ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 797
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 532 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Moin,
D. h. die 150 kw nur für den großen akku 78 kwh. Für den 58er akku logischerweise dann weniger
Hmm, ich habs immer so verstanden, dass die Allradvariante dem großen Akku vorbehalten bleibt, d.h. die 150 kW nur auf der Hinterachse müßten dann bereits beim 58 kWh Akku möglich sein, sonst gibbets ja einen ziemlichen Leistungssprung vom 58 auf 77 kWh....

Bei unserem GTE ist die elektrische Beschleunigung 0-60 kaämha top, sowas brauch ich bis mind. 100 - besser drüber :mrgreen:

Gruß

Ebi
Ob es Allradantrieb für den ID.3 geben wird ist fraglich.
Für den ID.3 1ST den dieses Forum behandelt, wird es keinen Allradantrieb geben.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2057
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read

GTE_Ebi hat geschrieben:
Ich habe nun die schriftliche Info von Herrn Tim Fronzek (VW Pressesprecher Baureihe e-Mobilität) dass der ID.3 1ST rund 150 PS haben wird.
Ich brauch sicher keine 400 PS aber um die 1,7 to nach vorn zu bringen, dürfen es schon 204 PS sein. Wenn sich das mit den 150 Pferden bewahrheitet werde ich die Reservierung stornieren und warten, bis etwas mit mehr Power und vernünftiger AHK kommt.
Wobei das schon sehr nach Verbrenner Denke klingt. Auch die ZOE mit 65 kW geht gut ab. Nur für gewagte überholvorgänge auf der Landstraße reicht es nicht.

Отправлено с моего SM-G950F через Tapatalk

1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Wobei das schon sehr nach Verbrenner Denke klingt
Für mich klingt das sehr nach Schubladendenken :lol: Das ist wohl eher eine Einstellungsfrage und hat weniger mit der Antriebsart zu tun. Da beim E-Antrieb das Bereitstellen einer (vorübergehend) hohen Leistung vergleichsweise einfach zu realisieren ist, sehe ich da noch einiges auf uns zu kommen und natürlich prallen da die Welten der Leistungsfetischisten und der Ökofreaks aufeinander, aber es ist doch auch positiv, dass der E-Antrieb das ganze Spektrum abdecken kann. Sorry - war jetzt etwas OT.

Grüßle

Ebi
Golf GTE seit 8.2018 - steht zum Verkauf
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh ab 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: ID.3 First Edition

ArmesSchwein
read
Endlich mal ein "objektiver" - weil massentaugliche - Aussage zum ersten ID:
Kunden müssen Abstriche bei der Reichweite machen - mehr als 300 bis 400 km kommen die Fahrzeuge ohne Nachladen nicht.
Wo alle BEV Fanboys jubeln und meinen, daß keiner mehr als 400 KM Reichweite braucht, wird hier tacheles geredet. Die Masse will mit einem (erst recht teuren) Auto auch die seltenen weiteren STrecken ohne größere EInbussen (Ladedauer) mobil sein. Mal ganz davon abgesehen, daß das Ladenetz noch viel zu klein ist und auch über viele Jahre hinweg einen möglichen "Ansturm" auf EVs nicht standhalten kann.

P.S.: "Keiner wird mehr als 640 KB brauchen" ...

Re: ID.3 First Edition

hu.ms
  • Beiträge: 1124
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Ist eigentlich für mich selbstverständlich, dass ein wechsel von verbrenner auf BEV mit konforteinbußen verbunden ist.
Es werden noch ganz andere einschränkungen und finanzieller aufwand notwendig sein und die klimaveränderung wenigsten einigermassen in grenzen zu halten.

In 30 oder 50 jahren werden unsere kinder und enkel sagen:
Die alten haben es gewusst wie sich das klima weiterentwickeln wird wenn sie nichts unternehmen und haben trotztdem nichts getan.
Was helfen uns jetzt noch 30.000 € erbe - die hätten sie vor 30 jahren in einen emissionsarme heizungsanlage investieren sollen, die nur noch ein drittel co2 ausstößt. Sie hätten nur noch die hälfte meilen fliegen dürfen und regionale lebensmittel (wenig transportwege) essen.
Jetzt ist es zu spät. Millionen kommen nach europa weil im äquatorbereich nichts mehr wächst und unsere lebensqualität ist dahin.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: ID.3 First Edition

Helfried
read

hu.ms hat geschrieben:Millionen kommen nach europa weil im äquatorbereich nichts mehr wächst und unsere lebensqualität ist dahin.
Das darf man aber nicht sagen, dass Zuwanderer schlecht für unser Leben sind. Außerdem ist das der Volkswagen-Thread.

Re: ID.3 First Edition

150kW
  • Beiträge: 4572
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
Da Autobild geschrieben hat das eine Variante des 1st zweifarben lackierung haben soll, noch mal mein Hinweis das es nach meinen Informationen nur zweifarbige Lackierungen generell gibt (immer schwarzes Dach). Das "Bi-Colour" Design bezieht sich daher sehr wahrscheinlich auf den Innenraum. Ich hatte ja schon mal gesagt das es farbige Armaturenbretter bzw. Inlays geben wird.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2057
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read

ArmesSchwein hat geschrieben:Endlich mal ein "objektiver" - weil massentaugliche - Aussage zum ersten ID:
Denke ich nicht. Tauglich sind Aussagen über die Reichweite für Fahrten mit 100 - 130 km/h bei 10° C.

Laut WLTP kommt der etron 417 km. Aber wer fährt eine solche Strecke mit 59 km/h bei idealen 20°C?
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Im Sommer ziehe ich vom WLTP-Wert 10%, im Winter 30% ab. Bzw.: Ein Auto wie der ID.3 wird auf der Autobahn, wenn keine Staus sind, max. 20kWh/100km brauchen, bei 130km/h, und mit 58kWh netto (wenn Auto noch neu ist), fast 300km kommen. - So einfach ist das.
Wenn Du nur zum Einkaufen mit 30-50km/h bei 20°C fährst, schaffst Du vielleicht bis zu 600 km.

WLTP ist doch ein guter Vergleichswert.
Mir fehlt noch ein Wert bei konstant 50km/h und konstant 130km/h. Aber, das Problem hatten wir schon bei den Verbrennern.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Demnächst ....Angabe der „windschatten“ Werte hinter Flixbussen oder Semitrucks. Die elektronische Deichsel wird kommen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag