ID.3 Assistenzsysteme

Re: ID.3 Assistenzsysteme

USER_AVATAR
read
Hier wird eine neue Funktion des Travel Assist erwähnt, das Überholen.

viewtopic.php?p=1172297#p1172297
VW ID.3 1st - Gletscherweiß Metallic - 1st Mover Club, WOB-Abholung 12.9.
Anzeige

Re: ID.3 Assistenzsysteme

Sinclair
  • Beiträge: 164
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Die Assistenzsysteme meines jetzigen Autos heißen ABS, ESP, Rückrollschutz und Tomtom-Navi. Hatte in meinem langen Autofahrerleben einige Unfälle mit Blechschäden, aber zum Glück ist nie ein Mensch zu Schaden gekommen.

Im ID.3 sind Spurhalte- und Notbremsassistent Serie, aber die anderen elektronischen Helfer kosten im Assistenzpaket "Plus" satte 2678 €, wenn man nach den dänischen Preisen geht.

Was ist eure Meinung: Kaufen oder weglassen?

Re: ID.3 Assistenzsysteme

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
Bungee hat geschrieben: Nachdem die Sensorik in allen ID3s ja gleich sein soll, würd ich davon ausgehen, dass man Features die einem bei Auslieferung fehlen, via "App" freischalten kann. Ob einzeln oder nur in Paketen und ob man auch zeitlich begrenzte "Abos" wählen kann steht in den Sternen.
Das war bei ID.3 ursprünglich geplant, kommt jedoch nicht zur Ausführung!
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: ID.3 Assistenzsysteme

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
Soordhin hat geschrieben: In einem der Interviews wurde erwähnt das der ID.3 bis Level 3 können soll, das würde selbständiges Fahren auch entlang der Navigationsroute beinhalten. Kann durchaus sein das so was erst nach und nach mittels OTA updates freigeschaltet wird.
Nico hat geschrieben: Fahren nach Level 3 wird nicht möglich sein.
Travel-Assist gibt es beim 1st nur in Linie 3 (max) und kann später nicht in Linie 1 oder Linie 2 über ein Update aktiviert werden, da die Hardware-Technik dazu in diesen Linien fehlt.
Die Hardware für Fahren nach Level 3 fehlt beim ID.3 in allen Versionen.
Ursprünglich war das Fahren nach Level 3 geplant, kommt jedoch nicht zur Ausführung.
...Vielleicht wird das in ein paar Jahren in einem ID.3 Facelift möglich sein.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: ID.3 Assistenzsysteme

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Da es hier ja sicher Leute gibt die Erfahrungen mit VW Assistenzsysteme haben wollte ich mal fragen wie gut die funktionieren? Ich habe vor ein paar Tagen einen Artikel bei FDM (dänischer ADAC) gelesen wo sich einer über die Assistenzsysteme bei seinem Audi Q7 beschwert.

Für die, die dänisch lesen können hier ein Link:
https://fdm.dk/nyheder/bilist/2020-02-s ... ne-forkert

Es geht in dem Artikel hauptsächlich um das Schildererkennen und wie das Auto drauf reagiert oder eben nicht reagiert. Es handelt sich um einen im Frühling 2018 eineinhalb Jahre alt gekauften Audi Q7, also wohl gebaut im Herbst 2016.
Der Mann hat erlebt dass sein Auto plötzlich kräftig bremst wenn er an einer Autobahn Abfahrt in der zweiten Spur vorbei fährt. Dass das Auto einen 100 Aufkleber auf einem Wohnwagen als Verkehrsschild erkennt und dass das Auto Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder zwar richtig erkennt, aber mit der gleichen Geschwindigkeit von vor dem Schild weiter fährt. Das Auto hat auch schwer beim erkenne von Ortsschildern und bremst nicht auf 50 km/h ab, wenn er in eine Ortschaft fährt.

Habt ihr ähnliches erlebt?

Re: ID.3 Assistenzsysteme

Herbs
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Ich kenne dein Travel Assist aus dem neuen Passat und das funktioniert die Anpassung der Geschwindigkeit sehr sehr gut.
Bin neulich von Norddeutschland nach Österreich gefahren, das meiste davon mit ACC / TA. Ich glaube einmal hat er ein Schild auf der Abfahrt der AB zugezählt, ansonsten hat er alle Schilder gut erkannt und gut abgebremst/Gas gegeben.
Begrenzung über Navi (Ortsschild) werden so angefahren, dass am Schild die Geschwindigkeit erreicht wird.
Ab und zu passiert es, da laut Navi eine 120er Begrenzung da sein soll, die es aber nicht gibt.

Ob der ID genauso gut funktioniert kann ich nicht sagen...
e-Golf seit 11/2019.

Re: ID.3 Assistenzsysteme

LarsDK
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mi 6. Nov 2019, 23:08
  • Wohnort: Odense, Dänemark
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Herbs hat geschrieben: Ich kenne dein Travel Assist aus dem neuen Passat und das funktioniert die Anpassung der Geschwindigkeit sehr sehr gut.
Bin neulich von Norddeutschland nach Österreich gefahren, das meiste davon mit ACC / TA. Ich glaube einmal hat er ein Schild auf der Abfahrt der AB zugezählt, ansonsten hat er alle Schilder gut erkannt und gut abgebremst/Gas gegeben.
Begrenzung über Navi (Ortsschild) werden so angefahren, dass am Schild die Geschwindigkeit erreicht wird.
Ab und zu passiert es, da laut Navi eine 120er Begrenzung da sein soll, die es aber nicht gibt.

Ob der ID genauso gut funktioniert kann ich nicht sagen...
Das mit den Ortsschilder soll vielleicht auch daran liegen dass die dänischen Ortsschilder nicht irgend welchen EU Normen entsprechen, darum ist es wohl schwer fürs Auto zu erkennen dass es abbremsen soll. Hört sich aber gut an wenn es beim Passat besser funktioniert, dann kann man hoffen dass es auch beim ID.3 besser wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag