VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Auch in semi-Internen Informationsquellen wie den SSPs stehen keine Abmessungen vom ID Neo. Ich hab schon mal nachsehen lassen :) Interessant finde ich ihn nämlich auch.

Insofern schätze ich mal so Diskussionen um Details wie Abmessungen und Qualität als ziemlich fragwürdig ein.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
ubit hat geschrieben:Wer kauft in 5 Jahren noch ein gebrauchtes BEV mit 150 km Reichweite wenn die Neufahrzeuge 400 km weit kommen?
Immer noch genug - das durchschnittliche Fahrzeugalter in D liegt über 10 Jahre. Wenn also ganz optimistisch geschätzt pro Jahr 10% BEVs dazukommen, sind wir in 5 Jahren immer noch erst bei 50%. Da ist genug Luft für Gebrauchtfahrzeuge.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Zum Thema ungefähre Einpreisung für das Einstiegsmodell Neo kann ich auf folgenden Beitrag verweisen.

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 35408.html

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
"Wir werden 2020 kommen mit Fahrzeugen, die alles können wie Tesla und um die Hälfte billiger sind"
Das ist im Grunde auch nichtssagend, weil nicht gesagt wird welches Tesla Model in welcher Ausführung der Maßstab ist.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
drilling hat geschrieben:
"Wir werden 2020 kommen mit Fahrzeugen, die alles können wie Tesla und um die Hälfte billiger sind"
Das ist im Grunde auch nichtssagend, weil nicht gesagt wird welches Tesla Model in welcher Ausführung der Maßstab ist.

"Für unseren Faktencheck nehmen wir deshalb das aktuell günstigste, bestellbare Model 3 als Maßstab. Kann VW in zwei Jahren also ein Elektroauto anbieten, das nur 25.000 Euro kostet und ähnliche Leistungsdaten bietet wie Teslas Massenmarkt-Modell?"

Re: VW stellt den VW Neo vor

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 851 Mal
read
Schauen wir mal... Tesla bleibt ja auch nicht untätig und in zwei Jahren kann eine Menge passieren. Auch von anderen Herstellern.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: VW stellt den VW Neo vor

Nozuka
  • Beiträge: 1706
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 140 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Interessanter Bericht über die neuen Verträge von VW mit den Händlern ab April 2020.
Werden Anpassungen gemacht, damit die Händler mit den neuen Elektroprodukten nicht "verhungern" ;)

http://www.autonews.com/article/2018102 ... ent-europe

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5244
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
B.XP hat geschrieben:Auch in semi-Internen Informationsquellen wie den SSPs stehen keine Abmessungen vom ID Neo. Ich hab schon mal nachsehen lassen :) Interessant finde ich ihn nämlich auch.
Die SSPs kommen ca. dann raus, wenn das Auto offiziell vorgestellt wird. Eigentlich sogar noch später. Vom e-tron ist auch noch keins draussen.

Re: VW stellt den VW Neo vor

hu.ms
  • Beiträge: 1469
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Hier sieht man randstand und innenraum:
https://images.hgmsites.net/hug/volkswa ... 2589_h.jpg
Man beachte z.b. die beinfreiheit der rücksitze.
Das ist ganz klar mehr innenraum als beim e-golf meines bruders - vom polo ganz zu schweigen.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW Neo vor

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Dann mal die Daten, die soweit bekannt sind:
Kofferraum (umgeklappte Sitze): Neo (960), Polo (1125), Golf (1231), Passat (1770)
Länge: Neo (4100), Polo (4053), Golf (4351), Passat (4767)
Breite: Neo (1800), Polo (1751), Golf (1807), Passat (1832)
Höhe: Neo (1530), Polo (1461), Golf (1613), Passat (1500 +/- 30)

Wenn man die Maße und die Bilder dazu betrachtet, dann hat der Neo entweder keinen Kofferraum (bzw. jeder Ferrari macht ihm Konkurrenz) ohne umgeklappte Sitze (Da hat übrigens der Golf auch einen kleineren als der Polo) oder die hinteren Sitze werden weniger Platz in der Serie haben als man momentan auf den Bildern sieht, da sie Platz für einen Kofferraum machen müssen.
Natürlich wird er etwas geräumiger als der Polo am Ende sein und ja er soll den eGolf ablösen. Wenn man sich das Ganze von den Maßen her anguckt, dann ist der Neo weit weg vom Passat und liegt irgendwo zwischen Golf und Polo. Je nach Aspekt mehr beim einen oder beim anderen.
Natürlich gewinnt der Neo etwas platz durch kleineren Motorraum. Dabei verliert er gleichzeitig natürlich Volumen, wo die Motoren stattdessen sitzen. Sind ja nicht aus der Welt. Der Akku braucht auch reichlich Platz (daher vermutlich die Höhe oder wo soll der im Neo sitzen?). Klimaanlage muss auch im Fahrzeug sein, eine Wärmepumpe, Wassertank etcpp. Man gewinnt schon etwas an Innenraum. Das merkt man auch in einer Zoe im Vergleich zum Polo. Allerdings wird damit aus der Zoe auch kein Passat ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag