VW stellt den VW ID 3 (Neo) vor

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Es ist das Geschäft von Autoherstellern, Autos zu verkaufen, um Geld zu verdienen.
Wenn die mit BEV genauso viel Geld verdienen, verkaufen sie auch BEV.
Das hat auch nichts mit Verbrenner Ideologie zu tun, das ist einfach Business.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
HW120 hat geschrieben:Hyundai auch nicht?
die mauern genauso viel, vielleicht sogar noch mehr, schaue auf die lieferzeiten alles compliance zumindest bis 2020 8-)
Karlsson hat geschrieben: Das hat auch nichts mit Verbrenner Ideologie zu tun, das ist einfach Business.
wenn business aber "tötet", zumindest krank macht, sollte es von der politik vorgaben geben...imo..
Zuletzt geändert von ar12 am Mi 17. Okt 2018, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

bernd71
  • Beiträge: 1413
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 328 Mal
read
drilling hat geschrieben: Tesla hat ja noch nicht die Stückzahlen und die Erfahrung große Stückzahlen effizient zu bauen.

Bei den Verbrennerherstellern gibt es keinen Grund warum ihre E-Autos so teuer sein müssen.
Weil man Erfahrungen hat mit Verbrennern hat werden die E-Komponenten plötzlich billig? Wir reden hier ja nich um ein paar hundert Euro sondern ettlichen tausend. Da du ja so gerne auf Quellen wert legst hier eine Frage an dich: Wie hoch ist denn das Einsparungpotential, bitte mit Belegen? Ansonsten ist es nur das übliche Getrolle.

Man kann sich Fragen warum denn Verbrennerhersteller die Probleme mit der Wirtschaftlichkeit haben diese anscheinend so opulente Möglichkeit nicht nutzen und auf dem E-Automarkt durchstarten und den Markt besetzten? Da sind ja anscheinend wahnsinnige Gewinnmargen realisierbar, wie man hier so liest. :roll:

Und was ist das Problem mit dem Neo? Das scheint ja ein relativ güstigeres E-Auto zu werden mit passabler Reichweite. Das man das nicht in einem halben Jahr aus dem Hut zaubern kann sollte inzwischen der letzte Depp begriffen haben.

Ihr <deutsche Autohersteller einfügen> Hasser müsst euch mal auf eine Linie einigen.
Einerseits sind sie ja zu blöd/kurzsichtig/inkompetent das sie gar nicht genug Akkus hätten um nenneswerte Stückzahlen zu produzieren anderseits sollen sie in der Lage sein so viel mehr zu produzieren und nur nicht wollen.
Einerseits sollen sie E-Autos viel billieger anbieten können da sie ja schließlich Erfahrung mit Verbrenner haben, anderserseits ist die Integration eines E-Antriebs in ein Model das auch Verbrennermotoren beherbergt ein Verbrechen gegen E-Autos.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ar12 hat geschrieben:wenn business aber "tötet", zumindest krank macht, sollte es von der politik vorgaben geben...imo..
Ja, dann sollte die Politik das wohl mal tun. Ihre Aufgabe ist es.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben: Ja, dann sollte die Politik das wohl mal tun. Ihre Aufgabe ist es.
geschieht aber nicht im gegenteil die kriechen denen in den A..... :roll: ich sage nur dieselgipfel und das gespame vom diess die letzten tage
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

bernd71
  • Beiträge: 1413
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 328 Mal
read
ar12 hat geschrieben:
wenn business aber "tötet", zumindest krank macht, sollte es von der politik vorgaben geben...imo..
Wie viel Tote muss es geben damit damit Politik eingreifen muss? Schließlich sterben Menschen auch durch E-Autos (vorsicht Polemik). Übrigens ist es die gleiche Politik die parallel den Ausbau regnerativer Energie behindert und sich sauschwer damit tut sich von Kohlestrom zu verabschieden. Da kann man schon einen Wiederspruch erkennen, oder?

Aber das hat alles nichts mit dem Neo zu tun. :back to topic:

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
read
ok der liebe gute NEO 8-) :D

aber irgendwie muss man sich ja die warte-zeit verkürzen :lol: 8-)
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: VW stellt den VW Neo vor

150kW
  • Beiträge: 5234
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
EVduck hat geschrieben:Weil in Norwegen die e-biller heftig gefördert wurden und man nicht einfach den Markt komplett aufgeben wollte.
Ich suche gerade ein Elektroauto. Bis auf Renault will mit keiner vor 2020 einen Neuwagen verkaufen. Ok, verkaufen schon, aber nicht liefern.
Eben, der Markt ist in Norwegen da. Man kann BEV gut verkaufen, also tut man es auch. Ganz ohne Flottenziel, Quote oder Zwang.

Re: VW stellt den VW Neo vor

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Dafür mit viel Geld und einem scharfen Bonus/Malus System. Können wir hier ja auch machen, dann werden eben alle Neufahrzeuge (außer den elektrischen) 50%...120% teuerer und die BEVS 30% billiger, PHEV 15% billiger. Das Geschrei möchte ich sehen...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: VW stellt den VW Neo vor

lecsy
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Sa 12. Mai 2018, 10:20
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Könnten wir einen extra Thread zum Zanken aufmachen und hier on topic bleiben? Ich glaube es gibt viele, die hier regelmäßig reinschauen um sich über news zum NEO auf dem Laufenden zu halten. Stattdessen lesen sie hier seitenweise kindisches Genöle und Sandkasten-Mätzchen.
Danke.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag