Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
wosch hat geschrieben: Der Fördertopf reicht nur noch für 160.000 Fahrzeuge. Wenn der e-Corsa und der e-208 nicht völlig überzogen eingepreist werden und diese geballt ab Januar ausgeliefert werden, dann ist der Topf schnell leer. Noch bevor der id.3 überhaupt kommt.
Also e-208 und der ID.3 (first) sind auf 30.000 Einheiten beschränkt - Zeitraum vermutlich 2020 und das für ganz Europa. Zum e-Corsa gibt es noch keine Aussagen bzgl. der Produktionsmenge - würde mich aber wundern wenn das deutlich mehr wäre.
Wieviele tatsächlich in Deutschland zugelassen werden ist offen. Kann mir aber nicht so ganz vorstellen dass es mehr als 10k im ersten Jahr sind. Damit erhöhen die Modelle zwar die Zulassungszahlen, aber leider nicht signifikant (genug).
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Ja, wichtig wäre eine Förderung nur für E-Autos <30.000 Euro und das ruhig für die nächsten 10 Jahre. Bezahlt werden könnte die Förderung von Verbrennerverkäufen >30.000 Euro.
Viel mehr als 30k kann und will ich für ein Auto nicht anlegen, das dürfte den meisten so gehen.
Wer ~50k für ein Auto ausgeben kann, braucht doch keine Förderung. :wand:
Verfehlte Politik halt..., aber groko wird ja zurecht bald umbenannt in kleko :lol:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Es wurden alleine von Januar bis April diesen Jahres über 20.000 E-Autos und 10.000 PlugIn-Hybride in D gekauft.
In gerade mal 4 Monaten. Sollte die Quote so bleiben, wären das 90.000 weitere dieses Jahr.
Dieses Jahr werden aber vor allem PlugIn-Hybride noch deutliche Steigerungen haben, allein durch das erheblich größere Angebot in deer zweiten Jahreshälfte.
Bis zum Januar wird es einen Auslieferungsstau bei vielen, reinen E-Fahrzeugen geben. Es ist also sehr gut Möglich, dass es im Februar keine Förderung mehr gibt und bis dahin ist nicht einmal ne 1st-Edition in D verbindlich bestellbar.
Gewonnen wäre dadurch aber nichts, da gerade 2019 ein großer Teil der Förderungen für PlugIn-Hybride drauf gehen wird und eben für eher hochpreisige Autos.
Nehmen wir mal an, im März würde die Förderung schlagartig wegfallen, dann würden die Verkäufe, allein aufgrund des psychologischen Effektes, schlagartig einbrechen und das in dem Jahr, wo die Hersteller zum ersten mal Stückzahlen brauchen.
Kann mir nciht vorstellen, dass das so hingenommen wird. VW hätte dann auf jeden Fall ein größeres Problem, denn sie könnten den ursprünglich angedachten Preis womöglich nicht halten. Sollte sich unsere "Regierung" dieses Jahr noch auflösen, wird aber bis März vermutlich keine Handlungsfähigkeit wieder hergestellt.
Bin sehr gespannt, was dann passiert.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Die 2000€ Herstelleranteil hat VW doch schon eingerechnet. Die können sie schon mal abziehen.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Maido
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
150kW hat geschrieben: Die 2000€ Herstelleranteil hat VW doch schon eingerechnet. Die können sie schon mal abziehen.
Der Trump, ist so ziemlich das Letzte, was man zum Regieren gebrauchen kann, mit seinen Aussagen zu alternativen Fakten
bzw. Fake-News in den Medien liegt er trotzdem nicht so falsch.
In Sachen BEV gibt es so viele Fake-News, dass sich die Balken biegen, angefangen mit den angeblichen 4000€ Prämie, die nur 2000€ sind,bis zu den immer wieder falschen Artikeln über CO2 Bilanz, Lithium und Kobaltabbau, usw.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read

wosch hat geschrieben:Der Fördertopf reicht nur noch für 160.000 Fahrzeuge.
Das sind Fake News! (Bitte Quelle angeben)

Es sind noch 1.030.000.000€ übrig. Das reicht für 535.000 BEV. Bild
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
m.baumgaertner hat geschrieben:
wosch hat geschrieben:Der Fördertopf reicht nur noch für 160.000 Fahrzeuge.
Das sind Fake News! (Bitte Quelle angeben)

Es sind noch 1.030.000.000€ übrig. Das reicht für 535.000 BEV. Bild
Ja richtig, Fake-News. die 1,2Mrd gelten für den gesamten Anteil, also die 4000€. Der Bund stellt nur 600Mio zur Verfügung, bei 2000€ Bundesanteil sind das 300.000 BEVs oder 400.000 PHEVs. D.h. es sind "nur" noch 440Mio übrig.
Aber du hast recht, egal wie man es rechnet, 160.000 kommt da bei mir auch nicht raus. :D
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
m.baumgaertner hat geschrieben:
wosch hat geschrieben:Der Fördertopf reicht nur noch für 160.000 Fahrzeuge.
Das sind Fake News! (Bitte Quelle angeben)

Es sind noch 1.030.000.000€ übrig. Das reicht für 535.000 BEV.
Das stimmt so auch nicht. Man kann doch nicht den ganzen Topf, incl. Herstelleranteil nehmen, aber nur den Bundesanteil abziehen. FAKENEWS!!!!
Sorry, aber was für eine dämliche Reaktion. AFD-Wähler? Trump-Fan?

Ich habe das nur grob überschlagen. 1.200.000.000 / 4.000 würde 300.000 Fahrzeuge bedeuten.
Nach dieser Seite: https://www.electrive.net/2019/05/03/11 ... nde-april/ hätte es bis Ende April folgender Maßen ausgesehen:
BEV: 74.906 x 4000 = 299.624.000
PHEV: 39.027 x 3000 = 117.081.000
FCEV: 60 x 4000 = 240.000

Ende April müssten also im Topf noch gewesen sein: 1.200.000.000 - 299.624.000 - 117.081.000 - 240.000 = 783.055.000
Wäre das Verhältnis BEV zu PHEV wie bisher, also 2/3 zu 1/3 wären also nur noch 522.036.667 für BEV drin und 261.018.333 für PHEV.
522.036.667 / 4000 = 130.509 BEV
261.018.333 / 3000 = 87.006 PHEV
Oder aber, wenn NUR noch BEV dabei wären:
783.055.000 / 4000 = 195.764 BEV.

Also, wenn ich die Zahlen so betrachte, dann war ich, nur durch die Überschlagung im Kopf, DEUTLICH näher dran wie du und realistisch betrachtet reicht es sogar für deutlich weniger BEV als ursprünglich von mir angenommen. Wer verbreitet also nun Fake News?

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read

wosch hat geschrieben: Sorry, aber was für eine dämliche Reaktion. AFD-Wähler? Trump-Fan?
Es spricht für sich, wenn jemand auf die Frage nach der Quelle jemanden gleich was unterstellt. Warum kannst du nicht sachlich bleiben?
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

prinzValium
  • Beiträge: 76
  • Registriert: Mi 24. Apr 2019, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wir sollten doch mal alle froh sein, wenn die Prämie endlich weg und aufgebraucht ist.
Hat schließlich lange genug gedauert und keiner wollte sie bisher haben. Gibt es immerhin schon seit über 3 Jahren und es sind nicht einmal 1/3 ausgeschöpft.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag