Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
jodi2 hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben: Der Tesla Standard Range Plus (m3) wäre vergleichbar mit dem mittleren Akku und 150 kw beim ID.3
(ja .. ich weiß ... VW hat weniger KW und Vmax und .. dafür mehr Innenraum, eine richtige Heckklappe und etwas mehr WLTP-Reichweite)
Tesla: 48.500 (https://de.motor1.com/news/361023/tesla ... e-model-3/)
Tippfehler? Du meintest sicher 45500. Und ich würde Liste ohne Überführung/Bearbeitung vergleichen, denn diesen Mist schlagen die anderen Herstelle rauch noch auf die UVP. Und generell würde ich immer bei Tesla direkt schauen, nicht in schon 1-2 Monaten alten Artikeln, kann sich bei Tesla schon wieder geändert haben... ;-)
nein .. ich meine schon 48.500. Nach dem Artikeltext sind beim Tesla-Preis nämlich schon die 2000 Euro Herstellernachlass für die Förderung berücksichtigt.
Ansonsten hab ich keine Lust, mich jeden Tag aufs Neue durch den Tesla-Konfigurator zu klicken weil E.M wieder mal Chaos fabriziert.
Intransparenz geht in meinen Augen immer zu Lasten des Anbieters.

Mit der Bearbeitungsgebühr/Überführung könntest du richtig liegen ..

Ich lass mich aber gerne mit aktuell recherchierten Zahlen korrigieren.
Zuletzt geändert von Schaumermal am Mo 2. Sep 2019, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Naheris
read
Die Hersteller verlangen aber unterschiedlich viel für die Abholung. Bei VW konnte zumindest ich kostenlos im Werk abholen. Klar kam Hotel und Anfahrt oben drauf, aber die Überführungsgebühr entfiel konsequenter Weise. Würde es BMW oder Audi auch so handhaben (keine Ahnung), dann wäre das für mich z.B. ein Katzensprung. Wohingegen man das bei Tesla nicht kann. Somit sollte man eigentlich immer die Endkosten vergleichen - denn die fallen ja letztendlich an, egal bei wem man kauft.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

hu.ms
  • Beiträge: 1113
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
jodi2 hat geschrieben: Zwischen den zweien schwanken wir auch gerade und mit ähnlichen Argumenten. Wenn der ID3 nur schon da und bestellbar und vor allem probierbar wäre (ein paar Monate mehr Lieferzeit als beim M3 lass ich mir dann noch gefallen). Vielleicht warten wir auch einfach bis Oktober, wie die M3 Preise dann gewürfelt werden...
Für mich sind das zwei völlig verschiedene fahrzeuge mit ganz anderen nutzungsprofilen.
Insbesondere beim nutzbaren innenraum und dessen zugang.
Wer würde bei verbrennern eine 3er BMW-limousine mit einem VW Golf vergleichen?
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Zwangsweise vermutlich jeder, wenn es außer diesen beiden so gut wie keine weiteren lieferbaren Verbrenner-PKW oder nur mit 1,5 Jahren Lieferzeit gäbe...

Grundsätzlich hast Du natürlich recht, aber den Luxus des "Kommt eh nicht in Frage/Ist ja was völlig anderes" können wir uns bei BEV wohl frühestens in 2-3 Jahren leisten...
i3s 120Ah seit 9/19

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Fu Kin Fast
read
Nachdem VW den e-Up nun ab 21.975 EUR anbietet und den Claim "kostet unter 20.000 EUR" erfüllt sieht, rechne ich damit, dass in Deutschland der Listenpreis des billigsten ID.3 bei ca. 31.975 EUR sein wird. Sie haben mir also ganz klar damit kommuniziert, dass sie den Zwangsrabatt für die Bafa-Förderung einfach auf den Listenpreis draufschlagen.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Naheris
read
Das ist eine Sichtweise. Die andere ist, dass sie schlicht erklärt haben, wie hoch die Kosten sein werden. Und die sind halt nach Abzug der Hersteller-Förderung unter 20k€. Das mag einem jetzt nicht gefallen, wenn man dachte man würde die zusätzlich zum staatlichen Anteil noch obendrauf bekommen. Aber sie haben ja nicht vom Listenpreis gesprochen, sondern dem Kaufpreis.

Das mit dem "draufschlagen" würde nur stimmen, wenn er in anderen Ländern um diesen Betrag günstiger wäre. Ist er das?

Man wird auch noch handeln können.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Nachdem VW den e-Up nun ab 21.975 EUR anbietet und den Claim "kostet unter 20.000 EUR" erfüllt sieht, rechne ich damit, dass in Deutschland der Listenpreis des billigsten ID.3 bei ca. 31.975 EUR sein wird. Sie haben mir also ganz klar damit kommuniziert, dass sie den Zwangsrabatt für die Bafa-Förderung einfach auf den Listenpreis draufschlagen.
Nun, der neue hat einen doppelt so großen Akku und kostet ~2000€ (Liste vor Förderung) weniger als das alte Modell. Wenn das kein guter Deal ist (und auf jeden Fall die richtige Richtung!).
Wenn man das auf den ID überträgt: Der e-Golf kostet jetzt 31.900, wenn sie beim ID mit den besseren technischen Daten diesen Preis halten, ist auch das ein guter Preis.

Ab 2022 hat jeder Hersteller mindestens ein E-Modell im Angebot und dann gehen auch die Preise spürbar runter. Bis dahin ist das Preisniveau zwar hoch, aber nicht mehr so überzogen wie die vergangenen Jahre.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
ich tippe auch mal wieder 20k€ bis 30k€ :mrgreen: :lol: :mrgreen:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Nachdem VW den e-Up nun ab 21.975 EUR anbietet und den Claim "kostet unter 20.000 EUR" erfüllt sieht, rechne ich damit, dass in Deutschland der Listenpreis des billigsten ID.3 bei ca. 31.975 EUR sein wird. Sie haben mir also ganz klar damit kommuniziert, dass sie den Zwangsrabatt für die Bafa-Förderung einfach auf den Listenpreis draufschlagen.
Die Aussage "deutlich unter" 20.000 € gilt eindeutig für den CityGo ... Viele (mich eingeschlossen) sind wegen der bisherigen Preisdifferenz von ca. 500 € deshalb ausgegangen, das auch der E-Up drunter bleibt. Allerdings ist beim Skoda CCS definitiv aufpreispflichtig, beim e-Up ist das nicht sicher. Es wird in der Pressemitteilung nur von CSS-Ladegeschwindigkeiten, nicht von AC-Ladegeschwindigkeiten gesprochen. Und bei einer Aufpreispflicht wäre die so getätigte Aussage eigentlich irreführende Werbung :shock:

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Nachdem VW den e-Up nun ab 21.975 EUR anbietet und den Claim "kostet unter 20.000 EUR" erfüllt sieht, rechne ich damit, dass in Deutschland der Listenpreis des billigsten ID.3 bei ca. 31.975 EUR sein wird. Sie haben mir also ganz klar damit kommuniziert, dass sie den Zwangsrabatt für die Bafa-Förderung einfach auf den Listenpreis draufschlagen.
Davon ist in diesem Fall nicht auszugehen.
Für den e-up gab es keine Aussage zum Preis unter 20.000 und die 'deutlich unter 20.000' für den citigo waren eine Journalisten-Sekundärquelle. Es gibt nach meiner Kenntnis keine nachgewiesene Aussage seitens eines VW/Skoda/Seat-Vertreters für diese Angabe.
Ich war leider auch auf die Sekundärquelle hereingefallen.

Beim ID.3 ist das anders. Da gibt es seitens VW ganz klare Grenzen von unter 30.000 Euro vor Förderung. Das heißt dann tatsächlich 29.990. was man dafür kriegt (außer dem kleinen Akku) weiß der Henker ..
Schaumermal
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag