Werkstattfrage ID 3

Re: Werkstattfrage ID 3

USER_AVATAR
read
Wenn man bedenkt das viele Werkstattarbeiten weniger Inspektionen als mehr Unfallschäden oder Garantiearbeiten sind würde ich sagen der Einbruch ist nicht SO dramatisch, von der exorbitanten Wertschöpfung bei Motoröl abgesehen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net
Anzeige

Re: Werkstattfrage ID 3

Wasch
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 6. Dez 2018, 16:28
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
acurus hat geschrieben: ......................von der exorbitanten Wertschöpfung bei Motoröl abgesehen.
Meine Audi/VW- Werkstatt will für Motoröl sage und schreibe 35€ pro Liter haben, hat aber nix dagegen, wenn man das Öl selbst mitbringt.
Ersparnis über 120€ pro Inspektion.
Sorry für OT.

Gruß
Wasch

Re: Werkstattfrage ID 3

Marcod
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:53
read
Wenn man bedenkt das viele Werkstattarbeiten weniger Inspektionen als mehr Unfallschäden oder Garantiearbeiten sind würde ich sagen der Einbruch ist nicht SO dramatisch, von der exorbitanten Wertschöpfung bei Motoröl abgesehen.
In einigen Artikeln wird die Aussage von VW zitiert das die Wartungskosten ca. 70% geringer ausfallen. Das ist mehr als dramatisch für Werkstätten!

Re: Werkstattfrage ID 3

USER_AVATAR
read
Und der Anteil an Wartungsarbeiten am Werkstattumsatz, so im Vergleich zu Unfallschäden, Garantiearbeiten usw, ist wie hoch?

Natürlich werden sie das merken, aber halt nicht in einem 70% Umsatzeinbruch über alles was die Werkstatt tut.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Werkstattfrage ID 3

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
VTom hat geschrieben: Bei einem Gespräch mit dem Meister einer freien Werkstatt meines Vertrauens liess dieser aber durchblicken, dass er von Elektroautos nichts hält...
BEV ist ein existenzielle Bedrohung für viele Betriebe.
allerdings wird es noch ganz viele Jahre dauern, bis so viele BEV im Verkehr sind, dass die Werkstätten es merken könnten. Und die alten Karren werden noch länger gefahren als bisher (und werden reparaturbedürftig)
Ich sehe schon Deutschland als Kuba Europas: Es werden die ollen Kisten 80 Jahre lang gepflegt ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Werkstattfrage ID 3

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Ecano hat geschrieben: Die Trommelbremsen hinten sind doch schon bekannt, wurde von Helbig schon etwas genauer beschrieben:
-Neuentwicklung
-Vorteile bei geringer Benutzung, kein Festsetzten und kein Rost.
Na, das wäre ja wirklich mal interessant aus der Wartungs-/Werkstattperspektive.

Re: Werkstattfrage ID 3

motoqtreiber
  • Beiträge: 933
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
VW und Audi hatten jetzt 4 Jahre Zeit, mit meinem Audi etron zu üben. Oder Golf gte oder e-golf. Ich sehe da kein Problem, dass die id nicht können.
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 bestellt (First Mover)

Re: Werkstattfrage ID 3

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1098
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Denke mal, in verbreiteten e-Golf- und e-UP-Regionen ist es kein Problem. Gedenk an 2015er ZOE, der große Betrieb mußte dauernd die Hot-Line anrufen, weil von nix wissen, nur Benzin zwischen beiden Ohren.
Meine Prognose, es wird reine e-mobil-Werkstätten von Neu-Einsteigern geben (wenn VW das genehmigt), die brauchen den ganzen Verbrenner-Reparatur-Mumpitz nicht, sind minimal ausgerüstet für Arbeiten an Karosse, Kühlsystem, Bremsen, Fahrwerk, E-Komponententausch.

Re: Werkstattfrage ID 3

Gulfoss
  • Beiträge: 451
  • Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ein befreundeter Werkstattmeister hat mir erzählt, das dank Smartphonenutzung während der Fahrt sie nun das ganze Jahr über "Blitzeis-Konjunktur" haben..., sprich viele Karosseriearbeiten durch Auffahrunfälle etc..
#Blinkmalwieder

Re: Werkstattfrage ID 3

USER_AVATAR
  • mike61
  • Beiträge: 89
  • Registriert: Mo 5. Aug 2019, 19:11
  • Wohnort: Schwerin
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Moin!
Gibt es da im weiten Rund nicht irgendwo einen Leuchtturm der BEV Verkäufer/Werkstätten, die sich
der Thematik offen und offensiv stellen? Egal ob nun bei VW oder BMW oder Renault/Opel!
Das wäre doch eine absolute Marktlücke! Selbst wenn nicht alle Nase lange jemand zum Ölwechsel kommt,
bleiben Autos doch empfindliche technische Systeme.
Fachkompetente Betreuung hat sich in so einem Metier doch schon immer bewährt. Vielleicht nicht immer ausgezahlt;-)
In Ballungsräumen müsste da doch ausreichend Kundschaft auflaufen.
Ab August 2020 Hyundai Kona E 150kW Style+Navi; Dark Knight
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile