Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Gsus99
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 29. Nov 2017, 07:16
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ein Punkt der mich sehr freut ist die folgende Aussage in einer der Grafiken:
"Wartung
Kein Ölwechsel bei BEV nötig. Werkstattbesuche nur noch alle zwei Jahre notwendig, unabhängig von der Laufleistung.".

Ja endlich! Ein großes Manko, das mich beim e-Golf wie auch bei vielen anderen EVs bisher immer noch sehr gestört hat.
Erst die positive Nachricht mit den hinteren Trommelbremsen, und nun noch weniger Servicekosten - Respekt VW!
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

jhg
  • Beiträge: 449
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Ich finde auch den Punkt Wertverlust interessant.
Bin gespannt ob sich das in den Leasingraten widerspiegelt.
A3 e-tron seit März 2017
ID.3 Max in Mangangrau bestellt. 1st Mover.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

dedario
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 472 Mal
read
Gsus99 hat geschrieben: Ein Punkt der mich sehr freut ist die folgende Aussage in einer der Grafiken:
"Wartung
Kein Ölwechsel bei BEV nötig. Werkstattbesuche nur noch alle zwei Jahre notwendig, unabhängig von der Laufleistung.".
Die Aussage bzw. das Versprechen ist zwar schon älter, aber schön zu lesen, dass sie es durchziehen.
Es ist einfach nur logisch.
jhg hat geschrieben: Ich finde auch den Punkt Wertverlust interessant.
Bin gespannt ob sich das in den Leasingraten widerspiegelt.
Da gibt es ja diese ältere, ominöse Folie, dass VW beim Leasing nach 3 Jahren mit der Hälfte an Restwert kalkuliert.
Anders gesagt: Sie wollen im Leasing auf 3 Jahre die Hälfte des Neuwertes vom Leasingnehmer.
Wenn das so kommt, sollte man keine Leasingschnäppchen erwarten.
Experten prognostizieren dem ID.3 daher Restwerte, die sich etwa auf dem Niveau eines vergleichbaren Verbrenners bewegen.
Tja, das wird die Argumentation bei Kaufinteressenten sein. Ob das die eigene VW Financial Service auch überzeugt bleibt abzuwarten.

Ich finde der Punkt "Wertverlust" wird von VW zu positiv dargestellt:
Reichweite und Ladeleistung sind für viele Kunden bereits ausreichend und werden sich auch nur noch schrittweise weiterentwickeln, sodass keine große Diskrepanz zwischen neuen und gebrauchten E-Autos mehr besteht.
Steile These von VW. Glaube ich persönlich nicht...
Markt und Wettbewerb bestimmen den Preis/Wert. Ein Smartphone aus dem letzten Jahr mag grundsätzlich für 99% aller Konsumenten noch mehr als ausreichend sein und die Technologie macht dort tatsächlich keine allzu großen Sprünge mehr, dennoch verfällt es ziemlich im Wert wenn ein neues Modell rauskommt.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
jhg hat geschrieben: Ich finde auch den Punkt Wertverlust interessant.
Bin gespannt ob sich das in den Leasingraten widerspiegelt.
VW und alle anderen Hersteller müssen eine bestimmte Menge E-Autos zu verkaufen, auf keinen Fall zu wenige, aber idealerweise auch nicht zu viele und so wird man die Preise steuern. Ich tippe auf keine hohen Restwerte, die Leasingraten könnten trotzdem attraktiv sein, weil man die Fahrzeuge eben an den Mann bringen muss, notfalls mit Verlust. Da die Flottengrenzwerte von Jahr zu Jahr schärfer werden, steigt auch der Druck von Jahr zu Jahr mehr E-Autos in den Markt zu drücken und damit dürften die Preise jährlich sinken.

Für den (in meinen Augen unrealistischen) Fall, dass mehr E-Autos nachgefragt werden, als eigentlich abgesetzt werden müssen, gilt entsprechend das Gegenteil, da könnte der Restwert sich positiv entwicklen, dafür natürlich auch höhere Neupreise.

Interessant, dass ID.3 und Golf 8 quasi gleichzeitig auf den Markt kommen und beides Neuentwicklungen sind, wer etwaige Kinderkrankheiten scheut, für den ist der Golf 8 keine Alternative, so gesehen starten beide mit den selben Voraussetzungen. Beim Golf 8 gibt es übrigens auch massive Verzögerungen, der Marktstart wurde regelrecht verpatzt.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Berlini3
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 21:23
  • Hat sich bedankt: 86 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Frag mich nur ob VW beim Restwert von 50% (nach 3 Jahren 30 bis 45k Fahrleistung) vom Listenpreis ausgeht ?
Ohne Zinsen käme man dann auf ca 235€ mtl. Leasingrate bei 30k Listenpreis, die Förderung von 6570€ schon mit eingerechnet.
Mal sehen welchen Zinssatz VW aufruft.
Es bleibt spannend/nervig, jeder wie er will.
BMW i3 ,120ah mit Sportpaket , e-up united bestellt am 10.07.2020 und am 19.8.2020 „storniert“, storno bestätigt am 20.08.2020

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

hu.ms
  • Beiträge: 1114
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Der niedrigste preis für einen basis mit 58 kwh ist jetzt 35.000 € vor förderung und ausstattungspaketen..
Allerdings mit dem 110 kw motor. 150 kw kosten aufpreis.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

t-nigs
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Cool, woher kommt die Info?

Die Leasing-Angebote bleiben beim ID.3 das letzte Geheimnis. Bei meiner Wunschausstattung rechne ich mit einem Listenpreis von um die 45.000€ für den Pro. Wenn VW keine Rabatte gibt und den Restwert über 3 Jahre und 45.000 km bei 50% ansetzt, würde mich das Auto (ohne Zinsen!) so viel kosten wie meine S3-Limousine in beinahe Vollausstattung. Listenpreis knapp 57.000€. Das würde das aktuelle Marketing (günstiger als ein Verbrenner, wertbeständig, Leasing einfach zum Umstieg) ad absurdum führen. Ich kann da nicht dran glauben. Da bringt mir auch die günstige Versicherung und weniger Wartungskosten nichts.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Akku kostet die Hersteller Geld, ich denke die Versionen mit kleinen Akkus wird man verramschen, aber auf die Versionen mit großen Akkus wird man keinen Rabbat geben. So würde ich es machen.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: Cool, woher kommt die Info?
https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... poche-5837

"Der ID.3 Pro mit gleicher Ausstattung, der weniger als 35.000 Euro kostet, ist der Allrounder für urbane Mobilität und mittellange Strecken."
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: Die Leasing-Angebote bleiben beim ID.3 das letzte Geheimnis. Bei meiner Wunschausstattung rechne ich mit einem Listenpreis von um die 45.000€ für den Pro.
Das Leasing für den ID.3 wird wahrscheinlich ca.410,-€/Monat bei einem Listenpreis von 45.000€ kosten.
Laufzeit: 36Monate, Laufleistung: 10.000km/Jahr
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag