ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

dedario
  • Beiträge: 814
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 479 Mal
read
Nicht anders wie es die Samsungs und Apples dieser Welt machen
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
e-crissel hat geschrieben: https://ecomento.de/2019/12/19/vw-id-3- ... -kaempfen/

Wenn das stimmt, wird es wohl in erster Linie die 1.st Edition treffen. Probleme bei der Software und Produktion auf Halde. Obwohl ich bei der 1st. raus bin, hatte ich gehofft, dass sich das nicht bestätigt.

Hoffentlich wird der ID.3 nicht doch ein Bananen-Auto. Reift beim Kunden.
Wird schon in zwei anderen Threads diskutiert. Letztendlich setzt das Manager Magazin mal wieder eine Story in die Welt und alle schreiben ab, ob die Story stimmt lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt schlicht nicht verifizieren, das die Software schon fertig wäre mit einem halben Jahr bis zur Auslieferung wäre aber echt erstaunlich. Andererseits sollten die ersten VW Angehörige ihre Test-Autos demnächst bekommen, da könnte was durchsickern.

Wie immer beim MM erwarte ich das da kleiner Anteil Wahrheit, und ein großer Anteil Spekulation dabei ist, hab das selber jahrelang abonniert gehabt (nein, ich bin kein Manager, aber war einfach interessant zu lesen), habs aber letztendlich wegen zuviel dichterischer Freiheit wieder abbestellt.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
e-crissel hat geschrieben: Hoffentlich wird der ID.3 nicht doch ein Bananen-Auto. Reift beim Kunden.
Wartbarkeit Over the air soll freilich schon kommen. Nicht unbedingt primär zur Bug-Behebung, sondern zum Kassieren für Abos, die man zeitweise zuschalten kann (Radio im Urlaub, mehr Power für die Rennstrecke oder für reiche Leute etc.).
Hallo,

Die Frage ist doch erstmal, ob die Optionen beim 1st. dauerhaft sind. Würde den 1st aufwerten. Wir suchen ja immer noch nach Gründen warum der 1st sooo teuer ist. Ggf. Optionen zu buchen fände ich jetzt nicht so schlimm. Schau mal in den Konfiguration beim Golf. Wenn du da eine Softwareoption hinzufügst steht da z.B. 250Euro oder 3,75 Euro monatlich. Ist da wirklich ein Unterschied?. Geht doch im rauschen neben Netflix, Prime, Adobe Cloud, Apple Cloud unter. Das gab es bei meinem I3 schon 2013. Pakete wurden mitgekauft und blieben. Trotzdem kann ich heute Optionen hinzu buchen.

Ist Ok, vorausgesetzt die Preise stimmen.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

Helfried
read
Lumpf67 hat geschrieben: Wenn du da eine Softwareoption hinzufügst steht da z.B. 250Euro oder 3,75 Euro monatlich. Ist da wirklich ein Unterschied?.
Der Unterschied ist 100 Prozent im Preis.

Bei einer erhofften Lebensdauer von 11 Jahren wären die 3,75 Euro in Summe 500 Euro, also das Doppelte von 250.
Genau auf das zielt Volkswagen ab. Der einfache User lässt sich über den Tisch ziehen mit optisch günstigen Monatsmieten fürs Radio, animierte Blinker und für den Scheibenwischer.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
Lumpf67 hat geschrieben: Wenn du da eine Softwareoption hinzufügst steht da z.B. 250Euro oder 3,75 Euro monatlich. Ist da wirklich ein Unterschied?.
Der Unterschied ist 100 Prozent im Preis.

Bei einer erhofften Lebensdauer von 11 Jahren wären die 3,75 Euro in Summe 500 Euro, also das Doppelte von 250.
Genau auf das zielt Volkswagen ab. Der einfache User lässt sich über den Tisch ziehen mit optisch günstigen Monatsmieten fürs Radio, animierte Blinker und für den Scheibenwischer.
Schauen wir mal.
Ich denke die Optionen für den First liegen fest und ich gehe auch mal davon aus, dass diese für die Nutzungsdauer des Erstbesitzers auch bestehen bleiben.
Bei einem 2. User wird VW sicher die Hand aufhalten.
Ich vermute (und jetzt nicht schlagen), dass ich mich in 3 Jahren nach einem Neuen umsehe. Egal, ob der ID3 geleast oder gekauft wird (Erst mal Preise sehen). Bin schon gespannt, welche Reichweite der ID2 bekommt. Von der Größe für mich eher geeignet. Ich hoffe nur, dass ich dann den 1st Ritt nicht noch mal durchmachen muß. :-) Den möchte ich dann von der Stange kaufen.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

Soordhin
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Fr 1. Nov 2019, 19:44
  • Wohnort: Hauptstadt
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Lumpf67 hat geschrieben: Wenn du da eine Softwareoption hinzufügst steht da z.B. 250Euro oder 3,75 Euro monatlich. Ist da wirklich ein Unterschied?.
Der Unterschied ist 100 Prozent im Preis.

Bei einer erhofften Lebensdauer von 11 Jahren wären die 3,75 Euro in Summe 500 Euro, also das Doppelte von 250.
Genau auf das zielt Volkswagen ab. Der einfache User lässt sich über den Tisch ziehen mit optisch günstigen Monatsmieten fürs Radio, animierte Blinker und für den Scheibenwischer.
11 Jahre? Im Schnitt halten Autos länger, aber die wenigsten sind die ganze Zeit beim Erstbesitzer. Und bei der 1st Edition gibt es einen Kaufpreis der bisher zwar nur grob feststeht, aber eben nur einen Kaufpreis. Und feste Ausstattungen je nachdem welche Linie man wählt. Wie es bei den normalen Versionen aussieht sollte man eher im dazu gehörigen Thread diskutieren. Da die angestrebte Leasingquote sehr hoch ist und die Konditionen extrem günstig sein sollen macht Kauf wirtschaftlich keinen Sinn mehr, und ja, dann kann VW für den Zweitnutzer sicher andere Konditionen festlegen.

Ach ja, und OTA updates sind selbstverständlich eben auch für Bugfixes, für permanent aktualisierte Navigationsdaten (Ladestationen z.B.) und so weiter da. Das der erste Fix beim Händler erfolgen muss liegt halt daran das ein komplett neues System aufgespielt werden wird, aber das ist nicht der Normalfall.

Abgesehen davon, Optionen kann man buchen oder kaufen, und das muss jeder selber wissen was er bereit ist dafür auszugeben, wenn man ein Auto kauft sollte man die vier Grundrechenarten schon beherrschen. Wie immer ist es eine Entscheidung zwischen dem was man braucht, dem was man will, und dem was man sich leisten kann, wobei ich den ID.3 jetzt nicht als besonders teuer empfinde.
Bestellt: VW ID.3 1st Max Makena-Türkis

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Soordhin hat geschrieben: ... das die Software schon fertig wäre mit einem halben Jahr bis zur Auslieferung wäre aber echt erstaunlich. Andererseits sollten die ersten VW Angehörige ihre Test-Autos demnächst bekommen, da könnte was durchsickern.
Wenn der Golf 8 mit der "alten" Softwarearchitektur schon um 6 Monate verschoben wurde...

Re: ID.3 First Edition

Naheris
read
Die Frage ist halt: warum. Vielleicht hat man vom Golf Programmierer zum ID.3 abgezogen. MEB muss kommen, der Golf 7 kann ja sehr einfach noch ein halbes Jahr weiter gebaut werden. Beim e-Golf war das ja von anfang an sowieso geplant. Oder Kernpersonal hat die Firma verlassen. Oder man hat zu viele Leute neu eingestellt und muss die erst einarbeiten. Wir wissen es einfach nicht.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben: Die Frage ist halt: warum.
Bei der ID Familie wurde eine Softwarearchitektur nach dem Vorbild von Tesla aufgebaut. Und ich schätze, da haben sich im Laufe der Entwicklung ein paar Fallstricke ergeben.

Jeden Tag den ein Konzern ein Auto länger als geplant anbieten muss, schafft einen Vorsprung für die Mitbewerber.

Re: ID.3 First Edition

pschaefer
read
Zum ruhigen Arbeiten hilft es halt auch nicht, wenn VW gleichzeitig die "Software-Abteilung" ausgründet, reorganisiert (also Leute von VW, Audi und Porsche verlagert) und dann noch massiv Personalaufbau betreibt...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag