ID.3 Interieur - Wertigkeit?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
Lumpf67 hat geschrieben: werde nächste Woche (hoffentlich) meinen I3 verkaufen.
Ist ja nicht mehr lange :-D
Jetzt schon?
Womit fährst du dann im Sommer?
Moinsen....

Mietwagen NextMove scheidet aus. Haben nix kleines und wenn, mit 100 km Reichweite. Müsste ich 300 km für das abholen fahren und kostet 400 Euro/Monat.
Mietwagen Sixt (Ford Ka) für 300 Euro im Monat +Initial 300 Euro ist eine Option.
Wahrscheinlich repariere ich aber den Motorschaden von meinem Neffen(Der Wagen steht seit einem Jahr in der Garage mangels Masse und er braucht ihn grade nicht). Dafür darf ich ihn dann 6 Monate fahren. Haben wir beide was von.
Hängt ab vom Angebot des Händlers, was er mir für meinen I3 gibt.

Hintergrund: Der I3 hat eine Reichweite von 120 km und ist technisch einwandfrei. Ich gehe stark davon aus dass sich im Sommer ein großer Wertverlust einstellt.
Der Wagen bringt zur Zeit beim Händler Einkauf noch ungefähr 13000 Euro. Wer soll den Wagen noch kaufen, wenn es das VW Trio (UP und Konsortien) neu mit doppelter Reichweite für 16000 nach Abzug der Bafa gibt.

Sollte zu wenig bei rauskommen, fahre ich ihn weiter.

Bisschen wie Leerverkäufe an der Börse :-)

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.
Anzeige

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

USER_AVATAR
read
Meinen Diesel habe ich vor dem Winter verkauft. Ich dachte, das zieht sich länger - und dann war er aber nach einer knappen Woche weg. Einerseits gut, andererseits dumm gelaufen - weil ich beim ID3 da noch insgeheim mit einem Jahr zwischen Prebooking und ersten Lieferungen gerechnet habe.

Spule jetzt halt auf meinen 22 Jahre alten "Oldtimer" jede Woche 500 km drauf... Und der braucht Super+ ...

Ups: Um zum Thread zurück zu kommen: Ich hoffe, der ID3 wird irgendwo in der Nähe auch mal ausgestellt, bevor VW eine Bestellung sehen will. Genauso der Polestar 2 (da sollen im März "Polestar Spaces" aufpoppen).

Wobei alleine von den Bildern her der ID3 ja bereits als Verlierer dasteht, aber in Natura sehen möchte ich das schon noch (und dann keine IAA-Aussteller, sondern endgültiger Serienstand).

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

gohz
  • Beiträge: 895
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
coronav hat geschrieben: Ups: Um zum Thread zurück zu kommen: Ich hoffe, der ID3 wird irgendwo in der Nähe auch mal ausgestellt, bevor VW eine Bestellung sehen will.
Wo kann man den sich denn bisher ansehen? Habe bisher gelesen: Autostadt und Volkswagenforum in Berlin (Friedrichstraße). Beides für mich etwas weit weg. Schade.
Hätte gerne etwas im Köln/Bonner-Raum oder Ruhrgebiet.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

Fu Kin Fast
read
Hat jemand einen Vergleich zwischen ID.3 und z.B. T-Cross? Ich saß vorgestern in einem T-Cross in Basisausstattung und fand den jetzt nicht wirklich schlecht gemacht.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

dedario
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 472 Mal
read
Hab's glaub schon mal geschrieben: Ich fand die Wertigkeit von ID.3 und T-Cross auf der IAA recht vergleichbar. Beides nicht gerade oberstes Regal aber "okay"....

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

GenXRoad
  • Beiträge: 638
  • Registriert: Mo 15. Jul 2019, 03:30
  • Wohnort: Worms
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
dedario hat geschrieben: Hab's glaub schon mal geschrieben: Ich fand die Wertigkeit von ID.3 und T-Cross auf der IAA recht vergleichbar. Beides nicht gerade oberstes Regal aber "okay"....
Ich fand es auf der IAA auch OK.

Wenn ich es jetzt mit meinem Passat Vergleiche dann isses nicht mehr so OK aber ausreichend
VW ID.3 1St - Line 3 - Bestellt 26.06.2020 - Mangangrau Metallic - 1St Mover Club

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

churchi
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 23:33
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Was macht man die meiste Zeit mit einem Auto?
--> fahren...
Was bringt einem ein wertiges Aussehen während man fährt?
Oder gehts um die Zeit in der man im Auto sitzt während dem laden? Diese Zeit ist verschwindend gering...

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

USER_AVATAR
read
churchi hat geschrieben: Was bringt einem ein wertiges Aussehen während man fährt?
Sorry, das Argument ist einfach quatsch. Wenn man drinnen sitzt, kann einem demnach auch die Außenfarbe egal sein, dennoch ist das für viele das Hauptkriterium beim Autokauf...

Objektiv muss man einfach feststellen, dass andere Hersteller bei gleichem Einstiegspreis "höherwertig wirkende" Interieurs hinbekommen. Ein Peugeot 208 oder ein Mazda MX30 fallen mir da bspw. ein. Natürlich ist das weitgehend Geschmacksfrage, ob das dann - natürlich ebenfalls auf Plastik basierende - Interieur "besser" ist (der Kork im Mazda bspw.).

Aber selbst um beim Volkswagen-Konzern zu bleiben: Ein GTI hat halt im Vergleich zu einem Basisgolf ein deutlich aufgewertetes Interieur. Beim ID3 ist das von Einstiegsvariante bis Max dasselbe. Die Sitzbezüge wechseln zwar mit irgendeinem Paket, aber zumindest den Bildern nach nur von "Ultrabillig" auf "Billig".

Und ja, zumindest beim Max hatte ich persönlich mir schon mehr GTI als Polo erhofft. Auch denke ich, dass sich VW mit der Entscheidung für Grau als Hauptfarbe keinen Gefallen getan hat; graues Plastik wirkt auf mich einfach billig, selbst wenn unterschäumt wäre.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
coronav hat geschrieben: Und ja, zumindest beim Max hatte ich persönlich mir schon mehr GTI als Polo erhofft. Auch denke ich, dass sich VW mit der Entscheidung für Grau als Hauptfarbe keinen Gefallen getan hat; graues Plastik wirkt auf mich einfach billig, selbst wenn unterschäumt wäre.
Die GTI Variante soll frühestens in 2023 kommen. Der MAX hat nur die bessere Technik, aber das war's auch schon. Die Sitzbezüge sind OK, zumindest aus persönlicher Ansicht, die Oberflächen hätten etwas besser gemacht werden können wobei in den Prototypen (IAA etc.) noch nicht die endgültige Oberfläche drin war. Aber auch das Material ist angeblich ein Soft-Touch Material, zumindest dem Namen nach.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

USER_AVATAR
read
Der Vergleich GTI/Polo war nicht auf den ID3 bezogen. Der Max kostet 20.000 EUR mehr als die Einstiegsvariante und hat als sichtbaren Interieur-Unterschied gerade mal andere Sitzbezüge. Und selbst diese "Art-Velour"-Sitze wirken so wie Opas Zubehör-Sitzbezüge aus den Achzigern (ganz passend zur Zielgruppe in der Werbung :lol: ) .

Die Ausrede mit dem "Nicht-Serienstand" auf der IAA höre ich jetzt auch schon ewig, aber sichtbar geändert hat sich auch bei aktuellen Bildern nichts (siehe ein paar Seiten vorher in diesem Thread).

Schönreden kann man sich selbstverständlich alles.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag