VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 2566
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:

Was ist am ID.3 eine Weiterenwicklung des I3? - Es wurde kein essentielles Konzept übernommen (Karosserielayout /carbon/Reifen.. ) die einzige Verwandtschaft ist, dass beide BEV sind und 4 Räder haben.

Dass BMW in Sachen BEV nicht weiter gemacht hat ist einfach die Erkenntnis, mit extrem viel Innovation u. Aufwand in einer Sackgasse gelandet zu sein. Das erneut zu riskieren hat sich kein Verandwortlicher bei BMW getraut.

Wer weiß, was man bei 2. Versuch fabriziert hätte??
Ich vertrete hier keine Marke und bin schon gar nicht ein Fan von VW oder BMW!

Dann streng dich bitte mal ein wenig an!
75% was der ID3 kann, kann der i3 schon (viele können noch nicht mal dies)
Matrix LED....
Hinterradantrieb
Der Aufbau des Fahrzeuges an sich ist gleich
Eine Selbsttragende Karosserie hat weder der ID3 noch der i3 (ausser ich hatte einen Fensterplatz...)
ID3 ... warten auf den Ioniq 5?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >52'000km
REx Anteil: ~ 2210km

38m2 FlachK. > 210'000kWh
1.5kWp PV > 5'000kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km
Anzeige

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Ich finde, wenn man hier in diesem Fall von Weiterentwicklung spricht, sollte es schon ein durch BMW entwickeltes Teil gehen, was sonst kein anderer Hersteller bietet, wie z.B. Den Schaltknauf.
Matrix-LED, Heckantrieb und,und, und, gibt es schon lange.
Andernfalls sind alle Fahrzeuge doch auch nur eine Weiterentwicklung vom Model T.
i3 BEV 60Ah, 9/2015, 110tkm, Leasingrückgabe 10.9.20 20
ID3.1st Line 3, Max seit 11.9.2020, SW 2.1, türkis >14.000km

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

hu.ms
  • Beiträge: 1467
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
Der ID.3 entsteht auf der flexibeln MEB-plattform, die für viele karossierformen mehrerer marken verwendet werden wird.
Ist beim i3 nicht so.
Beim ID:3 wird eine völlig neue software-basis mit nur noch 3 zentralen rechnern verwendet.
Ist beim i3 und sogar bei seinen BMW-BEV-nachfolger nicht so. Es gibt - wie bisher bei fast allen PKW - bis zu 40 steuergeräte für einzelne aufgaben im ganzen fahrzeug.
M3 SR+ stroniert.
ID.3 1st. reserviert - aber am 22.07.20 Pro Life + WP bestellt -
EZ 03.11.20, sw 0792 ab 08.04.21.
PV 9,6 kw + E3DC akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber.
go-e 1,3 bis 11kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

Schaumermal
  • Beiträge: 4236
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1097 Mal
  • Danke erhalten: 1404 Mal
read
^tom^ hat geschrieben:
Ich vertrete hier keine Marke und bin schon gar nicht ein Fan von VW oder BMW!

Dann streng dich bitte mal ein wenig an!
75% was der ID3 kann, kann der i3 schon (viele können noch nicht mal dies)
Matrix LED....
Hinterradantrieb
Der Aufbau des Fahrzeuges an sich ist gleich
Eine Selbsttragende Karosserie hat weder der ID3 noch der i3 (ausser ich hatte einen Fensterplatz...)
Ich brauche mich gar nicht anzustrengen
- matrix-LED gibt es bei vielen Fahrzeugen
- Hinterrantrieb konnten schon meine Käfer
- eine nicht selbsttragende Karosserie findest du bei jedem LKW und hatten meine Käfer (siehe oben) auch

ich habe so dass Gefühl, dass der i3 eine billige Käferkopie ist. :twisted:

Mir fällt noch eine käfer-i3-Indentität ein: Fahrertür mit Fenster, dass sich sogar öffnen lässt ..
Sooo ein Plagiat ... dieser i3 ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
BMW hat stark vorgelegt ... und dann stark nachgelassen. Schade, dass sich in München die Skeptiker durchgesetzt haben, das wird dem Konzern recht bald schwer auf die Füße fallen. Dabei hieß es vor einigen Jahren noch, dass es zunächst große E-Modelle (siehe Tesla Model S) geben wird/muss, da der unvermeidliche Aufpreis sich in Mittelklasse oder höher besser für die Kunden verschmerzen lässt. Und selbst da ist BMW komplett blank :(
Sie sollten in München mal einen raushauen und einen bezahlbaren i3-Nachfolger vorstellen.
e-up! UNITED, bestellt März 2020, geliefert März 2021

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
^tom^ hat geschrieben: Ich halte den ID3 eh für eine weiterentwicklung des i3, was BMW nicht will oder verpasst hat.
Mit dem i3 hätte BMW ein leichtes Spiel gehabt, auf den Stand des ID3 zu kommen, doch aus welchen Gründen auch immer, schläft man in München auf den Bäumen!
Man kann schon irgendwie vom Nachfolger sprechen, Chef von VW ist ja ein Ex BMWler. Langer Radstand, große Räder, futuristischeres Design, alles Merkmale wie beim i3.
Der ID.3 ist aber auch deutlich vernünftiger und vorsichtiger, ein typischer VW.
Immer noch ein Massentaugliches Design, ordentliche Türen, weniger Leistung, keine bunten Farben, guter Kofferaum, Beinfreiheit, günstiger. All das hatte der i3 nicht und vieles ist auch nicht BMW typisch.
Würde BMW den ID.3 bringen dann können sie sich in Audi umbenennen.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Lasst doch den i3 sein und kommt zurück zum Threadthema. Ich hoffe jedenfalls, dass VW mit dem MEB und ID.3 nicht auf eine ähnliche Fehlinvestition setzt wie der i3 auf Karbon.
e-Golf 300: seit 11/19
Ioniq FL: bestellt 11/20 - Ever Given hält ihn zurück

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

gohz
  • Beiträge: 1383
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 294 Mal
read
Finde den Vergleich des i3 mit dem ID.3 schon richtig. Mein Favorit war früher der i3. Seit ich den ID.3 gesehen habe, habe ich mich gleich bei ihm wohlgefühlt (Höhe des Autos, Schaltknauf, Tacho-Display, etc.). Hat mich gleich an einen konsequent weiterentwickelten i3 erinnert. Da wo sich herausgestellt hat, dass der i3 verbesserungswürdig ist, wie Carbon (schreckt mich ab), Türkonzept (unpraktisch) und Multimediadisplay (zu weit entfernt und daher für Android Auto nicht einsetzbar) hat VW gelernt und nicht die gleichen Fehler gemacht. Andererseits hat sich VW viel abgeschaut.

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

passinglane
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo,

ich bin hier hoffe ich im richtigen Thread, weil auf Hinweis eines Forumteilnehmers habe ich am Freitag den ID3 im pop-up-store in München in Augenschein nehmen und probesitzen können (danke für den Hinweis).
Ich fahre gerade meinen 2. eGolf und bin bis auf einen Ausflug zu BMW seit je her VW-Fahrer, angefangen vom Käfer (ja, ich werde bald 60) über Golf GT, mehrere Passat Kombi, Touran, 2 Tiguan, meine Frau hat gerade einen neuen T-Cross bekommen (der sich für das kleine Auto ungemein erwachsen fährt, sehr positiv) . ABER: Der ID3 live und in weiß (auch Lenkrad weiß) mit so einem komischen beige-weiß-grau Innenraum hat mich leider komplett enttäuscht. Innenraumgröße auf Passat-Niveau? Also gefühlt ganz sicher nicht. Ganz unglückliche Sitzposition mit geringem Kniewinkel, allenfalls mit dem Sitz ganz hochgestellt erträglich (bin 1,80 mit kurzen Fußballerbeinen). Komplett enttäuschend das kleine Monitörchen hinter dem Lenkrad und der hingebastelte Mini-Bildschirm in der Mitte mit dieser komischen Wulst nach vorne - ist ja nochmal hässlicher als auf den Fotos. Was, bitte, hat denn der Designer studiert??? Ganz schlimm diese beiden dünnen Armlehnchen vorne und die üble Plastikform-Ablagelandschaft davor/darunter. Billigst. Von außen ebenfalls null Emotionen, völlig langweilig in echt.

Alles in allem keinerlei will-haben-Effekt. Die Ladebuchse ist scheint es noch immer unbeleuchtet (was mich beim eGolf kolossal stört, klar Kleinigkeit, aber es nervt mich) . Mein jüngster Sohn (16) hat mich begleitet. Der wird als digital native wahrscheinlich eh nie mehr ein Auto kaufen, sein Kommentar: Das Auto hat ja so gar nix.
UiUiUi - das Ding soll VW retten? Da hoffe ich, dass mein Eindruck und mein Empfinden nicht Mainstream ist und der ID 3 vielen gefällt.

Sorry, nur meine persönliche Meinung, aber es ist kein Fortschritt, Aufbruch oder mehr Pep als im eGolf ersichtlich. Klar, alles nur optisch und gefühlt, wenn es die Technik oder der Preis rausreißen mag es angehen. Werde die Fahrberichte hier im Forum verfolgen, das Auto ist aber bis auf weiteres nicht auf meiner shortlist als eGolf-Nachfolger kommendes Jahr. Vom Platz, Haptik und Gesamteindruck her ist das nicht mehr als 25.000 Euro-Klasse (plus/minus nach Batterie und Motor).

mfg
passinglane

Re: VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

USER_AVATAR
read
Design ist Geschmackssache. Für mich war das deutlich besser als das langweilige aber praktische was VW sonst verbaut hatte, egal wie wertig das war. Ich finde jetzt den Softtouch des zB Tiguan auch nicht so wertig, wenn man bedenkt das sowas nur aufgeschäumter Kunststoff ist.
Aber der Designer hat (meiner Meinung) einen sehr guten Job gemacht.
Der Platz wird nie so sein wie in einem Passat, der ist ja auch ein Schiff. Der Kofferraum des ID.3 ist Standard Golf, aber mir deutlich mehr Beinfreiheit hinten.
Aber ich kann jeden verstehen wenn er den ID.3 nicht gut findet und enttäuscht ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag