Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

Funky81
  • Beiträge: 332
  • Registriert: Do 7. Jul 2016, 09:03
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Volks Tesla? Seit wann ist Tesla vom Preis her ein Hersteller was sich das „Volk“ kaufen würde?

Da muss Tesla erst mal ein Fahrzzeug bringen um die 20000€ und auch mit weniger Leistung.
GTE Bild
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

Naheris
read
Sollte Tesla untergehen, wird VW trotzdem die Preise nicht erhöhen. Der große Feind sind die CO2-Ziele und Strafpreise, nicht Tesla, welche im Jahr weniger Autos verkaufen als VW in zwei Wochen. VW muss den I.D. Neo in großen Stückzahlen verkaufen um die eigenen CO2-Grenzen einzuhalten. Eine Preiserhöhung wäre da Kontraproduktiv.

Tesla ist für VW als Marke irrelevant. Audi hat jetzt bisher auch trotz jahrelanger Vorhersagen noch nicht das zeitliche gesegnet, und verkauft immer noch wesentlich mehr Autos als Tesla.

Und der Neo spielt in einer Klasse, in welcher Tesla nicht mitspielt.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

hu.ms
  • Beiträge: 1149
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
Naheris hat geschrieben: Tesla ist für VW als Marke irrelevant. Audi hat jetzt bisher auch trotz jahrelanger Vorhersagen noch nicht das zeitliche gesegnet, und verkauft immer noch wesentlich mehr Autos als Tesla.
Und der Neo spielt in einer Klasse, in welcher Tesla nicht mitspielt.
So sehe ich das auch.
Der vergleich des tesla M3 mit dem VW ID.neo ist genauso unsinnig wie ein vergleich einer BMW 3er-limousine
oder einer MB C-klasse-limousine (jeweils mit technischer topausstattung) mit einem durchschnittlichen VW Golf.
Völlig unterschiedliche fahrzeuge - völlig unterschiedliche käuferschichten.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e betriebsbereit, PV-überschussladung in planung.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

USER_AVATAR
read
langsam habe ich einen verdacht,selbst reisschüssel preise steigen ins nirvana nissan leaf 62kWh 45.000€ und und wo soll das noch hinführen..ich hoffe VW hält sich an die vorgegebenen "zielpreise" und nicht an die zur zeit massenuntauglichen Preise :roll: :oops:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

USER_AVATAR
  • zottel
  • Beiträge: 335
  • Registriert: Fr 5. Jul 2013, 09:55
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Um mal wieder eine Schätzung hinzuzufügen, hier meine Vermutung:

First Edition mit mittlerem Akku und Zusatzausstattung (nicht Vollausstattung): 33-35 T€

Basismodell: Lieferung etwa ab Q4/2020, Preis knapp € 26.000,– vor Förderung, Rabatte möglich, aber gering.
Drin:
  • Klima
  • CCS (50-100 kW, nicht 125 kW)
  • 11 kW AC
  • DAB+-Radio
  • Großes Touch-Display
  • Multifunktionslenkrad (weil ohne das das Touch-Display zu schlecht während der Fahrt zu bedienen ist)
Nicht drin:
  • Wärmepumpe (außer sie bauen die CO2-Klima auch ins Basismodell, dann ist das vmtl. eine Einheit)
  • Sitzheizung, Lenkradheizung
  • Navi (aber später zubuchbar, Bildschirm ist ja da)
  • Sprachbedienung/Gestenbedienung (auch zubuchbar)
  • HUD
  • Gutes Lautsprecher-System, evtl. nur Lautsprecher vorne vorhanden
  • Abstandstempomat
  • Allgemein Sensorik für autonomes Fahren jeglicher Art
  • Alles, was irgendwie hübsch ist, von Felgen über Lackfarben und Sitzbezüge bis Innenraumbeleuchtung
  • Und alles mögliche Andere, was sowieso schon immer Sonderausstattung war, wie Schiebe-/Panoramadach etc.pp.
  • Ich vermute, dass alles, was es in den oberen Ausstattungsvarianten gibt, auch fürs Basismodell gegen Aufpreis erhältlich ist, außer vielleicht ganz hochpreisige Sachen wie Sensorik für autonomes Fahren. Anscheinend wohl leider nicht mehr so einzeln, wie früher von VW gewohnt, sondern nur in Paketen. 125 kW CCS wegen des kleineren Akkus aber wohl nicht.
Mittlerer Akku auch ab Q4/2020, ab ca. 32 T€, mit einigen nicht abwählbaren Sonderausstattungen gegenüber der Basisversion, vor allem Wärmepumpe, evtl. Sitzheizung/Lenkradheizung, sowas „Winter-Comfort-Paket“-mäßiges, und vielleicht Sachen wie Abstandstempomat/City-Notbrems-Assistent etc.

Großer Akku ab Mitte 2021, ab ca. 38-40 T€, nur mit Beinahe-Vollaustattung. Aufpreise nur noch für Optisches, Lautsprecher, evtl. Sensorik für autonomes Fahren. Vielleicht sind Dienste wie Navi in allen Austattungsvarianten nur via Abo erhältlich.

Soweit meine Glaskugel.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

CaptainPicard
  • Beiträge: 818
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
Eine der meiner Meinung nach realistischeren Einschätzungen. Wobei ich 11 kW für die Basisversion für zuviel halte oder wurde das schon offiziell bestätigt? Das scheint mir ein typisches Aufpreis-Item zu sein.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

hu.ms
  • Beiträge: 1149
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 235 Mal
read
"First edition" sehe ich auch bei 35T.
Bekommt bestimmt spezielle optik. Voll-LED, schöne 19er felgen, evtl. zweifarbenlackierung und innen die eine oder andere zusatzausstattung. 125 kw-motor + 125 kwh DC-laden sind bestimmt auch dabei.
Schliesslich sollen die ersten gleich mal werbung auf der straße machen. ;)

Leider müsste ich in diesem fall vermutlich auch die vom werk verbauten "super-lautsprecher" (made in algeria?) mitkaufen, die für mich nur durchschnitt sind. Bei mir kommt nur MBQuart und JLAudio + verstärker ins auto, insbes. weil ja das störende verbrenner-motorgeräusch wegfällt und die bisherigen fahrten mit dem e-golf300 meines bruders sehr entspannt waren. Da passt musik nach meinem geschmack perfekt dazu. Lege aber wert auf die feststellung, dass mir nicht die endlautstärke sondern die klangqualität wichtig ist.

Werde vermutlich die 2 monate länger in kauf nehmen und den frei konfigurierbaren 62er mit wärmepumpe aber sonst geringer zusatzausstattung abwarten. Die ca. 3T für ausstattung der first edition die ich nicht brauchte gehen lieber in die musikanalage. So "tickt" jeder ein bisschen anders. ;)

11 kw AC-laden wurde in einem youtube viedeo als standard bezeichnet. Auch die einfache wallbox für angedachte 300€ soll das können. Den dafür notwendigen "herd-anschluss" 3 x 16A natürlich vorausgesetzt.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e betriebsbereit, PV-überschussladung in planung.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

USER_AVATAR
read
Wie hoch wird wohl der Basispreis für den 62er Akku sein ?
Sooo groß kann der Unterschied zum 48er ja nicht sein, ich tippe mal auf max. 3000 Euro Aufpreis.
Also 26.000 plus 3.000 Akku plus 5.000 Ausstattung = 34.000 minus 4.000 eprämie (wenn die dann noch gibt) macht 30.000 Mäuse. Wo kann ich bestellen ? 8-)
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

Maido
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Die Preisspekulationen gehen in der Presse ja weit auseinander, hoffen wir mal, dass
die Insider Info hier genauer ist, dann würde die @Zottel Preiseinschätzung wohl passen.

Die 62 Kw Variante, wird es vermutlich nicht unter 32000€, in der einfachsten
Ausstattung geben.

Vielleicht wird es 2020, nicht mehr die 4000€ Förderung geben, auf Null wird
sie m.M.n. aber auch dann, noch nicht fallen.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW Neo

USER_AVATAR
read
Immer dran denken, dass die Förderung eigentlich nur €2.000 sind. Der Herstelleranteil kann ja einfach auf den Listenpreis aufgeschlagen werden und ist nur eine buchhalterische Größe. Durch die Preissetzung profitieren von den €2.000 des Staats vielleicht €1.000 der Käufer und €1.000 der Gewinn beim Hersteller.

Ich würde nach dem Ende der Förderung daher damit rechnen, dass der Preis nach Rabatt und Prämien, den man letztendlich bezahlt, nur um etwa €1.000 nach oben geht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag