ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ich hatte persönlich keine großartigen Erwartungen an das Event was irgendwelche Neuigkeiten angeht, aber am Ende waren doch einige Kleinigkeiten dabei die ich durchaus interessant fand.

Gerade der Eindruck der Prototypen gegen den e-Golf fand ich echt interessant, der ID.3 wirkte dabei auf mich deutlich besser in der Strassenlage, leiser und irgendwie robuster. Klar, ist ja auch nicht ganz leicht.

Das e-Golf Fahren als Demonstration war, naja, nicht wirklich gewinnbringend, aber es wurde halt mal demonstriert was passiert wenn man nix macht, das geht auf normalen Strassen ja oft nicht weil halt anderer Verkehr da ist. Die Assistzenzsysteme die gezeigt wurden waren ACC, Lane Assist und Emergency Assist, also Sachen die es auch im ID.3 geben wird, und für einige Teilnehmer absolutes Neuland waren. Natürlich wäre da der Golf 8 besser gewesen weil er auch noch Travel Assist bietet, aber die Vorführfahrzeuge wurden woanders benötigt.

Woran man wohl noch aktiv arbeitet sind Sounddesign, z.B. war das Blinkergeräusch in einigen der Prototypen noch viel zu laut, auch gab es im Prototyp im Stillstand noch leichte Vibrationen im Lenkrad die wohl von der Klimaanlage (sitzt direkt vorm Cockpit mittig unter der Haube) und/oder der Batteriekühlung kommen, aber in der Serie dann nicht mehr vorhanden sein sollen. Aber die Prototypen waren am Lausitzring weil da noch Hochgeschwindigkeitstests stattfinden, sie waren auch nicht bei 160 abgeregelt (zumindest der den ich gefahren bin).

Insgesamt war der Event wohl primär für VW selber Neuland, es wurde einige male betont das man zum Vorstand musste um die Genehmigung zu bekommen das normale Kunden Prototypen fahren dürfen.

Ach ja, persönlich fand ich interessant das man immer wieder ansprach das man extrem günstige Leasingkonditionen anbieten will, um die Kunden zu erziehen sich mehr Gedanken über Total Cost of Ownership zu machen, wo der ID.3 gegenüber einem vergleichbaren Golf günstiger abschneiden soll.

Und nicht alle Updates wird es Over The Air geben, für einige, inklusive dem ersten an dem schon gearbeitet wird, muss man beim Händler durchführen lassen die dabei die drei Rechner im Fahrzeug komplett neu aufsetzen (alles löschen, neue Software installieren).

Datenvolumen ist für die ersten drei Jahre inklusive, danach kann es zugebucht werden, aber das Fahrzeug kann auch die Datenverbindung eines verbundenen Handy nutzen können wenn man das erlaubt.

Handy statt Schlüssel wird kommen, aber braucht noch ein bisschen weil man eine sichere Lösung bieten will und dafür noch an besseren Bluetooth Lösungen arbeitet.

Angedeutet wurden Performance-Modelle des ID.3 (GTI/R) ab ca. 2023.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis
Anzeige

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

USER_AVATAR
  • Fraenkl
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mi 23. Aug 2017, 10:57
  • Wohnort: 68259 Mannheim
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Um mal meine Erwartungshaltung zu erläutern.

Ich hatte gehofft, dass da eine Handvoll IDs stehen, die in jedem Detail, Hard- und Software den Auslieferfahrzeugen entsprechen oder die wenigstens einen großen Fortschritt gegenüber den IAA Modellen zeigen, die ja im Prinzip nur Modellautos im Maßstab 1:1 sind.

Da fällt mir noch was ein: Als Geschenk gab es die Socken in der Tarnfarbe des Werbe-Prototypen. Das Miniaturmodell des ID3, durfte man, im Gegensatz zur IAA, im Souvenirladen käuflich erwerben.
e-Golf 300 seit 12/2017

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

gc-ler
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Mi 18. Sep 2019, 12:35
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ganz ehrlich,
warum sollen, 1/2 Jahr vor Markteinführung, schon KOMPLETT fertige Autos da stehen.
VW soll und WILL die Fahrzeuge so ausgereift wie möglich ausliefern und sein wir doch mal ehrlich: alles was in Dresden nicht gepaßt hätte, wäre sofort von allen möglichen oder auch unmöglichen Seiten zerreißen worden.
Für meinen Teil warte ich gerne bis zur Auslieferung und bekomme dann ( hoffentlich ) das zugesicherte , fehlerfrei Auto, welches ich bestellt habe.

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

USER_AVATAR
  • Fraenkl
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mi 23. Aug 2017, 10:57
  • Wohnort: 68259 Mannheim
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ja das stimmt. Komplett fertig ist unrealistisch. Und das Zerreißen eines noch fehlerbehafteten Produkts war wohl auch eine der Sorgen, wegen denen man uns nicht mehr zeigen wollte.
e-Golf 300 seit 12/2017

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

pschaefer
read
gc-ler hat geschrieben: warum sollen, 1/2 Jahr vor Markteinführung, schon KOMPLETT fertige Autos da stehen.
Naja, weil die "Serien"fertigung schon läuft, zumindest hat's das am 4. November geheißen. Und's eben nur noch ein halbes Jahr zur Auslieferung ist (also ziehe man noch die Zeit ab, die benötigt wird um die 30.000 Stück zu bauen).

Oder wird das wie beim EQC, wo sogar trotz Auslieferung an Kunden noch nicht von "Serienfertigung" geredet wird und man dann gleich die erste Edition wieder komplett zurückrufen musste um so eine Kleinigkeit wie den Antriebsstrang zu tauschen?

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Man fährt die Produktion extrem langsam hoch, und anfänglich wurde die Produktionslinie "eingefahren", derzeit werden die Beta-Test Fahrzeuge für den Family and Friends Test produziert die ab Anfang 2020 ausgeliefert werden, aber nach Rücknahme von VW nicht in den allgemeinen Weiterverkauf gehen werden. Das Feedback daraus wird dann in die Endproduktion einfließen. Mir ist lieber die lassen sich die notwendige Zeit damit ich dann funktionierendes Fahrzeug bekomme.

Ach ja, alle ca. 35.000 ID 1st Edition sollen gleichzeitig ausgeliefert werden, müssen also erst mal auf Halde produziert werden.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

pschaefer
read
Also fasse ich mal zusammen:

- Die Autos sind konstruktiv und vom Design her "komplett fertig".
- Die Produktions- und Montageabläufe werden unabhängig davon stetig optimiert.
- Die Oberflächen-Narbung an ein paar Kunststoff-Teilen wird noch geändert.
- Feedback des VW-Mitarbeiter-Beta-Tests kann ja nur noch Finetuning betreffend Blinkergeräusch, "Fahrfeeling" (also Beschleunigungs-/Brems-/Rekuparationsverhalten sowie ggf. Feder-/Dämpferkennlinien), Bedienungshandlungen und Anzeigen des Infotainment und Navis sowie Feedback zu den Assistenzsystemen umfassen.
- Das ganze Feedback mündet spätestens in ein bereits geplantes "großes" SW-Update nach Auslieferung, tendenziell gegen Ende 2020.
- Weitere Kleinigkeiten werden frühestens zum VW-üblichen "Modelljahreswechsel" einfließen.
- Was der Wulst auf der Motorhaube soll, weiß VW selbst nicht so richtig. Ist halt "irgendwie aus Versehen" in der Serie so geworden. ;)

So richtig? 8-)

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

USER_AVATAR
  • Fraenkl
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mi 23. Aug 2017, 10:57
  • Wohnort: 68259 Mannheim
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
War das mit dem Wulst nicht so erklärt, dass er durch das Schwarz das Fahrzeug optisch strecken soll, die sich aber die zweifarbige Lackierung der Motorhaube sparen wollten?
e-Golf 300 seit 12/2017

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Ja, das war wohl ein primärer Grund. Man wollte die optische Streckung, konnte aber das Ding nicht als zweifarbige Lackierung machen weil das ohne Abkleben bisher nicht im industriellen Maßstab geht, konnte es nicht bündig in die Motorhaube integrieren weil unter der Haube kein Platz mehr ist (die Klimaanlage ist da im Weg) und aufgrund des Scharnierdesigns, und es hilft bei der Fußgängersicherheit.

Interessant fand ich auch die Aussage das man bisher für die Entwicklung eines neuen Modells normalerweise sieben Jahre einplant, für den ID.3 aber nur vier Jahre vorgesehen wurden. Man hat also das komplette Programm massiv komprimiert.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID3 Prebooker Veranstaltung Dresden / Lausitzring

pschaefer
read
Fraenkl hat geschrieben: War das mit dem Wulst nicht so erklärt, dass er durch das Schwarz das Fahrzeug optisch strecken soll, die sich aber die zweifarbige Lackierung der Motorhaube sparen wollten?
Wenn ich aber die Bilder der ID Studie so betrachte, war das damals auch keine zweifarbige Motorhaube, sondern ebenfalls ein separates Teil. Allerdings bündig bzw. unter der Motorhaube. Und wenn das nur als funktionsloser "designtechnischer Kniff" so in die Serie gelassen wurde, hat man den Teufel aber mit dem Beelzebub ausgetrieben. Wobei - sowas erklärt ggf. Herrn Bischoff's ziemlich lust- und emotionslose Abhandlung über das ID.3 Design bei der damaligen IAA-Veranstaltung. :lol:

Aber geschenkt, das Thema ist durch - bzw. hat man dann ja schon was für's Facelift.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag