ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

pschaefer
read
Gut, wär natürlich schlecht, wenn es keine Reifen mit Felgenschutz gäbe...

Und außerdem: Ist die 20-Zoll-Felge ein Stück oder hat die auch so ein blödes Aero-„Blech“ wie beim M3?
Anzeige

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

ESven
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Di 4. Jun 2019, 21:29
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nozuka hat geschrieben: Ja sowas hatte ich mal beim vorherigen Auto. Kaufe ich nie mehr. Hat man immer Angst sie zu verkratzen...
Stimme dir zu. Allerdings rettet meist auch das Gummi nicht. Dann ist es egal ob 18“, 19“ oder 20“. Es bleibt ärgerlich. 😉😎

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

Nozuka
  • Beiträge: 1033
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
ESven hat geschrieben:
Nozuka hat geschrieben: Ja sowas hatte ich mal beim vorherigen Auto. Kaufe ich nie mehr. Hat man immer Angst sie zu verkratzen...
Stimme dir zu. Allerdings rettet meist auch das Gummi nicht. Dann ist es egal ob 18“, 19“ oder 20“. Es bleibt ärgerlich. 😉😎
Bei mir hat es nun schon paar mal gerettet... kann ich daher nicht zustimmen ;)

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

USER_AVATAR
read
Ich hab den Flankenschutz jetzt bei WR für e-Golf 205 55R16 und das dürfte einiges abhalten. Würde ich immer wieder machen.
seit 2017 e-Golf, e-Up, GTE, nun e-Golf bestellt und Kia e-niro bestellt, kommt 2020/2021
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

Loewuppel
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
  • Hat sich bedankt: 51 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Möglicherweise werde es den ID.3 auch mit Radgröße 17" geben, so hieß es in einem der ID.3-Vorstellungsvideos auf YouTube.

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

norman02us
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich finde es schon ganz schön traurig, dass die First Edition mindestens mit 18'' angeboten wird. Das widerspricht komplett dem Gedanken mit e-Autos komfortabel, sparsam und leise unterwegs zu sein. Da können die Reifen noch so toll sein, aber mit einem 20''-Rad muss ich nicht nur mehr ausgeben, sondern ich habe immer einen wesentlichen Mehrverbrauch und weniger Komfort als bei einem 16 oder 17'' Rad.
Meines Erachtens sollten 16 bis 18'' angeboten werden. Alles darüber gehört in die Mittel-/Oberklasse. Wir reden hier über ein "Eco"-Auto der Kompaktklasse.

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

USER_AVATAR
read
Weiß Du denn auch, dass die Räder 1 Zoll größer als von einem Passat sind?
215 55 R 18
die "55" sind doch OK.
Und je größer das Rad, desto niedriger der Rollwiderstand, desto höher der Komfort,....
Mehr Gummi und weniger Felge wollte ich aber nicht. 55 als Verhältnis, finde ich OK.
seit 2017 e-Golf, e-Up, GTE, nun e-Golf bestellt und Kia e-niro bestellt, kommt 2020/2021
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

norman02us
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich meine folgendes:

1) Der 215/55/R18 hat eine Flankenhöhe von 11,8cm. Der 215/45/R20 nur 9,7cm. Der kleinere Reifen hat also 22% mehr "Federweg" bei gleicher Reifenbreite. Somit ergibt sich bei gleichem Verbrauch mehr Komfort.

2) Würde man den 205/55/R16, den es beim normalen Golf gibt, auch für den ID.3 anbieten, hätte man bei einer Flankenhöhe von 11,3cm einen 5% schmaleren Reifen. Das wirkt sich widerum positiv auf Luft- und Rollwiderstand aus, also weniger Verbrauch. Im Vergleich zum 215/45/R20 bietet ein 205/55/R16 also 16% mehr Federweg bzw. mehr Komfort und gleichzeitig einen niedrigeren Verbrauch. Außerdem ist er noch deutlich günstiger in der Anschaffung und Wartung.

Natürlich lässt das den optischen Aspekt komplett außer acht. Ich wollte lediglich verdeutlichen, dass VW bei seinem CO2-neutralen Vorzeigeprojekt nicht mal einen Reifen anbietet, der komfortabler und sparsamer ist. Ich habe nichts dagegen, dass die Kunden dann lieber zum größeren Rad/Reifen greifen und dafür Aufpreis zahlen, aber ein Zwang zu 18''-Rädern in der Kompaktklasse finde ich fragwürdig.

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

USER_AVATAR
  • spark-ed
  • Beiträge: 1759
  • Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
  • Wohnort: Sehnde
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
Vielleicht bin ich ja auch nur zu doof, aber kann mir jemand verraten, wo man mal offizielle Bilder zu den einzelnen Rädern bekommt? Auf praktisch allen Abbildungen ist die Karre nur mit den 20" Felgen zu sehen.
Behelfsmäßig habe ich mir hier mal Screenshots aus der "Volkswagen EVcheck" App zusammengebastelt:
ID3 Räder.jpg
Die Untertitel sind meine persönliche Spekulation. Wenn es nicht die 20" sein sollen, gefallen mir die unteren Felgen aufgrund ihrer Schlichheit noch am ehesten.
Aber eigentlich wirkt der ID.3 nur auf den dicken Rädern optisch so wie er sollte.

Re: ID.3 Radgröße bzw. Reifengröße

Musikhattu
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 17:59
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
norman02us hat geschrieben: Ich meine folgendes:

1) Der 215/55/R18 hat eine Flankenhöhe von 11,8cm. Der 215/45/R20 nur 9,7cm. Der kleinere Reifen hat also 22% mehr "Federweg" bei gleicher Reifenbreite. Somit ergibt sich bei gleichem Verbrauch mehr Komfort.

2) Würde man den 205/55/R16, den es beim normalen Golf gibt, auch für den ID.3 anbieten, hätte man bei einer Flankenhöhe von 11,3cm einen 5% schmaleren Reifen. Das wirkt sich widerum positiv auf Luft- und Rollwiderstand aus, also weniger Verbrauch. Im Vergleich zum 215/45/R20 bietet ein 205/55/R16 also 16% mehr Federweg bzw. mehr Komfort und gleichzeitig einen niedrigeren Verbrauch. Außerdem ist er noch deutlich günstiger in der Anschaffung und Wartung.

Natürlich lässt das den optischen Aspekt komplett außer acht. Ich wollte lediglich verdeutlichen, dass VW bei seinem CO2-neutralen Vorzeigeprojekt nicht mal einen Reifen anbietet, der komfortabler und sparsamer ist. Ich habe nichts dagegen, dass die Kunden dann lieber zum größeren Rad/Reifen greifen und dafür Aufpreis zahlen, aber ein Zwang zu 18''-Rädern in der Kompaktklasse finde ich fragwürdig.

Ich finde es super das er so große Räder hat, das bedeutet ein viel besseres Fahrverhalten, super Optik, und geringeren Verbrauch bedingt durch weniger Walkarbeit (grössere Aufstandsfläche). Zudem bekommt man die 215/55/18 schon für unter 100€. Halten aber auch 10% länger da der Radumfang auch ca. 10% länger ist. Die 16 Zoll "Schubkarrenräder" passen nicht wirklich optisch und fahrdynamisch zum ID.3.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag