla dagegen niedrig und lang.
Hinsichtlich der Verarbeitung (Hohlraumversiegelung etc.) hat VW die Nase vorn - wenn sie ähnliche Qualitätsansprüche am ID.3 an den Tag legen wie bei anderen, aktuellen Autos.

Für uns heißt das: der ID.3 ist seit dem 8. Mai 2019 reserviert - für mich, hauptsächlich kurze Strecken, aber auch mal längere Ausflüge. Zu 90 % werde ich mit meinem Sohn (4) alleine unterwegs sein, da sich der andere Autofahrer in der Familie (selbstständig, montags bis freitags außer Haus) jetzt am Wochenende sein Model 3 AWD LR bestellt hat.

Mir wäre das Model 3 von den Ausmaßen zu groß, der Kofferraum ist lang aber nicht hoch, der Wagen ist für mein Fahrprofil total überdimensioniert.
Mein Lebensgefährte braucht die Reichweite, da parken beim Kunden nicht immer gegeben ist. Er fährt alleine, hat nur seinen Koffer dabei - reicht alles locker aus.

Und trotzdem werden wir bestimmt mal tauschen. Denn zum Glück fährt er in der Woche so viel, dass ich in der Regel die Wochenenden fahre. Den Tesla und den ID.3.

Und beide haben ihre Daseinsberechtigung. Wie Äpfel und Birnen.
ID.3 1st Edition MAX Mangangrau metallic (1st Mover) am 18.06.20 bestellt
Tesla Model 3 AWD LR AHK FSD Midnight Silver metallic seit 03/20

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
CarstenNRW hat geschrieben:
Florian96 hat geschrieben:
Dass du selbst einen VW fahren wirst, klingt irgendwie unglaubwürdig bei all dem "VW macht alles schlechter". Da hilft es auch nicht, in jedem Post zu versuchen einmal zu sagen, dass man VW jeden Erfolg wünscht.

Und sry, Tesla geht eher nicht den Weg des umweltschützenden Autobauers. Tesla geht eher den "habe den größeren" Weg bei E-Autos. Nicht umsonst versucht man sich immer durch Beschleunigung, Geschwindigkeit und Zugkraft zu definieren.

Wenn es um Umwelt geht, werden viele andere Autobauer mit ihren E-Autos den wesentlich humaneren Weg einschlagen
Naja, so muss es Tesla aber machen. Sonst wären sie heute genauso "erfolgreich" wie der elektrische Golf 1 oder der City-Stromer. Ohne Tesla müssten wir E-Auto Enthusiasten uns noch mit Golf 3 City-Stromer zufrieden geben. Sofern die Stückzahl für uns alle reicht.

Was gab es denn sonst großartiges an reinen E-Fahrzeugen vor 2008? Die es ernsthaft mit etablierten Verbrennern aufnehmen konnten?

Viele scheinen das zu vergessen. Hat mit Fanboy nix zu tun. Eher mit Dankbarkeit, endlich und ein für allemal die Abgase und den Lärm los zu sein.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag