Sorry, aber so nicht VW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Sorry, aber so nicht VW

gohz
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Niemand hindert Dich, eine "Standheizung" auch während der Fahrt zu betreiben. Beim Verbrenner war es halt unsinnig.
Und die hält dann die beim e-Golf eingestellte Temperatur? Wenn nicht, ist die Nutzung der Standheizung während der Fahr unsinnig.

Welche Standheizungen gibt es überhaupt für den e-Golf? Und welche mit Ethanol? habe bisher noch von keinem hier im Forum gehört, dass er eine Standheizung mit Ethanol verbaut hat.
Anzeige

Re: Sorry, aber so nicht VW

Radwanderer
  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 26. Aug 2018, 18:42
read
Es ging sehr schnell: Ich sah den extremen Preis, die Billigausführung und den Mangel an Ausstattung, und das wars auch schon mit VW. Leute, dafür bekommt man einen Diesel-Benz der E-Klasse in Vollausstattung. Na klar, ist ja kein BEV, aber deutlich besser gearbeitet. Und bei 6000km Fahrleistung/Jahr fahre ich damit deutlich umweltschonender als mit dem besten BEV. Wenn ich helfe, die Umwelt zu schonen, dann verbitte ich mir, dafür auch noch bestraft zu werden! Und VW hätte da noch Einiges gutzumachen.

Re: Sorry, aber so nicht VW

merdian
  • Beiträge: 368
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
  • Hat sich bedankt: 155 Mal
  • Danke erhalten: 177 Mal
read
Na, dann viel Spaß mit deinem Diesel-Benz. Zum Glück ist niemand gezwungen einen ID.3 zu kaufen.
ID 1St Plus bestellt 17.6.20, auf Tech umgestiegen 3.8.20. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.

Re: Sorry, aber so nicht VW

Odanez
  • Beiträge: 3929
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 398 Mal
read
Bei nur 6000km im Jahr kann ich wenn es ums Schonen der Umwelt geht nur empfehlen, einen Gebrauchten mit über 100.000km auf der Uhr zu kaufen. Ob Elektro oder nicht macht bei den wenigen km auch nicht viel Unterschied. Außer die lokalen Emissionen, die ja von vielen gerne mal wieder ausgeblendet werden.

Der Unterschied ist, dass man beim BEV deutlich geringere laufenden Kosten hat und deshalb nicht den Anschaffungspreis 1:1 vergleichen darf. Auch ist der ID3 was Technik angeht sehr gut ausgestattet, da kann keiner sagen, dass das mist ist, außer man ist Velours und Plüschleder aus Luxusklassen gewöhnt.

Gut, dass der ID3 jetzt kommt. Der wird die Elektromobilität in Deutschland den nötigen Kick geben. Natürlich ist er nicht was für jeden. Abwarten, VW bringt ja erst den Golf raus, der für mindestens 50% der Leute schon irgendwie passt, aber für die anderen muss es noch andere, spezialisiertere Lösungen geben. Kommt noch.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Sorry, aber so nicht VW

Herbs
  • Beiträge: 270
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Radwanderer hat geschrieben: Es ging sehr schnell: Ich sah den extremen Preis, die Billigausführung und den Mangel an Ausstattung, und das wars auch schon mit VW. Leute, dafür bekommt man einen Diesel-Benz der E-Klasse in Vollausstattung. Na klar, ist ja kein BEV, aber deutlich besser gearbeitet. Und bei 6000km Fahrleistung/Jahr fahre ich damit deutlich umweltschonender als mit dem besten BEV. Wenn ich helfe, die Umwelt zu schonen, dann verbitte ich mir, dafür auch noch bestraft zu werden! Und VW hätte da noch Einiges gutzumachen.
Beschäftigen Sie sich auch vorher mit den Dingen, die Sie schreiben?
Die günstigste Diesel Variante der MB E-klasse startet bei 48k€ GRUNDAUSSTATTUNG.

Welchen Preis haben Sie denn für Ihre Vollausstattung ermittelt, und was war denn drin...?
e-Golf seit 11/2019.

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
read
Empfehle jedem Radwanderer mal ein Schnupperkurs hinter einem Verbrenner. Es ist so egozentrisch nur auf sich zu schauen.

Bei der Standheizung bin ich allerdings offen. der Id.3 pure mit einer Lpg standheizung hätte was. Das könnte im Winter bei kleinem Akku ein Gamechanger sein. quasi ein Wärme-Rex. Oder gleich ein Ac generator mit Wasserkreislaufanbindung in den Kofferaum oder auf den Heckträger
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Sorry, aber so nicht VW

Ungard
  • Beiträge: 1904
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 422 Mal
read
6000km, Bahn und/oder Rad.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Sorry, aber so nicht VW

campomato
  • Beiträge: 532
  • Registriert: Di 14. Jul 2015, 10:33
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 203 Mal
read
Der bekommt bei MB einen Sonderrabatt, wenn er hier genug geistigen Diarrhoe absondert.
Er macht sich schon ganz gut......
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3 1st Line3 Max seit 11.9.2020 türkis

Re: Sorry, aber so nicht VW

Helfried
read

Blue shadow hat geschrieben: Bei der Standheizung bin ich allerdings offen. der Id.3 pure mit einer Lpg standheizung hätte was.
Ist aber deutlich teurer als die Wärmepumpe, oder?

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 337
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Radwanderer hat geschrieben: Und VW hätte da noch Einiges gutzumachen.
Daimler etwa nicht? Es scheint mir nicht so, dass dort im Vergleich zu VW auch nur ein Stückchen weniger betrogen wurde.
Passat Variant GTE seit 08.2017 \\\ ID.3 Tour bestellt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile