ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

Loewuppel
  • Beiträge: 353
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Nico hat geschrieben:
foxfun hat geschrieben: Händlerabholung sind übrigens 595,- inkl. MwSt.
Die Händler sollen angeblich eine neue Info bekommen haben, dass diese Kosten nicht berechnet werden sollen?!?
Bekommst Du dazu noch eine verbindliche Auskunft von Deinen "Quellen"?
VW ID.3 1st - Gletscherweiß Metallic - 1st Mover Club, WOB-Abholung 12.9.
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

West-Ost
  • Beiträge: 1722
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 1596 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Ring....Nun nach 30 Std laufen die Systeme....Makena in Basis ist reserviert für 24h.

Überführung kostet und wird beim Leasing auf die Rate umgelegt.

Service soll jährlich sein, da war ich überrascht. Kosten und Umfang-schweigen.
Richtig: Überführung kostet. Nicht richtig: erste Inspektion erfolgt nach spätestens 2 Jahren, weiterer Rhythmus mir noch nicht 100% bekannt, denke jährlich

Re: ID.3 First Edition

West-Ost
  • Beiträge: 1722
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 1596 Mal
read
Loewuppel hat geschrieben:
Nico hat geschrieben:
foxfun hat geschrieben: Händlerabholung sind übrigens 595,- inkl. MwSt.
Die Händler sollen angeblich eine neue Info bekommen haben, dass diese Kosten nicht berechnet werden sollen?!?
Bekommst Du dazu noch eine verbindliche Auskunft von Deinen "Quellen"?
...ist bereits widerrufen vom Kollegen, stimmte auch so nicht

Re: ID.3 First Edition

hu.ms
  • Beiträge: 1120
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Soordhin hat geschrieben:
hu.ms hat geschrieben:
Soordhin hat geschrieben:

Naja, Allgemeinplätze sind oft kein guter Ratgeber. Ja, ich könnte mir den MAX locker bar leisten und lease ihn trotzdem. Warum? Simpel: Im Augenblick sind drei Jahre eine recht lange Zeit. Keiner weiß wie sich der Wert des Autos entwickelt, auch weil ständig neue Modelle rauskommen. Wenn ich den Wagen dann unbedingt kaufen will kann ich das immer noch. Und ich will das Auto nicht länger fahren, dann würde ich sofort kaufen weil dann auch die Sorge wegen des Restwertes entfällt. Aber in dem Fall würde ich wahrscheinlich noch ein dreiviertel Jahr warten und einen der ersten Jahreswagen nehmen und in der Zwischenzeit mit einem Auto-Abo lustig verschiedene Autos austesten.

Und die Kalkulation von VW war jetzt nicht überraschend oder ungewöhnlich. Klar, es gibt kein Angebots- oder Rausschmeißer-Leasing wie zuletzt beim e-Golf, aber das grundsätzlich bei einem neuen Modell nicht zu erwarten, und bei einem vorbestellten schon gar nicht.

Ach ja, mit der wirtschaftlichen Erholung lasse ich mein Geld besser investiert, das macht wirtschaftlich sowieso viel mehr Sinn.
Leasing kostet anzahlung, raten und kalkulierten restwert. Das ist immer zu bezahlen und ist - bei gleichem kaufpreis - immer teurer als barkauf. Bei KM-leasing eben höhere raten. Die leasinggesellschaft muss sich doch absichern, damit sie am ende der laufzeit nicht auf ungünstigen wertverlauf sitzenbleibt.
Weiter muss die leasingfirma auch was verdienen und geringe zinsen/ausfallrisikozuschalg stecken auch mit drin.
Im ID.3 1st. angebot steht übrigens was von 2,98 %.
Aber die meisten leute lügen sich da in die eigenen tasche, weil sie sich selbst gegenüber nicht zugeben können, dass sie mehr bezahlt haben.
Naja, man zahlt den Restwert eben nicht, sondern lediglich den angenommen Wertverlust. Klar, man zahlt 3% Zinsen in den Raten, auf der anderen Seite macht mein Geld derzeit ca. 12 bis 17% (ja, trotz Krise) wenn ich es anlege, ist bei 40.000 die ich, dank Leasing, dafür über habe doch einiges an Geld. Die meisten rechnen halt die Opportunitätskosten nicht mit ein. Und wenn dann in 3 Jahren dank besserer Akkutechnologie bei gleichem Formfaktor und Preis ein 70 kWh Akku ohne Gewichtsbeschränkungen stand der Technik ist, dann ist der Wertverlust eher höher als angenommen.
Richtg und genau der höhere wertverlust als am anfang kalkuliert muss von LN ausgeglichen werden.
Nochmal: die leasinggesellschaft übernimmt doch nicht das risko eines höheren wertverfalls als kalkuliert.
Und genau von diesem höheren wertverfall schreiben sie wegen des technischen fortschritts ja gerade, was also beim leasing bedeutet, dass am schluss der wertausgleich von LN zu leisten ist.
Ich habe mal in der branche gearbeitet.
Zuletzt geändert von hu.ms am Do 18. Jun 2020, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Nico hat geschrieben: hat nicht Gestern jemand berichtet, dass er 550,-€ für die Werksabholung bzw. 590,-€ für die Überführung zum Händler zahlen sollte?
Nach meinen Infos sind diese Kosten bereits im Fahrzeugpreis enthalten.
Ich bin, glaube ich, damit angefangen. Habe die Überführung mit 595 zum Händler als Sonderkosten drunter stehen.
550 wurden mir genannt als Preis wen WB oder Dresden.
Spare ich mir gerne. Ich hatte aber auch mit Überführung von über 1000 gerechnet und bin nicht unzufrieden.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

Bumble62
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Mo 9. Sep 2019, 13:53
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
So.. hab heute auch meine Reservierung bestätigt. Ich habe mal nachgefragt ob es denn möglich ist, die Linie zu wechseln. Reserviert hatte ich die 2... und wäre aber jetzt doch von der Linie 3 nicht ganz abgeneigt.
Mein Händler hat gesagt dass er sich drum kümmert und nachfragt.

Ist ein Wechsel überhaupt möglich ?

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Ring....Nun nach 30 Std laufen die Systeme....Makena in Basis ist reserviert für 24h.

Überführung kostet und wird beim Leasing auf die Rate umgelegt.

Service soll jährlich sein, da war ich überrascht. Kosten und Umfang-schweigen.
Mir hatte der Händler gesagt, dass Die einmaligen Kosten (insbesondere die Überführung) auf keinen Fall in die Leasingsumme rein dürfen.
Wartung nach 2 Jahren, danach jährlich. Hihi: so bekommt jede die Auskunft, die er sich wünscht.
Aber mal ehrlich, Angesichts der Vorzeichen und der Hiobsbotschaften mit der neuen / alten Software bin ich ganz zufrieden.
Irgendwann wird mir jemand sagen, ob ich die 595 Euro noch abdrücken muß.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

elmnet
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Bumble62 hat geschrieben: So.. hab heute auch meine Reservierung bestätigt. Ich habe mal nachgefragt ob es denn möglich ist, die Linie zu wechseln. Reserviert hatte ich die 2... und wäre aber jetzt doch von der Linie 3 nicht ganz abgeneigt.
Mein Händler hat gesagt dass er sich drum kümmert und nachfragt.

Ist ein Wechsel überhaupt möglich ?
Ich möchte auch von 2 nach 3 wechseln. Mein Händler findet keinen Weg dies zu ermöglichen.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben: Glücklicherweise wissen es Toyota und Volvo auch. Und auch andere Hersteller geben das so an.
Die bauen neuerdings BEV? Ist mir entgangen. Was habe ich von NEFZ Angaben eines Verbrenners, wenn ich BEV miteinander vergleichen will?
Hyundai/Kia schon mal nicht, Renault auch nicht, Polestar ebensowenig, wen habe ich übersehen?
Danke.

Re: ID.3 First Edition

gohz
  • Beiträge: 900
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 230 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben: Wartung nach 2 Jahren, danach jährlich. Hihi: so bekommt jede die Auskunft, die er sich wünscht.
Heir steht es anders: https://www.volkswagenag.com/de/news/st ... erbrennern.
So benötigt der ID.3 keinen Ölwechsel und muss nur noch alle zwei Jahre zur Inspektion in die Werkstatt – unabhängig von der Laufleistung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag