ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Lui 75 hat geschrieben: Natürlich ist LTE wichtig. Das Auto soll schließlich fähig sein Over the Air Updates zu bekommen.
Over the Air Updates klappen bei Tesla seit vielen Jahren bestens, dafür braucht es keineswegs LTE.
Zuletzt geändert von drilling am Fr 27. Sep 2019, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

West-Ost
  • Beiträge: 1799
  • Registriert: Fr 20. Jan 2017, 14:27
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 1633 Mal
read
9A412153-EE67-43A6-A59A-07BF21D9AF75.jpeg
jhg hat geschrieben: Es hört sich so an, als hätte der Händler keinen Spielraum für Rabatte.
War in einigen Diskussionen zum neuen Händlervertrag irgendwo zu lesen.
Wer auf einen Rabatt wartet, vor allem in der Größenordnung von 20%, kann auch direkt stornieren.
20% gibt es bei keinem Neufahrzeug. Warum auch. Autos die beim Händler stehen und die er nicht losbekommt, sind natürlich Ausnahmen.
Kurze evtl. neue Informationen:

in 2020 wird jeder ab 01.04. noch im Netz befindliche Händler durchschnittlich 18-20 Fahrzeuge der Serie zur Lieferung zur Verfügung zu haben.
Was das für Rabatte bedeutet muss dann jeder Handelspartner für sich entscheiden.
Hoch rabattierte Fahrzeuge über Portale wird es daher aus meiner Sicht erst einmal kaum geben.
Dateianhänge
4C71386A-89B5-45E4-BB6D-E5E73DAC90E4.jpeg
C4D9407F-B0FE-451D-8560-B43C02F544D8.jpeg

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Lui 75 hat geschrieben: Natürlich ist LTE wichtig. Das Auto soll schließlich fähig sein Over the Air Updates zu bekommen. Wir leben schließlich im 21 Jahrhundert.
Over the Air Updates klappen bei Tesla seit vielen Jahren bestens, dafür braucht es keineswegs LTE.
Für die Updates nicht, aber für die Ausführung der BlingBling's schon.

Re: ID.3 First Edition

Aristotelis
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Fr 3. Mai 2019, 19:00
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Lui 75 hat geschrieben: Ich verstehe hier diese große Aufregung einfach nicht. Erst Mal wissen wir alle noch gar nichts über Preise usw. und wenn man von den aktuellen Preisen die immer genannt wurden ausgeht empfinde ich den ID 3 1st nicht teurer oder billiger als sie Konkurrenten.
Ein ID 3 in Linie 3 wird nach Abzug der Umweltprämie bei ca. 45 000,- Euro liegen. Das kosten Kona und co. in der besten Ausstattung auch. Wobei der ID 3 die bessere Ausstattung hat und das modernere Auto ist.
Ein Model 3 SR+ ist preislich ca. Gleich auf, hat aber bei weitem nicht die Ausstattung wie der VW und sogar ein bisschen weniger Reichweite. Das M3 LR ist mit.sicherheit das bessere Auto kostet aber auch ca. 13000 .- Euro mehr wenn man den Autopiloten mitbestellen.
Ich verstehe daher hier bei einigen von euch die große Aufregung nicht. Das VW uns nichts schenken wird ist doch klar. Aber die Preise für alle Linien des ID 3 nach Abzug der Umweltprämie gehen doch in Ordnung. Natürlich wären niedrigere Preise besser gewesen, aber einige von euch tun ja so als ob sie über den Tisch gezogen werden würden. Und das ist doch einfach auch nicht die richtig.

Nun ja, der Vergleich mit dem Tesla hinkt, weil dies ein Mitttelklassewagen ist und sich i.d. Liga zum BMW 3 bewegt. Er hat einen wesentlich größeren Kofferaum und einen leistungsstärkeren Motor (260 PS / ca. 195 KW), besseren CW Wert (CW=0.23) und hat deswegen zumindest auf der Autobahn (130 km/h) die (geringfügige) bessere Reichweite. Das Panoramadach toppt auch nochmal , weil einfach schöner. Auch muß er sich nicht die Ladesäulen mit den Hybriden teilen. Tesla ist halt mit den 8 - 16 Ladesäulen auch jetzt noch meilenweit besser aufgestellt als IONITY, mit den max. 4 Ladesäulen, momentan. Zudem kann er auch die IONITY Lader nutzen. Nicht falsch verstehen, ich habe auch den ID.3 reserviert, werde aber auch wg. dem größeren Raumangebot und der besseren Inneraumausstattung zum 42.400€ (Nach Umweltprämie) Tesla M3 SR+ wechseln. Ist eben halt vom Preis attraktiver. Nur der Service ist halt grottenschlecht, keine telefon Erreichbarkeit, nur via APP. Da wirds ein bisschen gruselig, wenn Not am Man ist.

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Aristotelis hat geschrieben:
Lui 75 hat geschrieben: Ich verstehe hier diese große Aufregung einfach nicht. Erst Mal wissen wir alle noch gar nichts über Preise usw. und wenn man von den aktuellen Preisen die immer genannt wurden ausgeht empfinde ich den ID 3 1st nicht teurer oder billiger als sie Konkurrenten.
Ein ID 3 in Linie 3 wird nach Abzug der Umweltprämie bei ca. 45 000,- Euro liegen. Das kosten Kona und co. in der besten Ausstattung auch. Wobei der ID 3 die bessere Ausstattung hat und das modernere Auto ist.
Ein Model 3 SR+ ist preislich ca. Gleich auf, hat aber bei weitem nicht die Ausstattung wie der VW und sogar ein bisschen weniger Reichweite. Das M3 LR ist mit.sicherheit das bessere Auto kostet aber auch ca. 13000 .- Euro mehr wenn man den Autopiloten mitbestellen.
Ich verstehe daher hier bei einigen von euch die große Aufregung nicht. Das VW uns nichts schenken wird ist doch klar. Aber die Preise für alle Linien des ID 3 nach Abzug der Umweltprämie gehen doch in Ordnung. Natürlich wären niedrigere Preise besser gewesen, aber einige von euch tun ja so als ob sie über den Tisch gezogen werden würden. Und das ist doch einfach auch nicht die richtig.

Nun ja, der Vergleich mit dem Tesla hinkt, weil dies ein Mitttelklassewagen ist und sich i.d. Liga zum BMW 3 bewegt. Er hat einen wesentlich größeren Kofferaum und einen leistungsstärkeren Motor (260 PS / ca. 195 KW), besseren CW Wert (CW=0.23) und hat deswegen zumindest auf der Autobahn (130 km/h) die (geringfügige) bessere Reichweite. Das Panoramadach toppt auch nochmal , weil einfach schöner. Auch muß er sich nicht die Ladesäulen mit den Hybriden teilen. Tesla ist halt mit den 8 - 16 Ladesäulen auch jetzt noch meilenweit besser aufgestellt als IONITY, mit den max. 4 Ladesäulen, momentan. Zudem kann er auch die IONITY Lader nutzen. Nicht falsch verstehen, ich habe auch den ID.3 reserviert, werde aber auch wg. dem größeren Raumangebot und der besseren Inneraumausstattung zum 42.400€ (Nach Umweltprämie) Tesla M3 SR+ wechseln. Ist eben halt vom Preis attraktiver. Nur der Service ist halt grottenschlecht, keine telefon Erreichbarkeit, nur via APP. Da wirds ein bisschen gruselig, wenn Not am Man ist.
Mag durchaus sein, dass das Ladenetz immer noch unschlagbar ist. Die Frage ist aber, wie lange noch. Die starke Leistung vom Model 3 ist unbestritten. Ist das aber sinnvoll? Macht aber mit Sicherheit Spaß. Nur der Spaß geht mir dann gegen den Strich wenn ich nigelnagel neue Autos bei der Auslieferung sehe die Zerkratzt sind, Teile nicht richtig befestigt wurden oder ganz fehlen, Autopiloten nicht richtig funktionieren, die Software nicht gestartet werden kann usw. Und dann will die Firma noch ca 50 000,- Euro von den "begeisterten" Kunden, um damit noch eine Gigafactory in einem Sumpfgebiet in China zu bauen oder bei Tierversuchen Affen Drähte in den Kopf Pflanzen um die Forschung der künstlichen Intelligenz voranzutreiben. Versteh mit bitte nicht falsch, aber es langweilt mich einfach das hier viele immer und immer wieder betonen müssen, daß sie jetzt doch lieber ein M3 kaufen weil es das bessere Auto ist. Glaubt ihr wirklich die Interessierten des ID 3 haben nicht auch ein M3 in Erwägung gezogen? Sie sind aber beim VW geblieben und nicht zum Tesla gewechselt. Es wâre also schön wenn ihr Neuigkeiten über den ID 3 schreibt. Um dieses Auto geht es nämlich hier und nicht um das M3.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Lui 75 hat geschrieben: Nur der Spaß geht mir dann gegen den Strich wenn ich nigelnagel neue Autos bei der Auslieferung sehe die Zerkratzt sind, Teile nicht richtig befestigt wurden oder ganz fehlen, Autopiloten nicht richtig funktionieren, die Software nicht gestartet werden kann usw.
Irgendwelchen Quatsch zu wiederholen den man auf Internet aufgeschnappt hat ist ein ziemlich schwaches Argument. Ich habe schon mehrere M3 gesehen und keines davon hat irgendwelche derartigen Mängel.
VWs mit gravierenden Mängeln hat es übrigens jede Menge gegeben, Stichwort Pumpe-Düse Motoren, Steuerketten, usw und das waren nicht nur Einzelfälle sondern Serienfehler.

Gerade bei einem von Grund auf neuen Modell wie dem ID3 würde ich mich nicht wundern wenn da noch einige Kinderkrankheiten auftauchen, hoffentlich nichts zu gravierendes.

Re: ID.3 First Edition

hasoebbes
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Di 5. Feb 2019, 12:54
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Luise 75: volle Unterstützung. Wenn mich M3 interessiert gibts dafür auch was. Werden die Tesla Missionare von EM bezahlt oder brauchen sie das für ihre Selbstbefriedigung ständig in allen Foren aufzutreten? Vergleichen darf man, aber ständig mit Kaufempfehlungen bombardiert zu werden nervt. Meine Entscheidung ist ID3 und darum geht's hier. Alle M3 Fahrer sollen doch ihr Fahrzeug genießen und gut ist's.

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Re: ID.3 First Edition

Sneak-L8
  • Beiträge: 438
  • Registriert: So 18. Jun 2017, 12:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read

West-Ost hat geschrieben:
9A412153-EE67-43A6-A59A-07BF21D9AF75.jpeg
jhg hat geschrieben:
Was ist das denn für eine Farbe? Das grau-metallic des 1st?
Zuletzt geändert von Sneak-L8 am Fr 27. Sep 2019, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
E-Golf 300 seit 8.12.2017
PV 9,72 kWp
Wallbox Keba KeContact P30 c-series

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Lui 75 hat geschrieben: Nur der Spaß geht mir dann gegen den Strich wenn ich nigelnagel neue Autos bei der Auslieferung sehe die Zerkratzt sind, Teile nicht richtig befestigt wurden oder ganz fehlen, Autopiloten nicht richtig funktionieren, die Software nicht gestartet werden kann usw.
Irgendwelchen Quatsch zu wiederholen den man auf Internet aufgeschnappt hat ist ein ziemlich schwaches Argument. Ich habe schon mehrere M3 gesehen und keines davon hat irgendwelche derartigen Mängel.
VWs mit gravierenden Mängeln hat es übrigens jede Menge gegeben, Stichwort Pumpe-Düse Motoren, Steuerketten, usw und das waren nicht nur Einzelfälle sondern Serienfehler.

Gerade bei einem von Grund auf neuen Modell wie dem ID3 würde ich mich nicht wundern wenn da noch einige Kinderkrankheiten auftauchen, hoffentlich nichts zu gravierendes.
Sei mir bitte nicht böse aber ich beschäftige mich mit Tesla von Anfang an und war genau so begeistert (zumindest am Anfang) wie die meisten die ein E Auto fuhren. Leider sind diese glorreichen Zeiten leider vorbei. Es ist leider kein Quatsch mit den Mängeln. Es gibt leider so gut wie kein Fahrzeug das Mängelfrei ausgeliefert wird. Die Frage ist nur wie gravierend die Mängel sind. Das ist aber gar nicht das Hauptproblem, es gibt ja die Garantie ( sollte man irgendwann einen Termin bekommen). Das Hauptproblem ist das die Firma nur noch auf Absatz aus ist, um endlich schwarze Zahlen zu schreiben. Und für alles andere ist keine Zeit mehr. Sie lassen ihre Kunden deshalb total im Regen stehen, kürzen Akkukapazitäten ohne Entschädigung und ohne Info, machen von heute auf morgen die Autos um 20000 Euro billiger um sie am nächsten Tag wieder teurer zu machen und kommunizieren Null Komma Null mit denen die trotz der aufgezählten Mängel trotzdem noch zu der Firma halten.
usw usw usw.
Mag sein das andere Hersteller auch Fehler machen, Tesla hat aber meiner Meinung nach hier ganz neue Maßstäbe gesetzt.
Also noch mal, ich habe nichts gegen Menschen die sich einen Tesla kaufen. Es gibt auch ganz viele Vorteile bei dem Auto. Hier ist aber der falsche Platz um diese Vorteile zu nennen. Und wenn es unbedingt sein muss sollte man fairnishalber auch die Nachteile ansprechen. Am besten wäre aber man schreibt nur über den ID 3. Um den geht es nämlich.

Re: ID.3 First Edition

merdian
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Lui 75 hat geschrieben: Nur der Spaß geht mir dann gegen den Strich wenn ich nigelnagel neue Autos bei der Auslieferung sehe die Zerkratzt sind, Teile nicht richtig befestigt wurden oder ganz fehlen, Autopiloten nicht richtig funktionieren, die Software nicht gestartet werden kann usw.
Irgendwelchen Quatsch zu wiederholen den man auf Internet aufgeschnappt hat ist ein ziemlich schwaches Argument. Ich habe schon mehrere M3 gesehen und keines davon hat irgendwelche derartigen Mängel.
VWs mit gravierenden Mängeln hat es übrigens jede Menge gegeben, Stichwort Pumpe-Düse Motoren, Steuerketten, usw und das waren nicht nur Einzelfälle sondern Serienfehler.

Gerade bei einem von Grund auf neuen Modell wie dem ID3 würde ich mich nicht wundern wenn da noch einige Kinderkrankheiten auftauchen, hoffentlich nichts zu gravierendes.
Hallo drilling und andere, ich bin überdrüssig, diese Vergleiche ID.3 / M3 zu lesen.
Mir wäre wirklich geholfen, wenn es hier um den ID.3 geht. Tesla hat doch sicherlich ein eigenes Forum...
ID 1St Plus bestellt 17.6.20, auf Tech umgestiegen 3.8.20. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag