Sorry, aber so nicht VW

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Sorry, aber so nicht VW

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1098
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Ist nicht das Plaste-Gewese der Kritiker für die auf der IAA vorgestellten Best-Of ID.3-Version nur als Platzhalter für "Wolfsburger Einfach-Stil".
Halte ich den BMW-I3 daneben, sind alle Türen mit Stoff und die Stellen, wo man anfaßt mit Echtleder bespannt und wenig begrabbelte Stellen aus Holzfurnier. Ein für mich wichtiges Feature ist eine Frontscheibe, in der nix spiegelt (häufig ist's das Armaturenbrett); der BMW-I3 hat dort im Übergang von Armaturenbrett zur Frontscheibe geringst-reflektierendes Fasermaterial und der VW-ID.3 ?
Also Soft-Touch geht auch anderns.
Anzeige

Re: Sorry, aber so nicht VW

Fu Kin Fast
read
SimonTobias hat geschrieben: ...keine unnötig große Anzeigen hinter dem Lenkrad. Dafür endlich wieder mal Inovationen wie das große Head up Display oder die Lichtleiste welche auf die Sprachsteuerung reagiert.
Am meisten freue ich mich aber das man die unschöne Klimabedingung endlich weg ist.
Mir geht es exakt gegensätzlich: Was du bei bisherigen VW kritisierst, finde ich gerade gut - und umgekehrt. HUD ist nett, aber für eine Lichtleiste, welche auf Sprachsteuerung reagiert, würde ich keinen Cent locker machen.
E-Mobil-Foo hat geschrieben: Ein für mich wichtiges Feature ist eine Frontscheibe, in der nix spiegelt (häufig ist's das Armaturenbrett); der BMW-I3 hat dort im Übergang von Armaturenbrett zur Frontscheibe geringst-reflektierendes Fasermaterial und der VW-ID.3 ?
+1


Persönlich hätte ich nichts dagegen, wenn mehr Hersteller auch auf klassischen Plastikflächen - wie Renault in der überarbeiteten Zoe - auf Stoffbereiche setzen würde. Diese müssten aber vermutlich relativ leicht austauschbar sein, um Schäden schnell ersetzen zu können - und das würde es wohl teurer machen.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Sorry, aber so nicht VW

pschaefer
read
Hartplastikunterkonstruktion und beflocktes Zierelement aufclipsen. Habe schon genug Zierleisten abgemacht um zu wissen, dass die alle billigst gemacht sind. Selbst das teure „Aluminium gebürstet“ bei Audi ist nicht mehr als eine dünne Folie verklebt auf Plastikträger.

Nene, genau solche Elemente lassen die Kassen klingeln. 😉

Re: Sorry, aber so nicht VW

Carsten77
  • Beiträge: 289
  • Registriert: So 11. Feb 2018, 17:07
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Tom_N hat geschrieben: Na da hat es ja einen erwischt :thumb:
Ich hätte eher auf Satire getippt.
Golf GTE EZ09/16 (MJ17), ID.3 Max bestellt. Wer Interesse am GTE hat, darf sich gerne melden :-P
Bild

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 586
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Andere Hersteller peppen ihre Modelle auf, VW peppt runter. Ich hoffe, sie wissen was sie tun.

Quelle: Heise online
Neue Zoe mit 52 kWh netto
...
Innen fein
Äußerlich wird das zunächst kaum deutlich, denn Renault hat die Zoe nicht neu erfunden. Hier und da wurde etwas ein wenig umgeformt, Leuchten neu gestaltet. Viel gravierender sind die Veränderungen im Innenraum. Bisher gab es in der Zoe eine Hartplastik-Wüste. Sie wählte man eher trotz ihres Interieurs. Die Neue ist im direkten Vergleich ein Handschmeichler: Unterschäumte Flächen auf dem Armaturenbrett und Stoffapplikationen aus Recycling-Material machen Eindruck – so hochwertig war noch keine Zoe tapeziert.
Mittlere Ausstattung:
zoe neu.JPG
... Der Kofferraum gehört mit 338 Litern zu den Großen unter vergleichbar langen Autos. ...
Komfortabler abgestimmt
Ein Fortschritt ist Renault beim Fahrwerk gelungen. Die Abstimmung ist komfortabel, ohne zu weich zu sein. Im Vergleich dazu war das Ansprechverhalten des Vorgängers geradezu ungeschickt. Bei schneller Kurvenfahrt fällt eine leichte Tendenz zum Untersteuern auf, und dass die Lenkung nun mehr Rückmeldung liefert. Dafür das die Zoe mit 1577 Kilogramm ungefähr so schwer ist wie ein Mazda CX-5 Skyactiv-G 194 (Test), wirkt er ziemlich agil.
Dieser Eindruck wird natürlich vom E-Antrieb unterstützt. Wir waren mit dem Topmodell R135 unterwegs, dessen E-Motor 100 kW Spitzenleistung und 245 Nm Drehmoment bereitstellt. Die Dauerleistung gibt Renault mit 51 kW an – wie übrigens auch beim Modell mit 80 kW Spitzenleistung. Und wie fühlt sich das an? Rasant-unauffällig: Wer wie gewohnt aufs Fahrpedal latscht, beschleunigt ziemlich zügig, ohne viel davon mitzubekommen. Die meist deutlich zurückbleibenden anderen Verkehrsteilnehmer zeigen indes, wie flott die Zoe ist. Die 9,5 Sekunden, die Renault für den Standardsprint verspricht, geben den Beschleunigungseindruck nur sehr unzureichend wieder. Im Eco-Fahrprogramm geht es mit gebremsten Schaum voran, aber für das Mitschwimmen in der Stadt reicht auch das locker aus.
Weniger Lärm
Dazu ist die Geräuschdämmung deutlich besser als in der alten Zoe. Es ist einfach angenehm, wie leise es im Neuen zugeht, auch Abrollgeräusche der Reifen sind kaum zu vernehmen. Mit den nahezu komplett fehlenden Antriebsgeräuschen bieten E-Kleinwagen einen sensationellen Komfort, an den man sich schnell und gern gewöhnt.
Fazit
Mehr Reichweite und Leistung – in der zweiten Zoe sind das nur vordergründig die großen Fortschritte. Denn Renault den Kleinwagen auch abseits dessen deutlich weiterentwickelt. Fahrwerk und Lenkung sind eine ganz Klasse besser als bisher, der gut gedämmte Innenraum wirkt viel feiner ausgekleidet und gerade mit dem großen Infotainmentsystem richtig schick.

So etwas würde ich auch gern über den ID3 lesen!

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Sorry, aber so nicht VW

pschaefer
read
Von den Franzosen kommt ja auch der Citroen C4 als e-Auto und (gleiche Basis) der Peugeot e-208. Gut, ist auf Verbrennerplattform aber Innenraum beim e-208 ist schon mal Alcantara+Kunstleder (Marketing: "hochwertiges Ambiente"). Sollte Citroen noch was unter der DS-Marke nachschieben, wird das noch edler aussehen...
der-neue-peugeot-208-das-neue-peugeot-i-cockpit-.515347.17.jpg
Sitze vom e-2008:
peugeot-2008-1906styp-216.557124.17.jpg

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
read
pschaefer hat geschrieben: Sollte Citroen noch was unter der DS-Marke nachschieben, wird das noch edler aussehen...
viewtopic.php?f=7&t=51411
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Sorry, aber so nicht VW

pschaefer
read
Ah, da ist der Konfigurator offen. Wusste ich gar nicht. Startpreis 39.090 und 44.240 EUR inkl. Matrix-LED, Fahrassistenz, (Plexi-)HUD und Navi...

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
read
war Müll. Sorry :-)
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: Sorry, aber so nicht VW

USER_AVATAR
read
Seid „Ihr“ wirklich so oberflächlich?

corsa / ds3 , Kona und auch zoe...sind klein und dafür eigentlich viel zu teuer.

Ich geb ja zu, die Zoe hat sich gemausert und ist gemütlicher geworden. Auch die Displays gefallen...Leider ein Renault.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile