Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
LarsDK hat geschrieben: Ich finde es ehrlich gesagt nicht in Ordnung dass man schreibt dass die Produktion 2019 begonnen hat. Für mich beginnt eine Produktion erst wenn Fahrzeuge für Kunden gebaut werden....
Das ist halt Deine eigene, private Begriffsdefinition. Die Autobauer verwenden da so Begriffe wie "Musterbau", "Prototyp", "Pilotserie", "Nullserie", "Serienfertigung". Und ja, diese Begriffe sind in der Massenproduktion gängig und üblich.

Die Fahrzeuge auf der IAA (und die davor) waren mehr oder weniger handgedengelte Exemplare aus der Musterfertigung. Das hat VW ja auch immer so gesagt, man muss die Statements schon immer genau lesen, Begriffe in der offiziellen Kommunikation werden üblicherweise nicht nur "einfach so" verwendet (was anderes ist, wenn ein lokaler Verkäufer Dir irgendwas aufschwatzen will, oder auch Elon mal was twittert).
Zuletzt geändert von coronav am So 8. Mär 2020, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3075
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: Allerdings sollte man sich doch bitte mit den typischen Stammtischparolen zum Leasing zurück halten.
Ich entschuldige mich bereits für den Offtopic-Roman.
Alles was du danach geschrieben hast ist schön und gut und stellt Überlegungen auf Basis deiner Präferenzen dar.
Trotzdem sind die Argumente gegen das Leasing eben nicht Stammtisch sondern - aus Sicht anderer Präferenzen - gewichtig.

Also: bitte anderer Umgangston

btw:
3. Dein Argument mit der Versicherung verstehe ich persönlich nicht. Du kaufst einen Neuwagen für tausende Euro bar um dann mit persönlichem Risiko ein paar Scheine bei der Versicherung zu sparen? Hm ... ok.
ich möchte es dir gerne erläutern:
Ja .. ich nehme eine Vollkasko nur im 1. jahr. Danach wird gekündigt. Ich trage das Risiko selbst. Sie zahlt für selbst verschuldete Schäden und als vorsichtiger Fahrer kann ich das Risiko eingehen. Du kannst ja mal überschlagen, was ich für über 40 Jahre ohne selbst verschuldeten Unfall und eingesparter vollkasko gespart habe.. Dafür kauf mich mir beim nächsten - selbst verschuldeten - Unfall eben mal einen neuen oder gut gebrauchten Wagen.
Du magst es anders sehen aber der Kasko-Zwang bei Leasing oder Finanzierung ist für mich das absolute NoGo
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3075
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
LarsDK hat geschrieben:
t-nigs hat geschrieben:
Jetzt sollen die Kunden vermutlich aber plötzlich den Listenpreis zahlen, da sind 30.000€ dann wieder viel. Also ja, wenn bei den Preisen nichts mehr gehen wird, ebenso bei den Leasing-Angeboten, ist das eine effektive Preiserhöhung. Früher hätte der ID.3 vermutlich deutlich über 30.000€ gelegen, aber das hätte sich nicht so gut vermarkten lassen.
Bei den 30.000 Euro sind ja dann auch schon der Herstelleranteil mit bei, i
Nö .. der Förderungs-Zwangsrabatt geht von den 30.000 runter .. also 30.000 incl MWSt - Zwangsrabatt_D - BAFA
(oder hattest du das so gemeint?)
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

t-nigs
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: Alles was du danach geschrieben hast ist schön und gut und stellt Überlegungen auf Basis deiner Präferenzen dar.
Trotzdem sind die Argumente gegen das Leasing eben nicht Stammtisch sondern - aus Sicht anderer Präferenzen - gewichtig.
Mindestens dein Geschriebenes zur Rückgabe ist ein immer wieder angeführter Mythos, Vorurteil und faktisch einfach falsch. Dass man angeblich für jeden noch so kleinen Schaden zahlt, kann nur jemand behaupten, der nie geleast hat. Jeder seriöse Händler stellt dir einen unabhängigen Gutachter, der nach Vorgaben aus einem vom Leasinggeber vorgegebenen, und für den Kunden einsehbaren, Schadenkatalog beurteilt. Ein Beispiel dazu habe ich verlinkt.

Selbst wenn ich mal wohlwollend deine Aussage als Fakt ansehe, dann bleibt sie dennoch falsch, denn der Barkäufer zahlt für alle Schäden ebenso wie der Leaser, nur eben indirekt über den Wertverlust. Letztendlich weiß ich aber was du meinst: Dir sind die kleinen Schäden als Barkäufer egal, weil du das Auto sowieso bis zu seinem "Ende" fährst. Der Leaser ist gezwungen diese zeitnah (Zeitpunkt Rückgabe) auszugleichen. Das ändert nichts daran, dass Leaser und Barkäufer zu diesem Zeitpunkt gleich viel Geld verloren haben.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3075
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: .... Jeder seriöse Händler stellt dir einen unabhängigen Gutachter, der nach Vorgaben aus einem vom Leasinggeber vorgegebenen, und für den Kunden einsehbaren, Schadenkatalog beurteilt. Ein Beispiel dazu habe ich verlinkt.
a) das von dir verlinkte Beispiel zeigt wunderschön wo die Reise hingeht: ein Brandloch in einem Polster wird zu 100% in Rechnung gestellt. Reparatur nach Herstellervorschrift! - Horror .. ich selbst würde da ein Schonbezug drüberpacken.
Ich habe beruflich hinreichend mit Gutachtern zu tun .. die wissen genau, wer ihnen die Aufträge gibt und .. nein .. sie schummeln nicht .. nur werden sie niemals im Abwägungsfall zu Ungunsten des Auftraggebers handeln.

b) alles OT - ich werde das Thema hier mit Sicherheit nicht weiter verfolgen. Aber deine Argumentation macht mir klar, dass ich mit Kauf (wenn Preis stimmt) auf der richtigen Seite bin .. andere können das gerne anders sehen.
Zuletzt geändert von Schaumermal am So 8. Mär 2020, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

t-nigs
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Du würdest also bei einem Brandloch (wir hatten es ursprünglich von "jedem kleinen Kratzer", jetzt sind wir bei Brandlöchern? Ok.) noch diskutieren wollen? Stimmt, du bist mit einem Kauf wirklich besser dran.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3075
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
t-nigs hat geschrieben: Du würdest also bei einem Brandloch (wir hatten es ursprünglich von "jedem kleinen Kratzer", jetzt sind wir bei Brandlöchern? Ok.) noch diskutieren wollen? Stimmt, du bist mit einem Kauf wirklich besser dran.
Es geht in diesem Fall nicht um Diskussion sondern um monströse Schadenersatzansprüche die bei einem Eigentumsfahrzeug nicht auftauchen.
Ich bin übrigens Nichtraucher - das war ein beliebiges Beispiel.

Es geht um beliebige (kleine) Schäden, die bei Eigentum keinerlei Rolle spielen aber beim Leasingfahrzeug zu immensen Reparaturkosten führen. Im Privatfall mindern sie die Gebrauchsfähigkeit um keinen Cent - beim Leasingwagen kosten sie tausende.

so jetzt ist für mich endgültig Schluss - absolut ober-OT
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

t-nigs
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 15:48
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Sorry, aber das ist Unsinn. Du wiederholst deine Vorurteile, das macht sie nicht wahrer. War jetzt auch mein letzter Beitrag dazu.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

jhg
  • Beiträge: 451
  • Registriert: So 14. Jul 2013, 18:59
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Nico hat geschrieben:
Das stimmt so nicht, denn die VW FS (Volkswagen Financial Services AG) wurde erst 1994 gegründet!
Genau genommen muss man zw. "Volkswagen Finanzierungsgesellschaft mbH",
"Volkswagen Financial Services AG", "Volkswagen Bank GmbH" und "Volkswagen Leasing GmbH" unterscheiden.
Ja, das ist schon klar.
Ich war etwas ungenau.
Aber wenn du schon Erbsen zählst, dann auch genau.
Die Volkswagen Finanzierungsgesellschaft ist inzwischen Volkswagen Bank. Und kümmert sich nur um Geldgeschäfte. Passt auch, denn die haben von Anfang an Darlehen zum Autokauf vergeben.
Die Leasing GmbH ist ein Teil der Volkswagen Financial Services.
Was aber alles nichts an der Leistung ändert.
A3 e-tron seit März 2017
ID.3 Max in Mangangrau bestellt. 1st Mover.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
jhg hat geschrieben: Aber wenn du schon Erbsen zählst, dann auch genau.
Die Volkswagen Finanzierungsgesellschaft ist inzwischen Volkswagen Bank.
Das brauchst du mir nicht zu erklären 😉
Aber gut dass du den Zusammenhang jetzt verstanden hast und dich selbst korrigierst 👍
Und nun zurück zum Thema.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag