VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Soordhin hat geschrieben: Einfach mal nen WeShare e-Golf nehmen und ein paar Meter fahren, dann merkt man das VW das schon kann mit Bremsen und Rekuperation. Ist ja bei 19 cent die Minute jetzt nicht wirklich teuer. In D merkt man es am ehesten natürlich: man bremst, der Wagen rekuperiert bis zum Maximum und mischt dann die normale Bremse dazu.
Wo ich wohne gibt es kein WeShare. Wo es WeShare gibt, gibt es keine Berge. Ich dachte der Golf hat auch mehrere Reku-Stufen.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

mobafan
  • Beiträge: 1080
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Hat er. D = keine Reku (außer bei Bergabfahrt), D1, D2, D3 und B.

Und D ist auf Autobahnen oder Überland schon sinnvoll. Mir fällt es in B nicht ganz so leicht das Strompedal so zu halten, dass gerollt wird. Deswegen fahre ich innerorts in B, außerorts in D.

Wie es beim ID.3 werden wird, ist für die meisten Leute noch Spekulatius. Denn die wenigsten hier gehören zum erlauchten Kreis derer, die das Fahrzeug schon fahren durften.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

West-Ost
read
Justus65 hat geschrieben:
mobafan hat geschrieben: Na ja, richtige Elektroautos werfen beim Druck aufs Bremspedal nicht die Bremse in den Anker, sondern erstmal die Reku an. Nur schlecht konstruierte gehen auf die Bremse.
Das ist schon klar. Was passiert in Stufe B? Bis zu welchem Gefälle hält er da die Geschwindigkeit. Was passiert, wenn man dann aufs Strompedal drückt? Geht dann erst mal nur die Reku runter oder zieht er gleich Strom? was kann eigentlich die automatische Reku in Verbindung mit dem Navi? Die könnte sich doch an Topographie und Straßenführung orientieren? Hat dieses System auch Zugriff auf die mechanische Bremse? Dann könnte man die Karre ja fast automatisch runterfahren lassen.
...mit dem, sofern im Modell beinhalteten und entsprechend aktivierten "Travel Assist" inkl. Erkennung Streckenprofil und/oder prädiktiver Vehrkehrszeichenerkennung geht das, also das "Karre automatisch runterfahren lassen".

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Das wäre im Sinne von Papis Sohn.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Helfried
read
Justus65 hat geschrieben: Geht dann erst mal nur die Reku runter
Natürlich! Hast du das echt seit 2016 noch nie ausprobiert?

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Justus65
  • Beiträge: 986
  • Registriert: Di 6. Sep 2016, 12:42
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Wie du an der Signatur siehst, dieselt es noch. Die paar Probefahrten waren nie lang genug, dass ich es zu den Bergen geschafft hätte. Außerdem hatten die alle mehrere Reku-Stufen, so dass man sich wohl die gerade passende aussuchen könnte. Wenn man aber nur zwei Positionen hat, ... Als fauler Hund, der ich nun mal bin, stehe ich nicht nur bergab ungern permanent auf einem Pedal. Sobald es in der Ebene 200 m geradeaus geht ist bei mir der Tempomat am arbeiten und bergab die Motorbremse und nur vor engen Kurven wird gebremst. Meine Karre ist 13 Jahre alt und hat gerade mal den zweiten Satz Bremsklötze, Scheiben sind noch die ersten.
Hinten stinkt es nicht mehr..
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
ID.3 1st Max am 16.10.2020 abgeholt.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Andi M.
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 10. Jun 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Gibt es Messungen zur Bodenfreiheit vom ID3?

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

gohz
  • Beiträge: 1377
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 293 Mal
read
Justus65 hat geschrieben: Wie du an der Signatur siehst, dieselt es noch. Die paar Probefahrten waren nie lang genug, dass ich es zu den Bergen geschafft hätte.
Was für Berge hast Du denn, dass Du Dir da Sorgen machst? Wie geschrieben, wird bergab per Rekuperation gebremst, solange bis der Akku voll ist. Erst wenn der Akku voll ist, brauchst Du die mechanischen Bremsen. Bei einem ID.3 mit mittlerem Akku müssen Deine Berge sehr hoch sein, dass der Akku voll ist. Wie soll der aber voll werden, wenn Du nicht auf dem Berg das Auto voll lädst? Und warum solltest Du letzteres tun?

Ich war mit meinem BMW 225xe (Plugin-Hybrid) in Urlaub in Österreich in den Alpen. Da fühlt sich das Auto besonders wohl. Trotz des sehr kleinen Akkus von nur gerade mal 5,7 kWh Akku hatte ich keinerlei Probleme und habe die Bremsen des Autos quasi nicht genutzt. Die Motorbremse des Benziners war nicht im Einsatz. Auto war bergab im Elektromodus (Max e-Drive), der Benziner ausgeschaltet und ausgekuppelt. Bergauf wird Strom verbraucht, Bergab hat man dann ein paar kWh frei, die man für die Bergabfahrt als Ladekapazität nutzen kann.

Sofern Du darauf achtest oben auf dem Berg den Akku zu nicht mehr als 80% vollzuladen (was man wegen der Akkugesundheit auch nicht so oft machen sollte), hast Du bei einem Elektroauto wie einem ID.3 immens viel Kapazität übrig. Selbst beim kleinsten Akku des ID.3 wären dann 9 kWh Akku übrig. Mein mittleren Akku sind das sogar 11,6 kWh. Die Bremswirkung durch die Rekuperation ist bei einem Elektroauto enorm.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Andi M. hat geschrieben: Gibt es Messungen zur Bodenfreiheit vom ID3?
15 cm Ich weiß aber nicht mehr wer das war. Ich meine Schwunk und Nyland.
2015-2017 BMW C-Evolution, 2017-2/2020 BMW I3/60AH. Seit 09/20 ID.3 Plus. 4,4 KWp PV Anlage zum Verkauf, 4 KWp PV Anlage zur Eigennutzung, 7 KW/h Akku.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Andi M.
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 10. Jun 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Lumpf67 hat geschrieben:
Andi M. hat geschrieben: Gibt es Messungen zur Bodenfreiheit vom ID3?
15 cm Ich weiß aber nicht mehr wer das war. Ich meine Schwunk und Nyland.
Danke hab das Video gefunden https://www.youtube.com/watch?v=KiMkCQRglwI&t=214s ab 3:41
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag