Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Loewuppel hat geschrieben: Es entsteht doch keine Förderlücke - wenn die Spekulationen eintreten wird die aktuelle Förderung um ein Jahr verlängert und danach aufgestockt.
Das wär so ziemlich das Dümmste was man machen könnte (jeder wartet dann auf nächstes Jahr mit dem E-Auto).
Wenn man nun die Verflechtung von Politik und Autokonzernen sieht, ist das Dümmste wohl leider auch am wahrscheinlichsten. :shock:
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016
Anzeige

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Loewuppel
  • Beiträge: 353
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Alles bleibt beim Umweltbonus wie bisher, lediglich Verlängerung bis Ende 2020.
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ngert.html
VW ID.3 1st - Gletscherweiß Metallic - 1st Mover Club, WOB-Abholung 12.9.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Loewuppel hat geschrieben: Alles bleibt beim Umweltbonus wie bisher, lediglich Verlängerung bis Ende 2020.
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ngert.html
Auch wird der Topf nicht aufgestockt. Sollte Anfang 2020 der große Boom kommen, gibt es ab Februar keine Förderung mehr.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

Loewuppel
  • Beiträge: 353
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Genau, umso absurder die Argumentation "Wir verlängern die Kaufprämie für Elektroautos bis Ende 2020, denn wir brauchen Kontinuität bei der Förderung“, erklärte Wirtschaftsminister Peter Altmaier"
Worin liegt denn bei einem "Windhundverfahren" die Kontinuität?
VW ID.3 1st - Gletscherweiß Metallic - 1st Mover Club, WOB-Abholung 12.9.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Wenn nächstes Jahr der große Run losgeht, wieso braucht man dann noch Förderung ab 2021?
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Der große Run wird zu 100% nicht 2020 beginnen weil die Fahrzeuge immernoch viel viel zu teuer sein werden.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
kiter hat geschrieben: Der große Run wird zu 100% nicht 2020 beginnen weil die Fahrzeuge immernoch viel viel zu teuer sein werden.
Es gibt aber zusätzlich die Kfz-Steuerbefreiung und niedrige Ladekosten für Häuslebesitzer, zumal mit PV-ANLAGE. Klar wurde das alles schon zigmal hoch und runter diskutiert. Aber den Preisunterschied sehe ich dann nicht so hoch. Eine andere Frage ist, wie gut sich ein vergleichbarer Verbrenner in 8 Jahren verkaufen lässt. Dann strömen 98% Verbrenner in dem Alter auf den Gebrauchtmarkt.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
Gerade auf der VW-Seite gelesen: " Schon 2020, so schätzt eine aktuelle Gemeinschaftsstudie des „Instituts für Automobilwirtschaft“ und der „DEKRA“, werden die Gesamtkosten eines Elektroautos, inklusive Anschaffung, Strom, regelmäßiger Wartung und Reparatur, um 3,2 Prozent günstiger sein als bei einem Auto mit Verbrennungsmotor und zwar ohne Umweltprämien oder die Möglichkeiten der kostenlosen Ladung einzurechnen."

Denke auch, dass in einigen Jahren die Gebrauchtwagenpreise von Verbrennern in den Keller gehen und sich E-Autos gut verkaufen lassen.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

USER_AVATAR
read
kiter hat geschrieben: Der große Run wird zu 100% nicht 2020 beginnen weil die Fahrzeuge immernoch viel viel zu teuer sein werden.
Am Preis liegt es sicher nicht, das sieht man ja schon an den ganzen Autos die hier herumfahren. 2/3 der Neuzulassungen sind gewerblicher Natur, und da zählt nur die TCO! Aber ich gebe dir in so fern recht, dass es vermutlich erst ein Jahr später so richtig los geht. Vorerst sind hauptsächlich Kleinserien bzw. Sondereditionen zu haben. Ab 2021 dürfte auch die Modellvielfalt nochmal deutlich größer sein. Und dann gibt es kein halten mehr...
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Skoda Enyaq unter Beobachtung - Warte auf Probefahrt...

Re: Aktuelle Preise und Preisschätzungen zum VW ID.3 (Neo)

wosch
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 15:30
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Der Fördertopf reicht nur noch für 160.000 Fahrzeuge. Wenn der e-Corsa und der e-208 nicht völlig überzogen eingepreist werden und diese geballt ab Januar ausgeliefert werden, dann ist der Topf schnell leer. Noch bevor der id.3 überhaupt kommt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die e-mobilität sich dann schon durchgesetzt hat. In Deutschland werden pro Monat 300.000 Autos verkauft. Ich denke, da sind Förderungen durchaus noch nötig, aber nicht bei 60.000€+ Fahrzeugen und bei PlugIn-Hybriden. Wir brauchen aber eben e-Gos, e-Corsas und e-Ups auf den Strassen und eben auch id.3s und dafür ist sehr wohl noch eine Förderung wichtig, weil sie den entscheidenen Impuls gibt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag