ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

stromschüssel
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 25. Okt 2019, 12:42
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
SimonTobias hat geschrieben:
stromschüssel hat geschrieben:
West-Ost hat geschrieben: Love it, Change it or Leave it
Genau. Und bei mir heißt es: Leave it!

Wenn ich mir die Ausstattungslinien so anschaue, kann mein e-Golf - bis auf die Reichweite und ggf. das Schnellladen - sehr gut mithalten. Dass die Wärmepumpe erst in der höchsten Linie serienmäßig ist und für die 1st-Modelle auch nicht als Extra zu bekommen ist, finde ich ehrlich gesagt arm.
Mehr Reichweite brauche ich nicht unbedingt, 40 kWh am Schnelllader reichen auch.
Dann würde ich mir aber auch keinen 60kWh ID.3 sondern den mit kleinen Akku kaufen/leasen, wenn man eh die Reichweite nicht braucht. Der eGolf war günstig, weil er ausgelaufen ist.
Schon klar. Die Aussage bezieht sich auf die 1st Edition. Aber ich finde die Preisgestaltung schon "mutig". Gut, bei der Wärmepumpe gehen die Meinungen ja auseinander, ob man die nun braucht oder nicht. Ich möchte sie nicht mehr missen, da ich mit meiner Stromschleuder auch im Winter wenigstens 180 km Reichweite hatte (sogar ohne Vorheizen am Kabel).
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3120
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 627 Mal
  • Danke erhalten: 881 Mal
read
tescroft hat geschrieben: Phew, die Version für 40'000€ hat noch nicht mal eine Rückfahrkamera, kein Keyless-Go und keine elektrischen Seitenspiegel. Wer Spurhalteassistent, Panoramadach oder eine Wärmepumpe will muss sogar 50'000€ hinlegen. Happig für einen VW.
Und diese Tesla-DosenMS/MX/M3 haben alle keine WP, keinen el. Rückspiegel, kein matrix-licht, kein HUD .. und das bei diesen Apothekenpreisen.
Zum Heulen ...

Anmerkung Mod.
Bitte hier beim Thema des Threads bleiben !
:danke: :back to topic:
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3120
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 627 Mal
  • Danke erhalten: 881 Mal
read
tescroft hat geschrieben: Die geposteten Werte von West-Ost sind nicht wirklich schlüssig. Bei 58 KWh netto und 16.1 KWh/100 km Verbrauch beim 1st Max wären es 360 km WLTP, nicht 408. Das passt nicht zusammen ...

Auf jeden Fall sind unterschlagene Normwerte nicht gerade vertrauensbildend.
Welche Normwerte sind unterschlagen?
Und dass sich aus dem WLTP-Verbrauchswert nicht die Reichweite erreichnen lässt .. ja woher sollst du Oberschlaumeier das auch wissen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

dedario
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
Preise sind absolut auf Marktniveau. Selbst wenn man die doofen Vergleiche mit dem großen T mal weglässt, bewegen sich die Preise im Rahmen. Ein nagelneues, rein elektrisch konzipiertes E-Auto kann man nunmal nicht mit den Abverkaufspreisen eines umgerüsteten Golf 7 vergleichen. Wem letzterer allerdings taugt, hat sicher viel richtig gemacht.

Nicht zu vergessen: Wir sprechen momentan von der 1ST Edition. Einer Kleinserie spezieller, vorkonfigurierter Modelle.
Ich finde die spätere Serie ebenfalls sehr attraktiv. Auch die Serienausstattung dürfte für viele bereits sehr brauchbar sein.
Bisschen mehr als 20.000 € nach Förderung finde ich da nicht "mutig" sondern attraktiv - gerade auch für Wechsler, die kein allzu anspruchsvolles Fahrprofil haben.

Re: ID.3 First Edition

2tonner
  • Beiträge: 82
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 08:17
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
@dedario Preise sind in Ordnung, aber die Leasingkonditionen finde ich enttäuschend. Dann eben doch cash :-)
i3 2014 Rex -- super fun to drive

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
tescroft hat geschrieben:
Blue shadow hat geschrieben: Habe die Werte schon gepostet.
Hast du? Und woher hast du die Angaben?

Die geposteten Werte von West-Ost sind nicht wirklich schlüssig. Bei 58 KWh netto und 16.1 KWh/100 km Verbrauch beim 1st Max wären es 360 km WLTP, nicht 408. Das passt nicht zusammen ...

Auf jeden Fall sind unterschlagene Normwerte nicht gerade vertrauensbildend.
Steht im Bild von 10:16.

14,6 kWh/100 km kombi. Und dies müsste die first linie 1 sein.
VW hatte heute und gestern schon soviele Fehlerteufel versteckt....glauben ist auch dabei
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
tescroft hat geschrieben:

Phew, die Version für 40'000€ hat noch nicht mal eine Rückfahrkamera, kein Keyless-Go und keine elektrischen Seitenspiegel. Wer Spurhalteassistent, Panoramadach oder eine Wärmepumpe will muss sogar 50'000€ hinlegen. Happig für einen VW.

Ziemlich schlecht ausgestattet der ID3 für den Preis.
Dafür erspart man sich den Besuch beim Hohlraumgrundierer, die Unterbodengrundierung und die Schallisolierung.
Und die Löcher im Radkasten und im Blech (Innenraum, da wo das Wasser in den Kofferraum läuft) brauchen auch nicht versiegelt werden.
Kommt mir alles ziemlich halbfertig vor.

Performance ist nicht alles.

Ich hoffe wirklich, dass MY aus Germany wird besser.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Und diese Tesla-DosenMS/MX/M3 haben alle keine WP, keinen el. Rückspiegel, kein matrix-licht, kein HUD .. und das bei diesen Apothekenpreisen.
Zum Heulen ...
Also ein vergleichbares Model 3 SR+ hat eine sehr ähnliche Reichweite, Ladung bis 170kW, gute Ausstattung welche durch Updates verbessert werden kann.
Und das für 44.000€ -6000€. Wenn das Apothekenpreise sind, hat VW ebenfals welche.
Der Tesla wird technisch besser sein, dafür hat der ID3 vermutlich mehr/bessere Ausstattung.
Bedenken muss man auch, dass der ID3 nicht schon seit 1-2 Jahren auf dem Markt ist..
Der ID3 wird, hoffentlich, besser verarbeitet sein als ein (älterer) Tesla. (VW baut eben schon länger Autos)
Aber beide Autos haben beide ihre Vor- und Nachteile.


Edit:
Also manche denken auch, dass der ID3 das gelbe von Ei ist und Tesla scheiße.
Ist der ID3 scheiße? nein
Is der ID3 das gelbe vom Ei? nein
Ist Tesla scheiße? nein
Ist Tesla das gelbe vom Ei? nein
:oops:
Bild
09/2017-heute -> Zoe Intens Q210 11/2014 (Privat)
04/2019-06/2019-> Firmenwagen (P)Opel
07/2019 Model 3 SR+ Firmenwagen
Elektromeister

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Wenn man das Auto vegleicht dann mit einem Golf mit 150 kW Leistung, Automatik und ordentlicher Bereifung.
M3 hat bessere Ladeleistung, bessere Materialien und größeres Display. Der ID.3 hat dafür wieder genug andere Vorteile.

Re: ID.3 First Edition

satori
  • Beiträge: 104
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 09:38
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
So war eben in der GMD im ID Store. Die Beraterin war sehr freundlich, hatte aber außer den bekannten Infos aus dem Verkaufsprogramm auch keine neuen Details. Es ist ein weißer Max und ein Line 1 in Makena ausgestellt. Das Makena sieht in echt schon gut aus. Weiß ist jetzt nicht so meins, ist halt Geschmackssache...
Das Design ist gelungen, stimmige Proportionen auch in echt, gefällt mir. Die Verarbeitung ist auch in Ordnung. Innen sind die Platzverhältnisse ok, wenn auch nicht so üppig wie teilweise geschrieben. Aus meiner Sicht nicht viel mehr Platz als im Golf. Hinter mir (1,85) wird es für einen Erwachsenen schon eng. Die Rückbank steht auch sehr steil. Kopffreiheit ist vorn okay.
Die Software des Max war soweit fertig bis auf die bekannten Lücken. Radio, Navi usw. funktionieren und lassen sich flüssig bedienen, Grafik, Design sind gut. Nicht ganz Tesla Niveau, aber im Vergleich zum Rest ein Fortschritt. Das Display ist schön groß, war auf den Fotos nicht so deutlich.
Der Innenraum des Max war teilweise mit hellen Lederapplikationen ausgestattet, darunter aber genarbtes Plastik. Einen riesigen Unterschied zur Basis Line konnte ich aber nicht ausmachen, auch mit dem Innenraum kann man gut leben, finde ich.
Probefahrt war leider nicht drin, aber das war ja bekannt.
Alles in allem bestätigt es meine Entscheidung für Line 1 in Makena ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag