Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
und über die jetzige Situation schimpfen und Abwarten/Kaufen erst in etlichen Jahren hat jetzt mit dem Thema was zu tun und nützt Leuten, die sich AKTUELL für einen ID.3 interessieren, was?
i3s 120Ah seit 9/19
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Jemand sollte dem Diess sagen das der ID kommt, und zu welchem Preis. Und das mit dem e-Up und seinen Geschwistern.
Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat die Strategie on Volkswagen-Chef Herbert Diess kritisiert, zunächst Autos der Premiumklasse mit E-Antrieb auszurüsten. Die Zahl der Kunden, die sich ein Auto um 100.000 Euro leisten könnten, sei begrenzt, sagte Habeck der Welt (Ausgabe vom 7. Mai 2019)
Diess hatte die Konzernstrategie nach Angaben des Blattes so beschrieben: „Wir machen als erstes den Audi e-tron elektrisch, dann kommt der Porsche Taycan, also Autos im Preissegment 80, 90, 100.000 Euro, die zusätzliche Kosten durch die teurere Batterie gut verkraften.“ Damit – und vor allem mit Plug-in-Hybriden – werde Volkswagen die von der EU vorgegebenen Flottenziele für die CO2-Emission pro Kilometer erfüllen.
WTF?

(Quelle: https://www.heise.de/autos/artikel/Grue ... 15481.html)
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
@acurus. Dankeschön für den Link, damit ist der ID für mich gestorben und VW kein Volks, sondern EW (Elitewagen) geboren...wow, grossartig !
Sayonara !

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
@TomEk: Der Artikel ist so voller WTFs, weil gerade VW seit JAHREN Autos weit weit unter 80-100k EUR anbietet, und mit dem eUp und seinen Geschwistern in den Markt unter 20k geht, und der Neo auch unter 30k beginnt. Weit weg vom "Elitewagen", und das muss der Diess doch wissen und sagen.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Hat jemand den Artikel wirklich schon gelesen? (Welt werde ich da keine Geld hinterherwerfen) Oder reden wir jetzt über die typische Zuspitzung, die über dieses Zitat läuft? Dass man mit den dicken Schiffen anfängt ist ja nichts neues. Wenn die elektrisch ersetzt werden, ist auch schon viel geholfen. Es wurde ja immer gefordert, dass man sich das von Tesla abschaut. Dass die Batterie dort relativ gesehen nicht so ins Gewicht fällt, ist auch keine Neuigkeit.

Die MEBs aus Zwickau und MEB + NSF aller drei Marken von Skoda ist ja nun auch nicht wegzudiskutieren. Dass VW kein Dacia ist, ist auch bekannt. Wenn der citigo unter/um die 20.000 € kommt und der ID ab 30.000 € ist das immer noch viel, aber immer noch gut im BEV-Vergleich. Hexen kann man nun auch nicht. Insofern ist das erst mal alles alter Wein in neuen Schläuchen und keine verwunderlichen Infos. dass Habeck da den Volkstribun gibt, ist auch nicht verwunderlich oder überhaupt ankreidenswert. Dass wir noch günstigere Wagen brauchen, ist ja nichts neues. Da muss sich dann bis 2025 unbestritten auch technisch noch was passieren.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
TomEk hat geschrieben: @acurus. Dankeschön für den Link, damit ist der ID für mich gestorben und VW kein Volks, sondern EW (Elitewagen) geboren...wow, grossartig !
Sayonara !
Gratulation zum dämlichsten Kommentar des Tages.
Als ob der id.3 deswegen 100.000€ kostet oder der e-Up 80.000.
Keine Ahnung, aus welchem Jahr das Interview stammt und was wirklich drin steht, aber den e-tron gibt es inzwischen, der muss nicht mehr rausgebracht werden und die Infos, die da durchgedrungen sind, gibt es schon 3 Jahre.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

TomEk
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Sa 9. Sep 2017, 13:46
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
@acurus. Ja ja, Dankeschön, das wissen wir doch ;-)
Mir ging es um die Denkweise auf der Boss- Etage.. unglaublich... sorry,bin raus... Die Welt ist groß genug...
""Ist der Ruf schon ruiniert, tut man sich dann ungeniert"... Manche lernen' s nie...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Wahrscheinlich geht es Diess um das Flottenziel 2019 und vielleicht 2020? Das ist ja nicht so schwer zu knacken, daher hat er ja recht. Und E-tron und Taycan kommen ja vor dem ID.3 (vielleicht kommt die VWAG-Drillinge vor dem Taycan). Steht ja nicht drin, dass Diess gesagt hat, dass es auf absehbare Zeit nur E-Tron, Taycan und PHEVs geben wird.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Tom, Du solltest den Artikel ganz lesen, im nächsten Absatz steht dann schon:
"Der Generalbevollmächtigte für Außenbeziehungen bei Volkswagen, Thomas Steg, kündigte in der Welt an, dass sich Volkswagen bei der Umstellung auf E-Autos an die Spitze der Branche setzen wolle. „Ich gebe hiermit das Versprechen ab, dass wir die Elektromobilität gewissermaßen demokratisieren werden. Volkswagen wird Elektroautos für unter 30.000 Euro und weniger anbieten“, sagte er: „Damit wird Elektromobilität für den größten Teil der Menschen erschwinglich.“

Trotzdem verwundert das Statement von Diess schon etwas und passt so gar nicht zu den geplanten ID Stückzahlen und klingt eher nach Ford oder Toyoatstrategie, würg...
Aber wegen einer einzigen Zeile in einem Pressedienst einer Marke oder einem Modell schon den Rücken kehren? Dann bliebe als letzte Konsequenz vermutlich nur noch laufen.
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Maido
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
acurus hat geschrieben: @TomEk: Der Artikel ist so voller WTFs, weil gerade VW seit JAHREN Autos weit weit unter 80-100k EUR anbietet, und mit dem eUp und seinen Geschwistern in den Markt unter 20k geht, und der Neo auch unter 30k beginnt. Weit weg vom "Elitewagen", und das muss der Diess doch wissen und sagen.
Offenbar wird auch völlig ignoriert, dass der E-Golf z.B. in Norwegen, auch aktuell immer noch
auf Platz 2 der meist verkauften BEV steht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag