ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 587
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: ...
viel zu früh für Frustexzesse .. etwas mehr Contenance bitte ..
einfach mal einen Kaffee trinken, etwas spazieren gehen und übermorgen nachsehen was sich getan hat ..
Schaumermal ..
Die richtigen kommen vermutlich noch, wenn der ID3 Mitte nächsten Jahres immer noch nicht a) gut konfigurierbar und b) immer noch zu teuer ist.
Aber natürlich nur innerhalb unserer Blase hier, die ja erwiesenermaßen nichts mit der Realität zu tun hat und auch nicht die Zielgruppe von der VW-Strategen ist.

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

e-crissel
  • Beiträge: 24
  • Registriert: So 4. Mär 2018, 12:24
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
So, komme auch gerade vom Händler. Wie schon erwartet kann ich (leider) alle Angaben die hier zum Reservierungsverfahren gemacht wurden bestätigen.
Habe ich auch so erwartet. Der Händer hatte keine Ahnung und entschuldigte sich fortlaufend über das Procedere.
Also mein Fazit: Katastrophal! Wenn das, wie hier schon vermutet, Absicht von VW ist um Informationen zu erhalten, dann ist das nicht nur diletantisch, sondern auch noch dreist.
Also,
- ja ich bin begeisteter e-Autofahrer und habe mich sehr auf das Auto gefreut.
- ja meine Erwartungen waren im Vorfeld sehr hoch (bin auch durch den e-Golf verwöhnt)
- ja ich bin auch bereit für ein BEV mehr zu bezahlen
- ja mir ist bewusst, dass ich bei Ausstattungspaketen nicht meine Wunschkonfiguration bekomme

- nein, ich habe nicht damit gerechnet auf so eine katastophlale Kommunikation zu trefen (Absicht oder nicht)
- nein ich habe nicht damit gerechnet auf Händler zu treffen, die nach wie vor keine! Ahnung haben
- nein ich habe nicht damit gerechnet anhand von ein paar Fotos auf dem PC und ein paar einfachen Word-Dokumenten mich festlegen zu müssen, ob ich nun 40k, 46, oder 50k ausgeben soll, für ein Auto das ich in knapp einem Jahr erhalten soll. Es ist ja noch nicht einmal die normale Serienausstattung bekannt. Gibt es z.B. beheizbare und einklappbare Spiegel, beheizbare Sitze (vorne,hinten), was ist denn nun mit der AHK, wie sieht es mit der Ladekurve aus etc.etc. Der Händler konnte keine! meiner Fragen beantworten und das waren noch viel mehr!
- nein ich habe im Vorfeld auch nicht damit gerechnet als Pre-booker mehr zu bezahlen und dann noch den Markenbotschafter zu spielen
- nein ich habe im Jahr 2019 auch nicht damit gerechnet, dass Fussmatten, USB-Buchsen und Designelemente (Aufkleber an der C-Säule -LOL- etc) als Sonderausstattung einer Zitat "neuen Ära" angesehen werden, während beispielsweise andere Hersteller Bi-direktionales Laden anbieten
- nein ich habe im Vorfeld auch nicht damit gerechnet als einer der ersten Pre-booker (8.5.2019 ca.14 Uhr) mich nochmal beeilen zu müssen, damit ich ein Kontingent abbekomme
- nein das alles habe ich vom größten Autobauer der Welt nicht erwartet (während ein StartUp aus Kalifornien solche Fahrzeuge baut und liefert)

Ich fahre nächste Woche zur IAA (auf die ich mich wahnsinnig gefreut habe). Ich schaue mir das Interieur (Kindertablet), das Material (Hartplastik?) und hoffentlich möglichst viele Farben an und hoffe, dass mich das alles überzeugt um über diese Nein-Auflistung hinwegzuschauen.
Ich hoffe, ich erfahre auch etwas über die Rekuperationsstufen und wie sie einzustellen sind. Vermutlich über den unansehnlichen Knauf neben dem kleinen Display. Hoffentlich kann man diesen dann während der Fahrt ergonomisch bedienen, ohne sich nach vorne beugen zu müssen.
Ich hatte ja schon geschrieben, die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht wird es nächste Woche so weit sein. Wenn ja, lehne ich mich zurück, fahre meinen e-Golf (bei dem ich einen guten Rabatt erhalten habe) und zähle meine Kröten die ich bereit bin auszugeben.
Wenn ich dann bei 50k angekommen bin, bestelle ich beim Händler ein Model 3 und erhalte innerhalb kürzester Zeit ein Auto, dass zur Zeit "State of the Art" ist.
Natürlich muss ich dann auch mit Einschränkungen leben (Händlernetz, Reperaturen) aber ich bekomme jetzt! ein Gesamtpaket inkl. SC-Netzwerk.

Ich bin gespannt, hin und her gerissen, frustriert und muss eigentlich schon über mich selbst lachen. Wer solche Probleme hat, dem geht es wirklich gut.

Gruß an alle
e-Niro 9/20 - jetzt, eGolf 11/17 - 9/20

Re: ID.3 First Edition

Lui 75
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
So ähnlich sehe ich das auch. Aber ich warte noch ab bis die endgültige Ausstattung und Preis feststeht. Ich denke VW wird noch Mal nachlegen müssen. Und ich denke das wissen sie auch. Alle großen Berichterstatter bemängeln das Hartplastik und auch den Preis. Viel müsste es meiner Meinung nach gar nicht sein. Evtl. ein etwas hochwertigeres Intereur und für Linie 2 und 3 jeweils mind. 2000,- Euro weniger.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Kann ich so unterstreichen, hatte auch klare Infos erwartet, z.B. Preisliste zu Beginn der IAA.
Nun beruhige ich mich mal, fahre ja Passat Variant GTE, hab also ein gutes Auto und warte einfach , was VW weiter macht.
Ich habe den Line3 reserviert und hab mir ein Preislimit von ca. 43000 Euro, die ich effektiv brutto zahlen müsste, gesetzt.
Wenn das nicht klappt, storniere ich. Viel Hoffnung habe ich nicht, wären zwischne 5-10% Rabatt.
Am Montag schaue ich erst mal, ob das Auto mir überhaupt gefällt, was die erste Hürde ist.
Wäre ja auch mal toll, wenn man in der Autostadt einen ID.3 probefahren könnte oder in Zwickau oder in Dreden. - Nicht mal das!
Und die wenigen Farben finde ich auch nicht so toll, wo man bei der Werksführung in der Autostadt damit prahlte, man könne innerhalb von Sekunden die Farbe wechseln.
Tja, das nennt man : "Über's Knie gebrochen" Ist halt doch ein großer, steifer Konzern, der nun versucht absolut neue Wege zu gehen.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Moin Moin,

Was mir nicht in den Kopf will: Warum sollte es bei Linie 1-3 Engpässe oder gar fehlende Farben geben?
Laut VW beginnt im November der Produktionsstart. Die sollten zu dem Zeitpunkt in der Lage sein die 30000 Fahrzeuge
in den gewünschten Farben zu liefern. Egal, wie viele davon nach Norwegen gehen.

Ist doch völlig klar, dass die die Farbverteilung nicht vorher raten können. Wie auch? Würfeln?
Farben sollten meiner Meinung nach keine Rolle spielen. Die Kombination der Linien würde ich vielleicht noch verstehen.
Von wegen Bereitstellung der Komponenten. Aber auch da können es auch 50% die sich für Linie 1 entscheiden,
weil Linie 2 schlicht zu teuer und 3 unbezahlbar ist. Da sorgt dann nicht Unmut, sondern das schmale Portemonnaie für den Cancel.

Mich persönlich nervt, dass bei meinem Händler der zuständige im Urlaub ist und kein anderer das Passwort hat um die Buchung vorzunehmen.
Sollten die Kontingente wirklich so weit runter sein entschiedet die Urlaubsplanung eines VW Mitarbeiters über die Farbe mit der ich die nächsten 4 Jahre rumfahre? Zum Glück gefallen mir 3 der 4 Farben. Buchen kann ich aber erst am Dienstag. Für die Linie 2 sehe ich da schon ein wenig schwarz (Nein, die Farbe gibt es nicht :-) ). Alleine in unserem beschaulichen Örtchen (11000 Einwohner) gibt es 13 Prebooker, die sich freuen würden,
wenn jemand seinen Urlaub abbricht.

Gruß Lumpf

PS: Zu dem Auto stehe ich immer noch ;-)
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

LordAKA
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Di 14. Mai 2019, 23:51
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Wenn das Buchungsverfahren so verläuft wäre es ganz schön krass. Damit wären diejenigen im Vorteil, deren Händler schon agiert haben.
Warum beginnen wenigsten nicht Händler alle am gleichen Tag mit dem Auswahlverfahren? Die Chancengleichheit ist so sicher nicht gegeben.

Sollte sich das bestätigen und nicht Kontingente pro Woche freigegeben werden, wäre das eine ganz schöne Fehlleistung von VW in Bezug auf die Händlerkommunikation.

Also der ID.3 rückt für mich in weite Ferne...

Re: ID.3 First Edition

skaleta
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 12:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
[/quote]

also ich bin jetzt mal etwas verwirrt. Es waren 30.000 Vorreservierung zu je €1.000 möglich. Dieses Kontingent soll vor der IAA auch schon ausgeschöpft gewesen sein.

1. Frage: Warum soll es dann nur 10.000 mögliche Reservierungen geben?! Das wäre für mich eindeutig Betrug, da VW sich 20.000x1.000€ einverlaibt hat, wohlwissend, dass sie diese wieder zurückzahlen müssen!

2. Ich halte es für unglaubwürdig, dass es wochentags 9.000 Menschen zu ihrem Volkswagenhändler geschafft haben, um sich den ID.3 zu reservieren.

Ich schaue mir den ID.3 am Montag in Ruhe an. Wenn es dann Ende der Woche keinen mehr der Linie 3 gibt oder der ID.3 von innen wirklich so viel Hartplastik hat, dann kaufe ich mir diesmal lieber nochmal einen sparsamen Diesel. Aber nicht aus dem VW-Konzern.

So grün bin ich auch nicht, dass ich mich drängen lasse ein BEV zu kaufen, der von der Qualitätsanmutung und Leistung zu bisher ein deutlicher Rückschritt ist, von dem ich nicht genau weis was ich zum nur wage bekannten Preis bekommen könnte, wenn es denn noch welche gibt.

Da kann Greta noch so laut protestieren.
[/quote]

Sorry, habe mich da etwas ungenau ausgedrückt! 10.000 ist das Kontingent des 1st für Deutschland.

Es gibt 4 x "Line 1"-Varianten (4 Außenfarben), 8 x "Line 2"-Varianten (4 Außenfarben, 2 Innenfarben) und 4 x "Line 3"-Varianten (4 Außenfarben), macht 16 Varianten des 1st insgesamt. Wenn also (sowieso geschätzt) 16 x 300 Fahrzeuge noch wählbar waren, sind das 4.800. Es hätte demnach erst die Hälfte der Prebooker reserviert, was ich nicht für so unglaubwürdig halte. Wie gesagt: das sind alles Schätzungen! Einfach entspannen und abwarten, was noch kommt. Niemand wird gezwungen, sich einen ID.3 oder ID.3 1st zuzulegen.

skaleta

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Stefan136 hat geschrieben: Ich war eben beim VW Händler. Mir war unklar, ob Linie 1 zumindest einen Parkpilot ohne Kamera hat. Die Liste dort bzgl Linie 1 war um zwei Punkte - in Hinblick auf die hier veröffentlichte Ausstattung - erweitert:

Einparkhilfe
LED Hauptscheinwerfer

Also, bin jetzt mit Linie 1 bis auf die Wärmepumpe zufrieden. Am Sonntag geht’s zur IAA und am Montag wird voraussichtlich das vorläufige Schreiben unterschrieben.
Wundert mich, wenn sie Linie 1 upgraden. Man muss ja nach Gründen suchen Linie 2 zu kaufen.
Das wird mit dem Upgrade eher unwahrscheinlicher.
Wo wir grade bei LED Hauptscheinwerfern sind: Jeder kennt den Augenaufschlag beim IQ Light.
Mal abgesehen von dem Intelligenten Fernlicht und dem Abbiegelicht.
Kann denn mal jemand definitiv ein Bild, einen Bericht zeigen, der das normale LED Licht zeigt?
Sieht es genau so aus nur es bewegt sich nicht? Auf das Augenkullern könnte ich verzichten.
Wir reden hier von 6000 Euro. Er wäre schade um die Rückfahrkamera.

Gruß Lumpf
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. VW ID3 1st Plus bestellt. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku. Vorrübergehend mit E-Bike oder Verbrenner unterwegs. Performance ist nicht alles.

Re: ID.3 First Edition

mla
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:53
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ich war heute auch beim Händler. Ich hatte erst vorgehabt, in Ruhe Farbe auszuwählen und Anfang nächster Woche dort aufzutauchen, aber nachdem ich hier gelesen habe, dass die Kontingente zwischen 70-300 groß sein sollte, bin ich doch noch schnell losgefahren. Der Verkäufer war über den Reservierungsvorgang informiert, hatte schon mehre Vereinbarungen durchexerziert. Er konnte mir aber auch nicht mehr Details zur Austattung nennen, als die, die hier im Forum schon genannt wurden. Ich habe Linie 1 in Hellgrau ausgewählt und konnte dabei auch einen schnellen Blick auf die Zahlen für die Kontingente werfen. Die Linie 1 scheinen die wenigsten gebucht zu haben, hellgrau war noch mit ca. 230-250 freien Plätzen. Eine andere Farbe war auch noch mit >200 angegeben (dunkelgrau). Die Reservierungsvereinbarung wurde auch unterschrieben.
Skoda Citigo e iV, Style, voll, candy-weiss, bestellt: 14.02.'20. Uvb. Liefertermin 06.'20, Prod. geplant KW35->37->Abholung 28.9.
Peugeot e 2008, GT, voll, orange-fusion, bestellt: 24.02.'20. Uvb. Liefertermin 07.'20, Eingeplant KW39

Re: ID.3 First Edition

Helfried
read
Interessant, wie viele Jung-Accounts es hier im Forum plötzlich gibt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag