ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

CaptainPicard
  • Beiträge: 815
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
1. Die Preise und Leasingraten basieren auf der 1st Edition, das sagt nicht zwingend etwas über die regulären Modelle aus.

2. Es ist eigentlich recht simpel, VW wird die Fabrik voll auslasten (müssen) und jedes Auto verkaufen. Wenn das mit höheren Preisen geht dann freuen sie sich, wenn nicht dann werden sie gesenkt sobald ihnen die Early Adopter, die bereit sind mehr dafür zu zahlen, ausgehen.
Anzeige

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
read
Jetzt tritt der Id.3 auch noch in der Krise an.

Gäbe es die Eu-Regelung nicht, wären alle Hersteller noch im Dornröschenschlaf. So haben sie wenigstens ein lohnenswertes Ziel gehabt. Und ja das Gesetz hat massive handwerkliche Schwächen, die aber die Autolobby selbst diktiert hat.

Was ich sagen wollte...der Id.3 hat es eigentlich nicht verdient bei den Händlern zu versauern. Aber genau so wird es kommen. Der Preis ist nicht heiß...

Die First ist ein Preiskundschafter....a limit edition...die nächsten 4 Wochen entscheiden über künftige Listenpreise. Je weniger ja sagen, desto billiger wird er künftig.
,
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

obigen
  • Beiträge: 50
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:30
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Ich bin mir nicht sicher, ob der VW-Konzern dieses Jahr alle produzierten BEV verkaufen muss (und will). Ich denke, VW ist auf der sicheren Seite, die CO2 Ziele für 2020 zu erreichen, da sie die Konzern-Drillinge und den e-Golf Anfang des Jahres massiv gepusht haben und wegen Corona bei gleichzeitigem Einbruch der Verbrennerverkaufszahlen. Sie werden eher den Verkauf der BEV ins Jahr 2021 hinauszögern, um die CO2 Punktlandung zu gewährleisten. Sie haben ja Erfahrungen gesammelt, wie man produzierte BEV erst mal zurückhält und später ausliefert.
Also meiner Meinung nach müssen sie nicht jedes Auto verkaufen. Dadurch ist auch überhaupt kein Preisdruck für den ID.3 vorhanden. Erst nächstes Jahr wird sich ein „normaler“ Preis am Markt (Angebot und Nachfrage) bilden, wenn auch die Konkurrenten nicht mehr auf die CO2 Ziele für 2020 schielen.

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Was ich sagen wollte...der Id.3 hat es eigentlich nicht verdient bei den Händlern zu versauern. Aber genau so wird es kommen. Der Preis ist nicht heiß...
Der ID.3 ist das europäische Model 3, genauso teuer, aber hat eine wesentlich beliebtere Bauform. Auch der Kona wird für das Geld sehr gut verkauft, da scheitet es ja auch am Angebot.
Einige Mercedes A Klasse, 1er BMW, Audi A3 Fahrer können auch auf den ID.3 umsteigen. Die sind solche Preise ja auch gewöhnt.

Man sollte das Auto nicht schon vorher abschreiben, wie den Audi Etron, Mini e, Honda e.

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Jetzt tritt der Id.3 auch noch in der Krise an.
Für Elektroautos gibt es keine Kriese, die Verkaufszahlen sind nicht so eingebrochen wie bei den Verbennern.

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

mobafan
  • Beiträge: 1058
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Aber die eingebrochenen Verkaufszahlen bei den Verbrennern sorgen dafür, dass weniger BEV verkauft werden dürfen. Sonst landen die Hersteller zu stark unterhalb ihres CO2-Zielwerts für 2020 (die ominösen 95g/km, die es so in der Form aber gar nicht gibt).

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
read
Man bezahlt im Leasing nicht mehr als beim Model 3. Man bekommt das praktischere Auto, dafür hat man ein paar Nachteile. Die Autos werden sich auch so verkaufen oder ins Leasing gehen. Die Leute sind bereit mehr für ein Elektroauto zu bezahlen.

Man sollte jetzt nicht über den Erfolg/Misserfolg diskutieren.

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 337
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
obigen hat geschrieben: Also meiner Meinung nach müssen sie nicht jedes Auto verkaufen. Dadurch ist auch überhaupt kein Preisdruck für den ID.3 vorhanden. Erst nächstes Jahr wird sich ein „normaler“ Preis am Markt (Angebot und Nachfrage) bilden, wenn auch die Konkurrenten nicht mehr auf die CO2 Ziele für 2020 schielen.
Gerade VW (Konzern!) muss noch einige EVs absetzen, vergesst nicht den stark steigenden SUV Anteil bei allen Marken. Hier beim ICCT sieht man auf Seite 4, dass sie fast die größe CO² Lücke aller OEMs haben.
Aber natürlich, sobald die auch Lücke geschlossen ist, wird auf Halde für nächstes Jahr produziert.
Das es dann keine Verzerrung im Markt mehr gibt, ist nicht gesagt, die Regeln verschärfen sich ja noch mal deutlich zu diesem Jahr (insb. die 5% größten CO² Schleudern dürfen dann nicht mehr rausgerechnet werden). Und mit den ganzen Förderungen, ist es zu Angebot und Nachfrage noch ein sehr langer Weg.
Und was auch noch ein Faktor bleibt: VW muss die deutschen Werke (auch Zwickau) auslasten, sonst setzt die Gewerkschaft den Vorstand ab.
Das ist schon Optimierung unter vielen Nebenbedingungen. ;-)
Passat Variant GTE seit 08.2017 \\\ ID.3 Tour bestellt

Re: ID.3 kann für 19.140 € profitabel verkauft werden

USER_AVATAR
read
Viele Foristen sind halt gewohnt Jahre auf etwas zu warten....

Jetzt dreht sich das Blatt. Bald sprudelt Zwickau. Für VW wirklich nicht einfach den goldenen Mittelweg beim Verkaufspreis zu finden. Die Nachfrage muss hoch bleiben...unter allen umständen.

Bei Tesla kennen die Käufer das hoch und runter am Preistag schon länger.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag