ID.3 First Edition

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Ich habe vor kurzem einen andern Händler angegeben, der wahrscheinlich bessere Preise macht. Der Wechsel geht ganz einfach.
Nachtrag: Vor allem, mein Händler, 6km weit weg, hat sich noch nicht einmal gemeldet. Das finde ich als Desinteresse und gehe nun viel weiter weg.
Ggf. kann ich ja innerhalb weniger Sekunden noch mal auf dem Portal einen anderen Händler angeben.

Wir haben 2 ID's reserviert. Aber nur einen werden wir bestellen, ist mir zu viel Geld....
Ich hoffe, ich schaffe es, dass wir Mitte nächsten Jahres einen ID 1st und einen e-Golf fahren und beide jetzigen Autos verkauft bekommen.
Dann hätte ich endlich Ruhe und kein Benzin oder Diesel mehr auf dem Grundstück :-)
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Anzeige

Re: ID.3 First Edition

Ecano
  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Anscheinend geht es den VW Händlern zu gut?
Ich war bisher einmal in einem VW Autohaus und habe mir da einen UP angeschaut. Natürlich war das kein eUP, war mit aber egal.

Wir haben uns zu viert ca. 15min das Auto intensiv angeschaut, es kam aber keiner der Angestellten und hat nach unseren Wünschen gefragt. Das war mir zu dem Zeitpunkt recht, denn ich wollte mir den UP nur mal im Vergleich zum Smart anschauen.
Im Daimler Autohaus bin ich aber freundlicher aufgenommen worden.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Ecano hat geschrieben: Wir haben uns zu viert ca. 15min das Auto intensiv angeschaut, es kam aber keiner der Angestellten und hat nach unseren Wünschen gefragt.
Wenn du dir den Tiguan oder den Touareg angeschaut hättest wären die mit Sicherheit sofort zu dir gekommen...

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
@ Super E ... Allerdings ist man mit dieser Einstellung in einem early adaptor Forum relativ alleine.

Da bin ich ganz Deiner Meinungen. Das hier nur ein Hype erzeugt wird, will keiner wahrhaben. Und wer sich in Ruhe entscheiden will, wird fürs Warten belohnt. Ob Preis, Auswahl, oder Qualität.
Probesitzen oder gar eine Probefahrt ist ja auch schon eine Art Belohnung. :roll:
E-UP 03/2017 & Citigoe iV 01/2020 :)

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Also morgen um 19:45 im Gegenwartsstrom....

https://volkswagen-newsroom.gomexlive.com/
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: ID.3 First Edition

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1098
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben: Ich habe vor kurzem einen andern Händler angegeben, der wahrscheinlich bessere Preise macht.
Ob Rabatte in dieser 1st-Phase überhaupt drin sind, warum auch, die Erstbesteller sind heiß und zahlen wie bei Tesla fast jeden Preis.
Rechtzeitig kommt der Nasenstüber, VW, BMW und Daimler verabschieden sich baldigst vom Vertragshändler-/Kommissions-Prinzip: kaufen nur noch im Internet, keine Probefahrt, kein Rabatt. Lt. Pressemeldung, ganz Tesla-like. Hoffentlich erst Ende 2020.

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
E-Mobil-Foo hat geschrieben: VW, BMW und Daimler verabschieden sich baldigst vom Vertragshändler-/Kommissions-Prinzip: kaufen nur noch im Internet, keine Probefahrt, kein Rabatt. Lt. Pressemeldung, ganz Tesla-like.
Dann werden sie aber auch die Listenpreise deutlich senken müssen, sonst kauft keiner mehr die überteuerten Karren, die erst durch den üblichen Händlerrabatt ein halbwegs vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis erreichen.

Re: ID.3 First Edition

Schaumermal
  • Beiträge: 3072
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
drilling hat geschrieben:
E-Mobil-Foo hat geschrieben: VW, BMW und Daimler verabschieden sich baldigst vom Vertragshändler-/Kommissions-Prinzip: kaufen nur noch im Internet, keine Probefahrt, kein Rabatt. Lt. Pressemeldung, ganz Tesla-like.
Dann werden sie aber auch die Listenpreise deutlich senken müssen, sonst kauft keiner mehr die überteuerten Karren, die erst durch den üblichen Händlerrabatt ein halbwegs vernünftiges Preis-Leistungsverhältnis erreichen.
das kann man so schön bei Tesla sehen. Da kauft keiner mehr .. :mrgreen:
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.3 First Edition

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: das kann man so schön bei Tesla sehen. Da kauft keiner mehr .. :mrgreen:
Die Stückzahlen die VW, BMW, und Daimler verkaufen müssen und profitabel zu sein, würden sie ohne großzügige Händlerrabatte nie schaffen. Die Rabatte geben sie ja nicht weil sie großzügig sind, sondern weil die notwendig sind um die geplanten Stückzahlen abzusetzen. Die sind von vornherein im Listenpreis einkalkuliert.
Die Listenpreise sind nur künstlich hoch weil die Kunden einen Rabatt erwarten (und um das Premium-Image zu erhalten), insofern müssen die Listenpreise sinken wenn die Rabatte wegfallen, das sollte klar sein.

Re: ID.3 First Edition

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1098
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
drilling hat geschrieben: Die Listenpreise sind nur künstlich hoch weil die Kunden einen Rabatt erwarten
Ach was, die Großkunden haben eh eine andere Einkauf-Schiene. Normalerweise sind alle Händler an einen zentralen Vertagshändler gebunden, der entscheidet, ob der Kommisionär-Händler mengenmäßig einen Abschlag bekommt. Ob Letzterer sich irgend einen anderen Jux macht, ist sein Bier.
Die Realität sieht doch so aus, ich geht nach VW-Winter in Berlin und hab den Verkaufs-Menschen in seinem Pavillon vor mir. Diesen Händler sehe ich NIE wieder. Allein der erhält von seiner Firma eine Provision und nicht von VW.

Hat VW einen Lagerbestand, werden die Basispreise angepaßt. Beim ID.3 trifft das ja sicher nicht zu.
Nicht für die Kunden ist die Internet-Verkaufsschiene blöd, sondern für die Händler/Werkstattketten -> erst geknebelt, um die teure Präsentationsräume markentreu gestalten zu müssen, dann die 1 bis 1,5 % Neuwagen-Marge mit allen Garantie-Reparatur-Auflagen und die Pavillon- und Personal-Stellung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag